ams150 - webserver auch über das internet erreichbar?

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sat Aug 25, 2007 22:32

Hi Lochness und Guten Abend,
danke für die ausführlichen Hinweise bez. der Sicherheitsrisiken, deren ich mir bewußt bin. Mir geht es zum jetzigen Zeitpunkt aber mehr um die
richtigen Einstellungen am Router um das Ziel zu erreichen, das als Ausgangsproblem dargestellt wurde. Diese Einstellungen habe ich dir als Screenshot zukommen lassen mit der Hoffnung, dass es die richtigen Ausschnitte sind. Mittlerweile habe ich auch den Rat getestet und die
index.htm einmal versuchsweise in index.html umbenannt. Das Ergebnis
bei xxxx.dyndns.org wird mir die Eröffnungsseite meiner Homepage
angezeigt. Es ist wahrscheinlich die index.html, die auf dem AMS liegt oder? Ich kann mir vorstellen, dass dieses Ergebnis für dich selbst-
verständlich ist. Mich hat es überrascht. Zu deinem Hinweis bez. meiner
Homepageadresse. Sie hat natürlich einen anderen Namen aber bei
dyndns habe ich eben diesen Namen vergeben. Vielleicht noch eine Frage zur Konfiguration: Ist es erheblich, dass ich mit festen DNS-Server-Ein-
gaben arbeite und zweitens, dass ich mit festen IP´s arbeite?
Gruß vom Siemenuser

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 8:50

Siemensuser wrote:danke für die ausführlichen Hinweise bez. der Sicherheitsrisiken, deren ich mir bewußt bin.
Ja, aber hier lesen ja auch noch andere mit. Daher wollte ich schon auch die Nachteile erwähnen.

Siemensuser wrote:Mir geht es zum jetzigen Zeitpunkt aber mehr um die richtigen Einstellungen am Router um das Ziel zu erreichen, das als Ausgangsproblem dargestellt wurde.
Dessen bin ich mir bewußt. :)

Siemensuser wrote:Diese Einstellungen habe ich dir als Screenshot zukommen lassen mit der Hoffnung, dass es die richtigen Ausschnitte sind.
Danke, ja, gesehen. Ich habe jetzt nur keine Ahnung, was bei Dir nicht funktioniert. Und, Dein Server ist ja immer aus :wink: ... Die Regel für FTP sah ja schon ok aus, daher hätte ich es jetzt gern mal ausprobiert.

Siemensuser wrote:Mittlerweile habe ich auch den Rat getestet und die
index.htm einmal versuchsweise in index.html umbenannt. Das Ergebnis
bei xxxx.dyndns.org wird mir die Eröffnungsseite meiner Homepage
angezeigt. Es ist wahrscheinlich die index.html, die auf dem AMS liegt oder? Ich kann mir vorstellen, dass dieses Ergebnis für dich selbst-
verständlich ist. Mich hat es überrascht.
Ähm, ja, das ist selbstverständlich, und doch auch genau das, was man möchte, oder? Irgendwie reden wir hier aneinander vorbei... Wenn ich eine Webseite mache und ins Netz stelle, dann möchte ich doch die URL eingeben und eine Seite aufgerufen bekommen. Und nicht eine Liste mit irgendwelchen Dateien und Verzeichnissen. Die Links auf die Unterdateien macht ja meine Startseite. So wie es bei Dir war, muss der Benutzer sich ja alles selbst raussuchen bzw. die Startseite selbst finden und anklicken. Und, noch schlimmer, wenn man jetzt dort Dateien und Ordner anlegt, die nur ausgewählte Leute aufrufen sollen, indem man ihnen den Link sagt, dann sieht das ja jeder. der sich etwas umschaut. Ok, das ist auch nicht sicher, wenn man das so macht, aber für den Hausgebrauch reicht es aus. Das AMS kann aber nur diese Startseite anzeigen, wenn sie index.html heisst! Das ist nun mal so.

Siemensuser wrote:Vielleicht noch eine Frage zur Konfiguration: Ist es erheblich, dass ich mit festen DNS-Server-Eingaben arbeite und zweitens, dass ich mit festen IP´s arbeite?
Das mit den DNS-Server-Eingaben verstehe ich nicht. Feste IP's sind schon ok, denn für einen virtuellen Server müssen die auch statisch sein. Wenn man DHCP macht, dann muss man das auch entweder statisch dort eintragen oder der DSL-Router muss sich das merken und immer die gleiche Adresse wählen. Sonst funktioniert doch die Regel für die virtuellen Server nicht mehr. Und, wenn man feste IP's nutzt, dann muss doch alles fest eingetragen werden, also auch die DNS-Server.

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 11:35

:) Hi Lochness,
danke für die Erklärungen. Vielleicht reden wir wirklich aneinander vorbei. Ich war der Meinung, dass ich mit einem account bei dyndns auf alle Dateien/Ordner meines AMS zugreifen/verändern könnte. Von überall. Aber das Ergebnis bleibt weiterhin: Struktur lesen: ja. Von irgendwo anders als von meinem Heimnetzwerk verändern: nein. Auch deshalb den
account bei dyndns eingerichtet , um eine feste DNS-Nummer zu erhalten.
Damit dachte ich, z.B. bei www2ftp an alle Dateien heranzukommen. Aber auch hier mit dem Ergebnis: sehen ja, down- bzw. uploaden nein. Im wesentlichen geht es mir nicht darum, meine Homepage von aussen zu verändern sondern an berufsmässig wichtige Dateien, die auf dem AMS liegen, heranzukommen. Die liegen im Ordner FTP. und sind natürlich wie auch der Ordner selber mit Rechten versehen. Hat denn vielleicht das Feature beim AMS "Option -> FTP-Konfiguration" etwas damit zu tun? Du merkst, ich bin sehr neu und völlig unerfahren im Umgang mit dem AMS. Unser Augenmerk sollte sich vielleicht verlagern auf Datein, die nicht im Ordner "WEB" liegen.
Schönen Sonntag und Grüße vom Siemensuser

PeterB
Posts: 247
Joined: Fri Jun 04, 2004 0:00
Product(s): Activy Media Center 350
2x Kabel
Software 1.6.115
Netzzugriff über Fritz!7270 an Arcor-DSL16000
Location: Duisburg

Postby PeterB » Sun Aug 26, 2007 13:55

Da ja offensichtlich ein Linux auf dem AMS läuft, ist zu beachten, dass es ja drei Stufen von Rechte gibt: User/Gruppe/World.

Wenn für World nur ein X eingetragen ist, dann kann man zwar was sehen, aber machen kannst Du dann nichts. Aus Sicherheitsgründen ist das für das AMS zwar schon die falsche Einstellung. Aber es wäre noch vertretbar. Es müssten also mindestens die Rechte für Lesen (R) für World gesetzt werden.

In wie weit sich das mit der Konfig-Oberfläche des AMS machen läßt: :?:

Daneben muss der FTP-Transfer durch den Router zugelassen werden.
Viele Grüße
Peter

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 14:19

Hi Peter,
danke für den Hinweis und deinen Forumbeitritt zu meinem Problem aber: "...ein Linux auf dem AMS läuft ???", "...drei Stufen von Rechte gibt: User/Gruppe/World" ??? :?: :?: . Das sagt mir leider gar nichts. Aber ok, mir
werden unter Sytem -> Konfiguration nur die Registerkarten Administrator, Zeit, Nutzer und Gruppe angezeigt. Unter Administrator und Nutzer sind auch entsprechende Eintagungen erfolgt und unterschiedliche Zugriffs- bzw. Leserechte vergeben. Von User oder World aber steht bei mir nichts.
Gruß vom Siemensserver

PeterB
Posts: 247
Joined: Fri Jun 04, 2004 0:00
Product(s): Activy Media Center 350
2x Kabel
Software 1.6.115
Netzzugriff über Fritz!7270 an Arcor-DSL16000
Location: Duisburg

Postby PeterB » Sun Aug 26, 2007 14:48

Dann hoffe ich jetzt mal, dass ein oder mehrere erfahrene AMS-Besitzer in die Bresche springen.

Laut Doku sollte es reichen, wenn in der Konfig-Oberfläche Gruppen eingerichtet sind und diesen Gruppen Benutzer hinzugefügt wurden. Die User müssen FTP-Access haben.

Bei der Folder-Konfiguration gibt's Du dann an, welche Gruppen, was machen dürfen.

Wenn der Router nun richtig eingestellt ist, solltest Du auch von außen sauber auf die Folder zugreifen können.
Viele Grüße
Peter

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 14:58

Hi Peter,
danke für den Tipp. Werde im Laufe des Tages dem AMS ´mal ´ne Gruppe mit Unterbenutzer mit eingeschränkem (Nur-Leserecht) hinzufügen und dann ´mal sehen was draus wird. Melde mich nach Überprüfung natürlich wieder.
Gruß
Siemensserver

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 17:18

Kaum ist man mal ein paar Stunden weg :D ... Dann versuche ich noch mal hier was zu Klärung beizutragen.

Siemensuser wrote:Ich war der Meinung, dass ich mit einem account bei dyndns auf alle Dateien/Ordner meines AMS zugreifen/verändern könnte. Von überall.
Nein, das ist ein Missverständnis. Der Account bei DynDNS ist dazu da, um die IP-Adresse dynamisch für den Namen bei DynDNS zu ändern. Der Name, den man sich bei DynDNS ausgesucht hat, ist dazu da, damit die dynamische IP-Adresse, die man vom DSL Provider bekommt, immer und überall von draußen gefunden wird. Aber, der Account hat gar nichts mit den Benutzern und Rechten am AMS zu tun, dort hast Du andere Benutzer.

Siemensuser wrote:Aber das Ergebnis bleibt weiterhin: Struktur lesen: ja. Von irgendwo anders als von meinem Heimnetzwerk verändern: nein.
Ja, das ist richtig. Du hast/hattest ja bisher nur den Zugang über HTTP, also Web Server, konfiguriert. Das ist erst mal so, über HTTP kann man - glücklicherweise - die Daten nicht verändern.

Siemensuser wrote:Auch deshalb den account bei dyndns eingerichtet , um eine feste DNS-Nummer zu erhalten.
Man bekommt einen festen öffentlichen DNS-Namen und der DSL Router ändert dann die eigene dynamische IP-Adresse bei DynDNS, wenn der DSL Provider einem eine andere gegeben hat (mindestens einmal am Tag).

Siemensuser wrote:Damit dachte ich, z.B. bei www2ftp an alle Dateien heranzukommen. Aber auch hier mit dem Ergebnis: sehen ja, down- bzw. uploaden nein.
Auch richtig. www2ftp ist ja ein Dienst, der FTP über WWW (also HTTP) macht. Das kann z.B. genutzt werden, wenn FTP durch einen Router oder eine Firewall nicht durchkommt. Oder, weil man keinen FTP Client hat (z.B. im Büro). Oder, weil's vielleicht bequemer ist (?). Um Dateien ändern zu können, musst Du FTP einrichten. Und, genau dabei sind wir ja schon die ganze Zeit :!:

Nur, Du schreibst in Deinem allerersten Beitrag:
Siemensuser wrote:Der FTP-Server des AMS ist aktiviert mit der Portnummer 21. Entsprechende Berechtigungen/Freigaben für Gäste und mich als Administrator sind den Ordnern zugeteilt.
Daher bin ich davon ausgegangen, dass intern alles ok ist und nur noch der Zugriff "von draußen" eingerichtet werden muss. Wenn das nicht so ist, sorry, aber das habe ich nicht so verstanden.

Siemensuser wrote:Die liegen im Ordner FTP. und sind natürlich wie auch der Ordner selber mit Rechten versehen. Hat denn vielleicht das Feature beim AMS "Option -> FTP-Konfiguration"etwas damit zu tun?
Bei der FTP-Konfiguration muss der FTP-Server aktiviert sein. Der Rest ist Standard (Port 21, keine anonyme Anmeldung). Die Berechtigungen werden unter Disk und unter System/Nutzer gesetzt (dazu gleich mehr).

Und, es ist ja auch mit dem FTP-Dienst alles richtig, denn Dein FTP Server läuft und ist im Internet erreichbar :!:

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 17:41

Teil 2:

PeterB wrote:Da ja offensichtlich ein Linux auf dem AMS läuft, ist zu beachten, dass es ja drei Stufen von Rechte gibt: User/Gruppe/World.
Das ist richtig, das ist ganz normal Linux mit ext3 Dateisystem.

PeterB wrote:Wenn für World nur ein X eingetragen ist, dann kann man zwar was sehen, aber machen kannst Du dann nichts. Aus Sicherheitsgründen ist das für das AMS zwar schon die falsche Einstellung. Aber es wäre noch vertretbar. Es müssten also mindestens die Rechte für Lesen (R) für World gesetzt werden. In wie weit sich das mit der Konfig-Oberfläche des AMS machen läßt
Ja, und das ist genau das "Problem". Man kann ja nicht (offiziell) über telnet auf die Box und die Konfiguration ist auf die Web-Oberfläche beschränkt. Man kann zwar bei FTP im Internet Explorer die Rechte für User/Gruppe/World sehen und auch setzen, aber das hat wohl keine Auswirkungen. Wenn jemand wie Siemensuser keinen Vollzugriff über telnet einrichten möchte, dann hat er ja nur die Möglichkeiten über die Web-Oberfläche.

PeterB wrote:Daneben muss der FTP-Transfer durch den Router zugelassen werden.
Korrekt, das fehlte noch und genau das funktioniert seit heute ja auch. :)

PeterB wrote:Laut Doku sollte es reichen, wenn in der Konfig-Oberfläche Gruppen eingerichtet sind und diesen Gruppen Benutzer hinzugefügt wurden. Die User müssen FTP-Access haben. Bei der Folder-Konfiguration gibt's Du dann an, welche Gruppen, was machen dürfen.
Auch theoretisch richtig, aber erfahrene AMS-Besitzer und -Besitzerinnen wissen, dass die Gruppenverwaltung nicht so funktioniert, wie man sich das vorstellt :) . Daher einem Neuling nicht unbedingt zu empfehlen. Man muss aufgrund einer Unschönheit bei der Verwaltung sowieso jeden Benutzer einzeln setzen, und daher ist die Verwaltung von Benutzern einfacher und übersichtlicher.

@Siemensuser:
So, aber jetzt mal endlich zu der Einrichtung der Rechte für FTP.
Man richtet Benutzer ein (System / Nutzer). Dort gibt es ein Feld "FTP-Zugang", diesen bei den bestimmten Benutzern auf "Ja" stellen, die ftp machen sollen. Ansonsten unterscheidet der AMS nicht zwischen Zugriff über Samba und über FTP, die Berechtigungen, die man auf den File Share hat, gelten auch für FTP. Daher ist es für Dich hier einfach, die richtigen Rechte zu setzen. Es ist auch nicht erforderlich, für FTP einen extra Benutzer einzurichten, es sei denn, Du möchtest Freunden nur Leserechte einräumen. Ich würde aber generell dem Benutzer "admin" keine FTP-Rechte geben. Es gibt auch keine Einstellung, welcher Benutzer welche Ordner "sehen" darf, jeder sieht erst mal alle Ordner, kann aber nur in die Ordner wechseln, in denen er Rechte hat.
Wenn Du persönlich also FTP machen möchtest, müsstest Du mit Deinem normalen Benutzer schon alle Rechte haben (so wie Du heute von Deinem PC aus auf den AMS gehst). Wenn Du dann einen FTP Client nutzt, um Dich mit xxxxx.dyndns.org bzw. ftp://xxxxx.dyndns.org :!: zu verbinden und den Benutzernamen und das Kennwort eingibst, dann bist Du drin, so einfach ist das :) ...

Die Berechtigungen dann für alle Ordner so setzen, wie gewünscht. Wenn von außen der Web-Ordner verändert werden soll, dann für den eigenen Benutzer dort Lese- und Schreibrechte hinzufügen. Und für die anderen Ordner entsprechend auch.

Ein Hinweis noch: FTP erlaubt nicht, direkt auf den Dateien zu arbeiten. Man sollte diese also auf den PC kopieren, auf dem PC ändern und zurückkopieren. Wenn Du etwas anderes möchtest, dann müsstest Du SMB/CIFS im Internet freigeben, da rate ich Dir aber von ab.

Und noch ein Tipp: Testen kann man FTP auch im Heimnetzwerk, genauso wie von extern. Dann ams150 bzw. ftp://ams150 benutzen (oder wie der AMS heisst). Wenn das alles ok ist, dann von extern über den DynDNS Namen testen.

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 18:12

Hi Lochness und Guten Abend,
wie immer danke für die Hintergrundinformationen.
OK, ich konstruiere einmal.
Bin morgen im Büro, zuhause sind AMS und Router eingeschaltet.
Ist zwar nicht komfortabel aber: installiere morgen z.B. Perfect FTP auf einem Büro PC. Jetzt die zentrale Frage: Wenn ich die Benutzerdaten von Dyndns eingebe, die bezogen sind auf meinen AMS - komme ich dann problemlos auf alle Dateien, die auf meinem AMS liegen?. Genau wie ich dies auch innerhalb meines Heimnetzwerkes kann? Denn zuhause
klappt das z.B. mit Perfect FTP, auch mit den gewünschten Ergebnissen (z.B. Öffnen von Ordnern, herunterladen von Dateien etc.).
Und dann noch: Wie konntest du herausfinden, dass mit meinem FTP-Server alles in Ordnung ist? Das ist ausdrücklich keine Kontroll- sondern Informationsfrage!
Gruß
Siemensserver

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 18:23

Siemensuser wrote:OK, ich konstruiere einmal. Bin morgen im Büro, zuhause sind AMS und Router eingeschaltet.
Ja, das wäre schon mal hilfreich :wink: ...

Siemensuser wrote:Ist zwar nicht komfortabel aber: installiere morgen z.B. Perfect FTP auf einem Büro PC.
Verstehe ich nicht ganz, das sollte doch genauso komfortabel sein wie von zu Hause :? .

Siemensuser wrote:Jetzt die zentrale Frage: Wenn ich die Benutzerdaten von Dyndns eingebe, die bezogen sind auf meinen AMS - komme ich dann problemlos auf alle Dateien, die auf meinem AMS liegen?
. Genau wie ich dies auch innerhalb meines Heimnetzwerkes kann? Denn zuhause klappt das z.B. mit Perfect FTP, auch mit den gewünschten Ergebnissen (z.B. Öffnen von Ordnern, herunterladen von Dateien etc.).
Ja, Du gibst ja zu Hause dort "ams150" ein bzw. "ftp://ams150" (ich kenne PerfectFTP jetzt nicht) und ja auch den Benutzer, das Kennwort und ggf. noch den Port 21. Stattdessen dann "xxxxx.dyndns.org" bzw. "ftp://xxxxx.dyndns.org" eingeben und ansonsten die gleichen Daten. Dann sollte es gehen.
Ok, es könnte dann immer noch sein, dass es dann nicht geht. Das könnte daran liegen, dass Dein Arbeitgeber das nicht möchte und zum Beispiel dyndns.org-Namen generell gesperrt hat oder auch FTP nicht durchrouten kann. Das siehst Du ja dann.

(Du kannst zu Hause auch zum Testen den DynDNS Namen eingeben, je nach Router geht das dann auch, es kann aber auch Probleme geben, dass der Router das nicht hinbekommt, weil extern.)

Siemensuser wrote:Und dann noch: Wie konntest du herausfinden, dass mit meinem FTP-Server alles in Ordnung ist? Das ist ausdrücklich keine Kontroll- sondern Informationsfrage!
Na, ich bin drauf gewesen :lol: ...

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 19:25

Guten Abend Lochness,
na, wenn das mal alles morgen so klappt. Mann.Mann.Mann. Aber im Ernst. Mit "komfortabel" meinte ich, dass man normalerwiese ja nicht davon ausgehen kann, dass z.B. auf einem Internetcafe-PC oder Hotel-PC mirnichts dirnichts ein FTP-Programm wie filezilla oder eben Perfect FTP installiert ist. Andererseits: von diesen Orten etwas zu verändern oder
heraufzuladen ist ja auch nur bedingt und schwerdings möglich. Und deshalb meine Überlegung mit www2ftp. Die Einsicht auf meinen AMS mit den Angaben von Dyndns klappte übrigens von Anfang an. Mit allen von mir gewünschten Möglichkeiten. Was heißt denn und vor allem: Wie denn:
"Na, ich war einfach drauf" :wink:
Gruß
Siemensserver und natürlich Danke :)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 19:50

Siemensuser wrote:Mit "komfortabel" meinte ich, dass man normalerwiese ja nicht davon ausgehen kann, dass z.B. auf einem Internetcafe-PC oder Hotel-PC mirnichts dirnichts ein FTP-Programm wie filezilla oder eben Perfect FTP installiert ist.
Dann schau mal, ob Du eins findest, was Du nicht installieren musst, sondern nur aufrufen. Müsste man mit FileZilla einfach mal versuchen. Oder, gewöhne Dich an FTP.EXE, sooo schlimm ist das auch nicht...

Siemensuser wrote:Andererseits: von diesen Orten etwas zu verändern oder heraufzuladen ist ja auch nur bedingt und schwerdings möglich.
Möglich ist das schon, und warum auch nicht, man sollte danach nur wieder richtig aufräumen.

Siemensuser wrote: Und deshalb meine Überlegung mit www2ftp.
Ist aber das gleiche mit den Daten, nur eine andere Oberfläche.

Siemensuser wrote: Die Einsicht auf meinen AMS mit den Angaben von Dyndns klappte übrigens von Anfang an. Mit allen von mir gewünschten Möglichkeiten.
Na, also :!: Dann Glückwunsch. Nur, woran hat es denn jetzt letztendlich gehakt?

Siemensuser wrote:Was heißt denn und vor allem: Wie denn: "Na, ich war einfach drauf" :wink:
Hackergeheimnis :lol: (Nein, nicht wirklich ernst gemeint. Dein FTP Server war erreichbar, ist aber sicher und man kann keine Daten sehen.)

Siemensuser wrote:Gruß Siemensserver und natürlich Danke :)
Jetzt habe ich Dich aber verwirrt :D...
Bitte, gern geschehen.

User avatar
Siemensuser
Posts: 39
Joined: Thu Aug 23, 2007 9:55
Product(s): AMP 150
AMS 150
Location: Mönchengladbach

Postby Siemensuser » Sun Aug 26, 2007 20:02

"ist aber das gleiche mit den Daten, nur eine andere Oberfläche." :?: :?: :?: . Aus meiner Sicht nicht. Siehe oben -> im Gegensatz zu
z.B. Perfect FTP kann ich ja beiwww2ftp nur Odner sehen. Mehr nicht! Aber sei´s drum.
Melde mich gegen 22 MEZ nochmal. Bis danne.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Aug 26, 2007 20:17

Siemensuser wrote:"ist aber das gleiche mit den Daten, nur eine andere Oberfläche." :?: :?: :?: .
Dann hatte ich Dich falsch verstanden, ich dachte jetzt, aus Sicherheitsgründen wolltest Du nichts aus dem Internetcafe ändern oder Deine privaten Daten dort ablegen.

Siemensuser wrote:"Aus meiner Sicht nicht. Siehe oben -> im Gegensatz zu z.B. Perfect FTP kann ich ja beiwww2ftp nur Odner sehen. Mehr nicht!
Das könnte aber noch an der Oberfläche liegen, dass da nicht alles richtig zusammenspielt. Ich kenne diesen Dienst aber auch nicht. Ist aber auch egal.


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest