AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

PaulMaier
Posts: 4
Joined: Fri Dec 26, 2008 18:43
Product(s): AMS150

AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby PaulMaier » Fri Dec 26, 2008 19:43

Hallo liebe Leute,

mir ist heute zum zweiten Mal was passiert, und das kann jetzt kein Zufall mehr sein:

Ich experimentiere derzeit (mal wieder) damit herum, über einen USB-Hub mehrere Platten am AMS zu betreiben mit den merkwürdigsten, hier schon öfter erwähnten Effekten (Platten sichtbar, aber nicht ansprechbar usw.)

Da in verschiedenen Postings von Erfolgen berichtet wurde, wenn alle Platten manuell über die Web-Oberfläche entfernt und anschließend der AMS neu gestartet wurde, wollte ich das so auch mal ausprobieren.

Nach Klick auf den Button neben dem zu entfernenden USB-Gerät dauerte es verdächtig lange, bis sich die Web-Oberfläche wieder zurückmeldete. In dieser Zeit blinkte das Lämpchen der entsprechenden Platte eifrig vor sich hin.

Das kam mir dann auf einmal sehr bekannt vor. Vor einigen Monaten hatte ich (eher nebenbei) schon mal mit der Sache rumexperimentiert. Und dabei ist mir der Inhalt einer Platte komplett verlorengegangen (bzw. musste mühsam wiederhergestellt werden).

Also trotz mächtig feuchtwerdender Finger die Platte abgezogen, an den Rechner angeschlossen und ... :shock: ... alles unter dem auf dieser Platte freigegebenen Verzeichnis ist futsch :(

Nun habe ich mich hier mal durch das Forum gewühlt und im Beitrag http://forum.ts.fujitsu.com/DigitalHome/viewtopic.php?f=40&t=6658 den Hinweis auf das Script /etc/rc.d/remove_usb.sh gefunden, welches wohl durch den Buttonklick aufgerufen wird.

In diesem steht:

Code: Select all

#!/bin/sh
[ -z "$1" ] && {
   touch /tmp/umount_fail
} || {
  x=1
  while [ "$x" -le "3" ]
  do
    if umount /mnt/$1 ; then
      rm -rf /mnt/$1
      checksmb
      break
    fi
    sleep 2
    x=`expr $x + 1`
  done
  [ "$x" -eq "4" ] && {
        [ "$1" = "esata_disk" ] &&  echo "$1" > /tmp/umount_esata_fail || echo "$1" > /tmp/umount_fail
  }
}


Nun liegen meine aktiven Unix-Zeiten schon lange Zeit zurück, aber die Zeile mit "rm ...." beunruhigt mich in diesem Falle, scheint sie doch für meinen Datenverlust verantwortlich zu sein.

Was ich nur nicht verstehen kann, den Button haben doch schon viele angeklickt - da hätte doch schon vorher etwas passieren müssen.

Darum meine Bitte an die Unix-Kenner (und AMS FW-Insider), ob diese nicht kurz mal den Code und das davon betroffene Umfeld analysieren könnten.

Eventuell habe ich hier jetzt nur eine superbesondere Konfiguration ... dann wäre es für mich eh zu spät. Aber falls es ein genereller Bug sein sollte könnte es noch andere treffen, und für die wäre dann eine entsprechende Warnung vorher bestimmt hilfreich :wink:

Schöne Restweihnachten und bis die Tage

Paul

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby lochness » Sat Dec 27, 2008 0:14

So auf den ersten Blick sieht es für mich so aus, als ob der "rm" dann ausgeführt wird, wenn der "umount" geklappt hat. Daher eigentlich normalerweise kein Grund zur Sorge, denn das sollte nur den Mount-Point löschen. Ich glaube Dir aber, dass es bei Dir zu diesem Effekt kommt. Mit einem Hub habe ich auch noch keine Erfahrung.
Wenn Du Dich mit Linux etwas auskennst, dann könnte man das mal bei Dir debuggen (mit Testdateien den Fehler provozieren). Wenn die Disk noch "busy" ist, also noch jemand drauf arbeitet, dann wird der "umount" nicht funktionieren, allerdings sollte er dann noch mal probieren.
Ich muss mir das aber noch mal in Ruhe ansehen.

PaulMaier
Posts: 4
Joined: Fri Dec 26, 2008 18:43
Product(s): AMS150

Re: AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby PaulMaier » Sun Dec 28, 2008 12:19

Das Testen mit einer Testkonfiguration werde ich in Angriff nehmen, sobald ich wieder eine Festplatte frei habe. Derzeit sind alle im "Rettungseinsatz". Leider ist so ziemlich alles zerschossen und die Lage eher hoffnungslos :(

Selbst wenn der "rm" nur bei erfolgreichem unmout erfolgt, warum bitteschön rekursiv???
Das Kommando "rm -r" (dann auch noch mit -f, also ohne Rückfrage) ist doch so ziemlich das gefährlichste, was man seinem System antun kann!!!

Natürlich hast du recht: Wenn die Platte komplett abgemeldet ist, ist es ziemlich egal, was hinterher angestellt wird ;)

Ich habe da das Zusammenspiel mit dem Twonky in Verdacht. Es ist nämlich nicht die komplette Platte leer, sondern nur genau das Verzeichnis (jaaaaaa, mit allen Unterverzeichnissen, Juhu), welches unter Twonky als Medienverzeichnis angegeben ist. Darum hat es bei meinem Herumtesten nicht alle Platten erwischt, sondern nur diese, da die anderen nicht unter Twonky eingetragen waren.
Vor ein paar Monaten bei meinen ersten Versuchen ist mir ja schonmal sowas passiert, allerdings war das da wirklich nur so ein rumexperimentieren nebenbei. Aber ich glaube, die Platte, die es seinerzeit erwischt hat, war ebenfalls mit einem Verzeichnis (dem Hauptverzeichnis, hähä) als Medienverzeichnis im Twonky eingetragen.

Na ja, ich werde mal weiter Daten retten und dann (leider keine Ahnung, wann) mal einen Test diesbezüglich durchführen.

Falls einer der "Intimfreunde" des AMS sich aus der Schilderung heraus was erklären kann ... nur her damit ;)

Ansonsten noch einen schönen Sonntag

PaulMaier
Posts: 4
Joined: Fri Dec 26, 2008 18:43
Product(s): AMS150

Re: AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby PaulMaier » Sun Dec 28, 2008 12:25

Fast hätte ich es vergessen:

Vielen Dank an lochness (und Andere, die sich ggf. Gedanken machen) :D

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby lochness » Sun Dec 28, 2008 12:27

Das mit Twonky ist ein guter Hinweis. Bestimmt hat Twonky noch den Finger auf den Daten.
Das könnte ich hier mal versuchen, nachzustellen.

Man könnte auch von NExt her den "rm -rf" durch ein "rmdir" ersetzen (per Startscript und sed Kommando). Wäre ja erstmal eine Umgehung.

PaulMaier
Posts: 4
Joined: Fri Dec 26, 2008 18:43
Product(s): AMS150

Re: AMS150: USB > Disk-Einstellung -> "Entfernen" löscht Dateien

Postby PaulMaier » Sun Dec 28, 2008 12:34

Man könnte auch von NExt her den "rm -rf" durch ein "rmdir" ersetzen (per Startscript und sed Kommando). Wäre ja erstmal eine Umgehung


Oder, wenn man obriges drauf hätte, gleich auf die Web-Oberfläche verzichten und "umount" via telnet nutzen ;)


Das könnte ich hier mal versuchen, nachzustellen


Das wäre seeeeehr nett 8)


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron