HowTo: webbasierten SQL Buddy installieren

TIPPS UND TRICKS, FAQ

Moderator: ModTeam

sblan2
Posts: 18
Joined: Thu Jan 07, 2010 23:23
Product(s): SBLAN2 R1.1 fw 2.00, NExt base 2.0.06 by lochness
NExt_addons:
- lighttpd mediatomb mc mysql php screen tools ushare by Brevheart
- dropbear ne perl by lochness
- webadmin by tobitobsen

web based software (installed by their own procedure)
- Joomla! 1.5.15,
- phpMyAdmin 2.11.10,
- phpSysInfo 3.0.4,
- SQL Buddy 1.3.2,
- Webmin 1.5.0.3

HowTo: webbasierten SQL Buddy installieren

Postby sblan2 » Thu Feb 25, 2010 19:00

Hallo,

wer des öfteren an MySQL rumschraubt und das gerne webbasiert, weiß phpMyAdmin zu schätzen. Version 2.11.10 ist die letzte, die noch auf einer 4er MySQL läuft und sie erscheint mir etwas altbacken und dröge (aktuelle Versionen wie 3.2.5 laufen erst ab einer 5er Version). Hab letztens die frische Alternative SQL Buddy entdeckt, die ich so gelungen finde, dass ich sie hier kurz vorstellen möchte.

Installation kurz und schmerzlos
SQL Buddy besteht nur aus einem Ordner (in einem ZIP-Archiv). Kein setup.exe, kein Installationsscript, einfach nur Auspacken und im Webserver-Ordner verlinken.
Und schon klappt der Aufruf im webbroser unter http://sblan2/sqlbuddy
(bzw. unter port 81 via http://sblan2:81/sqlbuddy, warum siehe weiter unten)


Installation mit mehr Kommetar
Als erstes natürlich das ZIP-Archiv von sqlbuddy.com runterladen.
Dann Auspacken. OK, aber wohin?

Also ich hab sqlbuddy_1_3_2.zip in den Ordner /mnt/.zap/opt entpackt.

Unter MS Windows beispielsweise mit 7zip zunächst in Freigabe Share entpacken, um es von dort aus nach opt weiterzuschieben. (Nach dem Entpacken unter Windows sollte demnach das Verzeichnis \\Sblan2\share\sqlbuddy existieren.)

Nun zum Webserver-Ordner:
Auf meiner SBLAN2 nutze ich der Einfachheit halber den webserver von der NExt-Erweiterung webadmin mit. Dieser webserver ist zwar ein eigens für webadmin konfigurierter lighttp, bietet aber "allen anderen" unter port 81 ebenfalls seine Dienste an.

Das Webserver-Ordner von webadmin ist .zap/webadmin. Und dort habe ich einen link auf das entpackte Archiv gelegt.

Via telnet (unter Windows empfiehlt sich putty) einloggen und folgende Befehle absetzen:

Wenn sqlbuddy (wie oben erwähnt) noch in der Freigabe Share steht, wird er jetzt von dort nach opt wie folgt verschoben:

Code: Select all

admin# mv /mnt/Share/sqlbuddy /mnt/.zap/opt

Dann in das Hauptverzeichnis von webadmin wechseln

Code: Select all

admin# cd /mnt/.zap/webadmin

... um hier den link zu setzen:

Code: Select all

admin# ln -s /mnt/.zap/opt/sqlbuddy sqlbuddy

und gleich gucken, ob er angelegt wurde

Code: Select all

admin# ls -l
lrwxrwxrwx 1 501 501 22 Feb 24 2010 sqlbuddy -> /mnt/.zap/opt/sqlbuddy

Das wars.

Nachtrag
Auf die gleiche Weise habe ich übrigens vorher phpMyadmin und Joomla installiert.
Der Klassiker Webmin mit seinen zahlreichen Modulen hingegen ist eine Außnahme. Er bringt seinen eigenen Webserver mit und benötigt zudem das Perl-Paket. Bei Gelegenheıt schreib ich mehr darüber.
SBLAN2 R1.1 fw 2.00, 500GB Seagate ST3500630AS

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: HowTo: webbasierten SQL Buddy installieren

Postby lochness » Sun Feb 28, 2010 20:53

Hört sich doch prima an.
Aber, was spricht dagegen, das ganze in ein NExt Paket zu verpacken?

sblan2
Posts: 18
Joined: Thu Jan 07, 2010 23:23
Product(s): SBLAN2 R1.1 fw 2.00, NExt base 2.0.06 by lochness
NExt_addons:
- lighttpd mediatomb mc mysql php screen tools ushare by Brevheart
- dropbear ne perl by lochness
- webadmin by tobitobsen

web based software (installed by their own procedure)
- Joomla! 1.5.15,
- phpMyAdmin 2.11.10,
- phpSysInfo 3.0.4,
- SQL Buddy 1.3.2,
- Webmin 1.5.0.3

Re: HowTo: webbasierten SQL Buddy installieren

Postby sblan2 » Mon Mar 01, 2010 19:19

Nichts.

Ich war von der Software so angetan und die bestechend einfache Installation "in den Webordner auspacken" und loslegen war für mich (ohne Erfahrung im Bauen von NExt-Paketen) der einfachste Weg. Zudem wird man die Software genauso einfach wieder los.

Aber keine Frage, eine reguläre Installation über die Paketverwaltung ist natürlich vorzuziehen. Werde mir daher bei nächster Gelegenheit die NExt-Pakete bzw. -Verwaltung näher ansehen (und bei Fragen ggf. jemanden wie Dich via PN kontakten). Vielleicht ist es ja eine gute Übung, um dann schwierigere Sachen anzugehen.
SBLAN2 R1.1 fw 2.00, 500GB Seagate ST3500630AS


Return to “Hints, FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron