Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Wed Oct 08, 2008 7:07

Das verstehe ich auch nicht :)...
Ja, früher gab es zwei verschiedene Extensions, mit und ohne NFS. Das war für uns aber so umständlich, immer zwei Versionen (+ Firmware-Version, + AMS und SBLAN2-Unterscheidung) zu bauen. Daher gibt es zwei Ansätze.
Zaphod hat sich dafür entschieden, NFS mit einzubauen, aber es ist optional. Einzelheiten dazu stehen im Readme zu der Zap-Extension.
Wir haben mit NExt ein modulares Konzept entworfen, wo man genau die Pakete installiert, die man braucht, und man hat auch eine Übersichtsseite, wo steht, was installiert ist und ob die Dienste laufen. Man muss aber dann zwei Pakete installieren, nämlich die NExt Basis Firmware-Extension und dann NFS im Zusatzpaket.
Aber, egal für was Du Dich entscheidest, bei NFS und telnet sind Zap und NExt gleich empfehlenswert.

i5admu
Posts: 14
Joined: Wed Mar 19, 2008 23:43
Product(s): AMS150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby i5admu » Wed Oct 08, 2008 8:37

Hallo lochness,

schön von dir zu hören :D
ich habe mir noch mal die readme von ZAP's extension angesehen und ich gehe davon aus dass NFS nicht gestartet ist. So richtig komme ich aber auch mit der Erklärung nicht zurecht, bin halt kein Linux Kind :mrgreen:
To change this builtin config, you first must create a shared directory "/mnt/Zap" and share
it.

Das heisst, ich erzeuge einen Ordner auf den AMS der heisst Zap und share??? diesen?
Then you must create a file named "zap_config"

ich erstelle eine txt-Datei mit dem Namen "zap_config"?
schreibe dort hinein:
telnet_mode='1'
start_nfs='1'
Diese Datei muss dann in den shared??? ordner "/mnt/Zap"??

Example for Dreambox: You can use the DCC (Dream Control Center) for mounting the NFS share.
From DDC, you can copy the mount command, if you want to add it to a script on the Dream.
This is a sample mount command with 192.168.1.10 as IP address of the AMS/SBLAN2.
mount -t nfs -o rw,nolock 192.168.1.10:/mnt/movie /media/nfs
Caution, the folder on the AMS/SBLAN2 has to be called "movie", otherwise it cannot be used for recordings on the Dream.


Das Kommando auf meinen Adressraum müsste heißen:
mount -t nfs -o rw,nolock 193.168.0.20:/mnt/movie /media/nfs

Der Folder movie muss auf dem AMS in der root sein. Muss hier vorher NFS eingeschaltet werden oder wird das mit dem Befehl gemacht wie oben?

Andreas


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron