ztw. nicht alle Titel vom NAS in der Anzeige

Moderator: ModTeam

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

ztw. nicht alle Titel vom NAS in der Anzeige

Postby Touchscreen » Mon Apr 03, 2006 13:45

Ich habe ein seltsames Verhalten in Verbindung mit meinem NAS festgestellt.

Die ausgelagerten Filme werden mitunter in Externe Medien nicht vollständig angezeigt. Normalerweise mach mir das AMC acht Seiten voll mit Ordnern in denen Filme sind. Jetzt waren es nur mal vier Seiten. Überprüfung brachte aber nicht, dass ab einem bestimmten Eintrag nicht mehr angezeigt wird. (Namensfehler) Jetzt habe ich einfach nur einen vorher angezeigten Eintrag auf dem NAS gelöscht und das AMC neu suchen lassen und es sind wieder alle da. Warum zeigt das AMC nicht alles an, bzw. wieso veschluckt es sich beim abrufen des Directories?
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Nicht alle Titel des NAS werden angezeigt

Postby leonundjulie » Wed Nov 01, 2006 8:53

Hallo. Konnte das Problem irgendwie gelöst werden (leider keine endgültige Aussage an dieser Stelle gefunden)? :?:
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net
WLAN-Router von Sphinx
- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server
- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
AiKju
Posts: 81
Joined: Tue Feb 01, 2005 1:00
Location: Köln

Postby AiKju » Thu Nov 02, 2006 14:26

Hallo,
ich habe folgendes Verhalten seit längerem sporadisch beobachtet:

Externe Medien->Suchen alle => Der Suchendialog zählt die gefundenen Seiten (je nach Sammlung bis 3000) korrekt hoch. Wenn ich bis zum Abschluss warte und dann in den Ordner wechsel sind nur noch eine Untermenge der vorher gefundenen Einträge da. Wechsel ich jedoch während des Suchvorgangs in den Ordner, dann tauchen alle Einträge korrekt auf, verschwinden jedoch nach Verlassen wieder auf die oben beschriebene Untermenge!

Dieses Verhalten zeigte sich unabhängig von NAS, ich besitze diverse USB und zwei NAS Geräte.

Eine zeitlang tauchte das Problem nicht mehr auf. Letzte Woche hatte ich jedoch einen Defekt am NAS-Gerät, so dass ich das komplette Gerät austauschen musste (Garantiefall). Ich habe das neue Gerät mit gleicher IP-Adresse und gleichem Namen wieder in mein Netzwerk eingebunden. Und siehe da, plötzlich hatte ich beim ersten Zugriff das beschriebene Problem, dass nur noch vier statt vorher 312 Einträge vorhanden waren.

Ich glaube, dass sich das Problem erledigt, wenn ich das AMC nochmal boote und dann "Suchen-Alle" ausführe. Da das Zusammentragen der externen Verknüpfungen immer so lange dauert, scheue ich noch davor zurück und behelfe mir mit dem oben beschriebenen Trick.

Kai
Activy Media Center 370 - 2x Kabel (analog)
Version 1.5.13 (seit 13.12.2005)
Pioneer PDP-435XDE
10Mbit/100Mbit/1Gbit LAN zu Router (Bintec 2300is)
125Mbit WLAN (US Robotics 8054-802.11g)
Buffalo TeraStation (1,6TB, 2TB)
1&1 6 Mbit Flat (seit 2005)

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Thu Nov 02, 2006 21:26

... habe gerade weitergetestet. Das Ergebnis:

a) von meinem AMC sehe ich den WIN98-Rechner meiner Tochter, aber nicht was drauf ist ... und es sind MP3s drauf (FAT)

b) ich sehe von meinem AMC nicht meinen XP MEDIA CENTER EDition PC (NTFS)

c) ich sehe von meinem AMC den NAS mit FAT32, aber wie in meinem Eröffnungstext dieses Threads nur einen geringen Teil des Platteninhalts (6 der 25 Directories und nur 725 der 2545 JPGs)

Kann hier mal einer weiterhelfen? Es scheint ein grundsätzliches Problem im Sinne des Netzwerkzugriffs vorzulegen
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Thu Nov 02, 2006 22:06

@Kai
Das halte ich erst mal nicht für normales Verhalten. Mich wundert jetzt aber, dass es auch bei USB-Festplatten auftritt. Dann wäre es ja ein Fehler des AMC. Bei NAS könnte man schon mal die Anzeige am AMC und den Netzwerktrace vergleichen. Ist aber etwas aufwändiger. Und wenn es Dich nicht stört ... :wink: Schon mal eine Fehlermeldung erstellt?

leonundjulie wrote:a) von meinem AMC sehe ich den WIN98-Rechner meiner Tochter, aber nicht was drauf ist ... und es sind MP3s drauf (FAT)
b) ich sehe von meinem AMC nicht meinen XP MEDIA CENTER EDition PC (NTFS)
c) ich sehe von meinem AMC den NAS mit FAT32, aber wie in meinem Eröffnungstext dieses Threads nur einen geringen Teil des Platteninhalts (6 der 25 Directories und nur 725 der 2545 JPGs)

Ich denke schon, dass ich Dir helfen kann, dazu brauche ich aber noch mehr Informationen. Wenn man am AMC "Auto Suche: Alle" macht, dann gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. Das Gerät taucht gar nicht in der Liste auf.
2. Das Gerät taucht in der Liste auf, man sieht einen Ordner, aber 0 Dateien.
3. Das Gerät taucht in der Liste auf, man sieht einen Ordner mit gefundenen Dateien, aber die Anzahl ist nicht vollständig.
Nr. 2 und Nr. 3 können natürlich auch gemeinsam bei einen Gerät auftreten, wenn es mehrere freigegebene Ordner gibt.
Kannst Du sagen, welcher Zustand bei Dir bei a) und b) vorliegt?
Es handelt sich dann jeweils um andere Ursachen.
Zum NAS haben wir ja noch den anderen Thread, wir sollten dann nur noch einen weiterverfolgen.

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Fri Nov 03, 2006 8:16

:shock: Das klingt vielversprechend. Zunächst nochmals ein Überblick hinsichtlich der Topoogie meines Netzwerkes. Das Herz ist ein WLAN-Router von Sphairon (gesponsert von Versatel). Mein AMC ist via WLAN angebunden. Das funktioniert soweit auch ohne Probleme: Updates, Internet, EPG :lol: .
An dem Router sind aber auch noch installiert:
a) via Draht ein "WIN98 PC" -> im AMC wird die freigegebene Partition, aber keine darunterliegenden Ordner bzw. Dateien angezeigt.

b) via Draht ein "XP MEdia Center Edition PC" -> wird vom AMC gar nicht gesehen

c) via Draht mein NAS mit drei Directories (Foto, Musik, Video) -> im Musik-Ordner sind zwei Files, die angezeigt werden und auf die man zugreifen kann. Der lehre Video-Ordner wird auch angezeigt. Aber der Foto-Ordner wird nur teilweise angezeigt (6 der 25 Directories und nur 725 der 2545 JPGs).

:?: kann es sein, dass die Netzwerksuche nicht lange genug läuft?
:?: kann es sein, dass auf meinen PCs ich nicht die Root einer Partition sondern eine Ebene tiefer freigeben muss?

Wenn ich via Vollzugriff etwas tun soll, dann nur her mit den Tips.
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Fri Nov 03, 2006 20:30

leonundjulie wrote::shock:
Warum bist Du jetzt geschockt :) ?

leonundjulie wrote:a) via Draht ein "WIN98 PC" -> im AMC wird die freigegebene Partition, aber keine darunterliegenden Ordner bzw. Dateien angezeigt.
Ich habe das gerade mit einem WIN98SE gemacht, ohne Probleme. Bei WIN98 gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Freigabe zu schützen. Gar nicht, oder mit Lese- und/oder Schreibkennwort. Hast Du da was in der Richtung gemacht? Dann musst Du am AMC nämlich einen Benutzer und ein Kennwort einstellen. Da kann man unter Einstellungen machen (Netzwerk Benutzer konfigurieren). Und, kopiere mal bitte das Musikstück, was vom NAS läuft, in diesen Ordner (zum Test, sicher ist sicher).

leonundjulie wrote:b) via Draht ein "XP MEdia Center Edition PC" -> wird vom AMC gar nicht gesehen
Das ist ein Problem mit der Suche im Netzwerk, siehe unten.

leonundjulie wrote:c) via Draht mein NAS mit drei Directories (Foto, Musik, Video) -> im Musik-Ordner sind zwei Files, die angezeigt werden und auf die man zugreifen kann. Der lehre Video-Ordner wird auch angezeigt. Aber der Foto-Ordner wird nur teilweise angezeigt (6 der 25 Directories und nur 725 der 2545 JPGs).
Was für Dateien liegen denn im Video-Ordner? VOB kann das AMC zum Beispiel nicht. Oder, im Video-Ordner hat das AMC kein Zugriff. Kopiere doch mal bitte eine Datei aus dem Musik-Ordner in den Video-Ordner.
Das mit den Fotos lass uns erst mal zurückstellen, siehe anderer Thread.

leonundjulie wrote: :?: kann es sein, dass die Netzwerksuche nicht lange genug läuft?
Ja und nein. Die Netzwerksuche läuft etwas anders, als Du es Dir vielleicht vorstellst. Das AMC sucht nicht wild im Netz rum, welche Systeme so da sind, sondern da läuft ein Dienst, der erstellt anhand von Benachrichtigungen aller Systeme eine Liste, die das AMC dann benutzen kann. Der Rechner, der diese Liste erstellt, wird "gewählt", d.h. der beste gewinnt, und das kann sich auch ändern, wenn ein Rechner eingeschaltet wird. Das, und auch wann jedes System sich im Netz bekannt macht, dauert eine Weile. Ich denke, so nach ca. 15 Minuten müsste das erledigt sein (maximal). Damit das möglichst gut und schnell funktioniert, sollten alle Rechner in der gleichen Arbeitsgruppe und auch im gleichen Subnetzwerk sein (und bein nächsten Test auch schon eine Weile laufen). Wenn Du nicht weisst, was ich damit meine, kann ich es noch genauer erklären.

leonundjulie wrote: :?: kann es sein, dass auf meinen PCs ich nicht die Root einer Partition sondern eine Ebene tiefer freigeben muss?
Das spielt eigentlich keine Rolle, das kann man beides machen, oder auch geschachtelt (also Root und darunter auch noch mal). Die andere Seite, also das AMC, sieht nichts davon, wo das auf den PCs liegt.

leonundjulie wrote:Wenn ich via Vollzugriff etwas tun soll, dann nur her mit den Tips.
Nun mal langsam mit den jungen Pferden, lass uns doch erst mal Dein Problem lösen ... :D

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Fri Nov 03, 2006 21:17

Zunächst eine neue Info: ich kann meinen NAS natürlich auch via USB (LAN natürlich abgeklemmt) an meinen AMC anschließen mit dem Ergebnis, dass alle Inhalte richtig gezeigt werden.

Zum WIN98-PC: Problem gelösst, wenn man nicht das Wurzeidirectory, sondern SUB-Direczory freigibt :D

Zum NAS: in allen drei Directories dürfen Files sein, die auch gelesen werden. Aber mit dem beknnten Phänomen: es werden nicht alle Sub-Directories gefunden. Aber ein Trost: es sind immer die selben Sub-Directories. :?

Zur IP-Konfiguration: selbe Arbeitsgruppe und Sbnetzwerk sind und waren schon eingerichtet.

Und noch ein Testergebnis: auch auf einem heute noch integrierten Notebook (XP via WLAN) werden sohl Wurzel-/ als auch dort freigebene Unterdirectories erkannt. :lol:

Somit konzentriert es sich auf den NAS und auf den MEDIA CENTER PC - aber letzteren nehemen wir jetzt auch mal aus der Diskussion, den der Aufhänger war und ist mein NAS: wieso werde nicht alle Directories gefunden? :?:
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sat Nov 04, 2006 10:17

leonundjulie wrote:Zunächst eine neue Info: ich kann meinen NAS natürlich auch via USB (LAN natürlich abgeklemmt) an meinen AMC anschließen mit dem Ergebnis, dass alle Inhalte richtig gezeigt werden.
Ok, dann sind die Dateitypen wenigstens vom AMC erkennbar und Du hast an der Stelle kein Problem.

leonundjulie wrote:Zum WIN98-PC: Problem gelösst, wenn man nicht das Wurzeidirectory, sondern SUB-Direczory freigibt :D
Das ist bei mir nicht so (WIN98SE am AMC, vorhin noch mal ausprobiert) und auch keine Gesetzmäßigkeit. Das mag bei Dir so gewesen sein, das kann aber an unterschiedlichen Rechten der Freigaben liegen.

leonundjulie wrote:Zum NAS: in allen drei Directories dürfen Files sein, die auch gelesen werden. Aber mit dem beknnten Phänomen: es werden nicht alle Sub-Directories gefunden. Aber ein Trost: es sind immer die selben Sub-Directories. :?
Dann fangen wir mal an dieser Stelle an, eine Gesetzmäßigkeit zu suchen. Wenn Du mal auf dem NAS einen neuen Ordner anlegst und die Inhalte eines Ordners da rein kopierst, sind es dann immer noch die selben Sub-Directories? Was passiert, wenn Du jetzt den alten Ordner löscht? Wird dann der neu angelegte Ordner angezeigt oder einer, der vorher gefehlt hat?
Wenn Du von Deinem PC aus ein "dir" Kommando (aus der Kommandozeile mit unsortierter Ausgabe (beides wichtig!)) machst und die Ausgabe mit der Liste am AMC vergleichst, kannst Du dann sagen, welche angezeigt werden und welche nicht? Jetzt nur als Beispiel, was man sehen könnte: es werden immer 10 angezeigt, dann 10 nicht... oder es werden nur die ersten 6 angezeigt... oder die letzen 6...

leonundjulie wrote:Und noch ein Testergebnis: auch auf einem heute noch integrierten Notebook (XP via WLAN) werden sohl Wurzel-/ als auch dort freigebene Unterdirectories erkannt. :lol:
Ja, das sollte auch so sein :wink:. Das AMC hat jedenfalls keinen Begriff davon, ob es ein Wurzel- oder ein Unterordner ist. Es liegt einzig und allein an Benutzern und Zugriffsrechten, wenn was geht oder nicht.

leonundjulie wrote:Somit konzentriert es sich auf den NAS und auf den MEDIA CENTER PC - aber letzteren nehemen wir jetzt auch mal aus der Diskussion,
Hier gab es mal jemanden mit einem Problem mit einem Media Center PC (ich habe selbst keinen zum Nachtesten), dem eine geänderte Firewall-Einstellung geholfen hat. Probier das doch mal bitte aus. http://forum.ts.fujitsu.com/digit ... php?t=5405

leonundjulie wrote:den der Aufhänger war und ist mein NAS: wieso werde nicht alle Directories gefunden? :?:
Ich denke, die Frage ist jetzt allen klar :wink: ...

Bitte versuche doch noch, meine offenen Fragen zu Deinem NAS zu beantworten. Ich wüsste wirklich gern, mit was für einem "Gegner" wir es hier zu tun haben.

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Sun Nov 05, 2006 15:58

Tests sind durchgeführt; hier die Antworten.

Was wird wann angezeigt:

:arrow: DIR des NAS aus Dosfenster: alle subdirectories -> das jünste zuerst
:arrow: DIR des NAS aus Windows: alle subdirectories -> das jüngste zuletzt
:arrow: Anazge des NAS am AMC: nur die ersten fünf Verzeichnisse -> -> das jüngste zuerst (aber nur die ersten 5)

Was passiert beim hin-/ und herkopieren, löschen und anlegen von Directories? :arrow: Alles unverändert -> der Fehler belibt, er wandert also mit
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Nov 05, 2006 16:26

leonundjulie wrote: :arrow: DIR des NAS aus Dosfenster: alle subdirectories -> das jünste zuerst
Das wird aber nicht nach Datum sortiert, sondern so, wie es intern auf dem NAS abgelegt ist. Wenn Du erstmalig draufkopierst, mag das so sein. Wenn Du aber Ordner neu anlegst, löscht und neu anlegst, worum ich Dich gebeten hatte, dann müsste sich das aber geändert haben.

leonundjulie wrote::arrow: DIR des NAS aus Windows: alle subdirectories -> das jüngste zuletzt
Verrat mir mal bitte, wie Du unter Windows ein DIR gemacht hast. Der Explorer sortiert die Einträge immer, und zwar so, wie es eingestellt ist.

leonundjulie wrote::arrow: Anazge des NAS am AMC: nur die ersten fünf Verzeichnisse -> -> das jüngste zuerst (aber nur die ersten 5)
Lass uns mal nicht nach alt oder jung gehen, sondern nach der Reihenfolge, die Du bei "dir" im DOS-Fenster gesehen hast. Davon also immer die ersten fünf Ordner? Wie ist es, wenn Du den gleichen Test mit den JPG-Dateien machst?

leonundjulie wrote:Was passiert beim hin-/ und herkopieren, löschen und anlegen von Directories? :arrow: Alles unverändert -> der Fehler belibt, er wandert also mit
Natürlich bleibt der Fehler, es war meine Frage, ob es immer genau die ersten Objekte aus der DIR Anzeige sind. Dann müsste sich das ja ändern, wenn Du ein Objekt löschst und dann später ein neues anlegst. Meine Frage ist, wenn Du ein Objekt der ersten fünf Objekte löschst, wird dann das nächste in der Liste angezeigt? Und wenn Du oben wieder eins anlegst, mit anderem Namen, wird dann das neue angezeigt? Im DIR müsstest Du das dann auch sehen, dass der Platz des gelöschten Objektes dann wieder benutzt wird, unabhängig von Datum und Uhrzeit.

Und, immer noch keine Informationen zu Deinem NAS?

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Sun Nov 05, 2006 17:42

Sorry wegen augekommener Irritationen. Ich sortiere meine Fotos immer nach Directories, deren Titel ich benenne wie z.B. (hier eien Auszug des Dir aus dem CMD-Fenster):

24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-Legostadion
24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-10-Fussball
24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-09-Hamburg
24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-08-Schweden
24.10.2006 20:18 <DIR> 2006-08-Einschulung
24.10.2006 20:28 <DIR> 2006-07-WM-München
24.10.2006 20:29 <DIR> 2006-07-Vieten

Und genau die ersten 5 der obigen Auflistung werden im AMC angezeigt. Jetzt habe ich Deinem Vorschlag entsprechend die obige Legostation umbenannt umd im CMD erscheint jetzt:

24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-10-Fussball
24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-09-Hamburg
24.10.2006 20:15 <DIR> 2006-08-Schweden
24.10.2006 20:18 <DIR> 2006-08-Einschulung
24.10.2006 20:28 <DIR> 2006-07-WM-München
24.10.2006 20:29 <DIR> 2006-07-Vieten
24.10.2006 20:29 <DIR> 2006-07-Kinderfest

Am AMC sind es jetzt die ersten 5 der obigen Auflistung; LEGOSTADION ist also in der Reihenfolge gemäß CMD weiter unten eingereiht und und entsprechend taucht es am AMC nicht mehr auf.

Zur Anzeige im Win: ich meine so, wie der Dateimanager es nach dem Alphabet sortiert -> dort einfach genau andersherum).
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Sun Nov 05, 2006 18:51

... noch schnelll ein Nachtrag: ich habe das gesamte Directorie 1:1 von meinem NAS auf den WIN98 PC kopiert ...... und der AMC zeigt alles (Maindirectory, alle Subdirectories, alle Files eines jeden Subdirectories) :D .

Ergo können wir schließen, dass der AMC die (meine) Struktur meiner Dateiablage lesen kann. Aber wieso zeigt er nur die Struktur des WIN98PCs bzw. wieso aber nur minimale Teile der Struktur des NAS?
:?:
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Nov 05, 2006 19:31

leonundjulie wrote:Sorry wegen augekommener Irritationen. Ich sortiere meine Fotos immer nach Directories, deren Titel ich benenne wie z.B....
Na, wenn ich so was hellsehen könnte, sollte ich vielleicht mal Lotto spielen :) ...

leonundjulie wrote:Und genau die ersten 5 der obigen Auflistung werden im AMC angezeigt. Jetzt habe ich Deinem Vorschlag entsprechend die obige Legostation umbenannt. Am AMC sind es jetzt die ersten 5 der obigen Auflistung; LEGOSTADION ist also in der Reihenfolge gemäß CMD weiter unten eingereiht und und entsprechend taucht es am AMC nicht mehr auf.
Umbenannt = einfaches Rename? Das wundert mich. Bei FAT ist es normalerweise so, dass ein Objekt, dass nur umbenannt wird, seinen Platz behält. Was passiert, wenn Du jetzt im Ordner "Hamburg" eine neue Datei anlegst? Dann müsste der Ordner ein neues Datum bekommen. Wie ist dann die Sortierung, bzw. welche 5 werden dann angezeigt? (Bis jetzt ist Deine FAT-Sortierung auch noch aufsteigend nach Datum und Uhrzeit des Anlegens (also dem Datum im Dateisystem, nicht in Deinem Ordnernamen) sortiert. Ich möchte Datum und Uhrzeit mal aufgemischt sehen.)

leonundjulie wrote:Zur Anzeige im Win: ich meine so, wie der Dateimanager es nach dem Alphabet sortiert -> dort einfach genau andersherum).
Das es "genau andersrum" ist, könnte auch noch Zufall sein.

leonundjulie wrote:... noch schnelll ein Nachtrag:
Nur ein Tipp: man kann auch die Edit-Funktion benutzen :wink: und es in den ersten Beitrag noch mit reinschreiben.

leonundjulie wrote:ich habe das gesamte Directorie 1:1 von meinem NAS auf den WIN98 PC kopiert ...... und der AMC zeigt alles (Maindirectory, alle Subdirectories, alle Files eines jeden Subdirectories
Ergo können wir schließen, dass der AMC die (meine) Struktur meiner Dateiablage lesen kann. ).
Schön, aber das habe ich nie bezweifelt, da die Festplatte über USB am AMC funktioniert hat.

leonundjulie wrote:Aber wieso zeigt er nur die Struktur des WIN98PCs bzw. wieso aber nur minimale Teile der Struktur des NAS?
:arrow: Weil Dein NAS höchstwahrscheinlich ein Problem hat. :!:

Wenn Du Deine Frage immer wiederholst, darf ich meine bestimmt auch noch mal wiederholen :):
Und, immer noch keine Informationen zu Deinem NAS :?:

leonundjulie
Posts: 105
Joined: Mon Jun 12, 2006 7:17

Postby leonundjulie » Sun Nov 05, 2006 20:10

Danke für den Tip mit dem Editieren :!:

Zu Deinen Fragen: also ich habe ein File in Hamburg geändert bzw. hinzugefügt: :arrow: keine Änderung am San seitens des AMCs, es werden die gleichen (zu wenigen) Directories angezeigt.

Dann habe ich ein Directory gelöscht und anschließend mit dem selben Namen neu angelegt
:arrow: im CMD wir es jetzt dem Datum gehorchend, jetzt an an erster Stelle angezeigt.
:arrow: am AMC ist die Anzeige unverändert; das Erstelldatum eines Directories hat keinen Einfluss auf die Anzeige.
AMC 370 2*SAT (QUAD LNB) via USB-WLAN am Home-Net

WLAN-Router von Sphinx

- via LAN: je 1x Desktop (Win MCE), Desktop (Win XP Home), Desktop (WIN 98 ), NAS Server

- via WLAN: Notebook (WIN XP)


Return to “HEIMNETZWERK / EXTERNE GERÄTE”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron