MediaCenter oder doch lieber ein Media PC?

Moderator: ModTeam

Baerliner

MediaCenter oder doch lieber ein Media PC?

Postby Baerliner » Mon Aug 01, 2005 18:20

Moin moin,

bin gerade mal dabei, mir Gedanken zu machen, was ich mir anstelle meines "alten" Videorecorders kaufen werde.

Mir sind dabei besonders wichtig, Top Bild- und Tonqualität, Netzwerktauglichkeit (um die Filme auf einem Datenserver abzulegen) und zusätzliche manuelle Bearbeitung (Pausen rausschneiden, Qualität bearbeiten und die Komprimierung ggf. nachträglich hoch oder runter zu regeln).

Was aber am meisten auschlaggebend ist, ist der universelle Einsatz an Sattelitenantenne, DVB-T und/oder Kabelnetz. Ich werde nämlich demnächst umziehen und darum kann ich derzeit nicht genau sagen, welche Empfangsmöglichkeit ich dann haben werde.

Nun war ich bei meiner Recherche im Mediamarkt. Nicht um zu kaufen (bin ja nich blöd), sondern um mir mal einen Überblick zu verschaffen. Dabei bin ich dann beim Siemens Mediacenter 370 hängen geblieben. Die einzige Alternative wäre dann noch ein selbst gebauter Barebone mit entsprechender TV Karte, Festplatte und viel Power....

Was ist denn jetzt der Vorteil, des Mediacenters ggü. eines Media PC´s? Und wo sind die Nachteile? Bin da noch am grübeln. Der PC zeigt deutliche Stärken in der Software und damit bei der nachträglichen Beabreitung der Aufnahmen. Ich muß mir zwar sämtliche Anschlüsse und Karten manuell kaufen, aber ich bin dann wiederum flexibel, wenn es scih mal ändert. Karte raus, neue Karte rein und weiter geht´s.

Wie sieht es denn mit der Bild- und Tonqualität aus? Ist die denn deutlich besser als bei einem PC mit einer sehr guten TV Karte? Kann ich mit dem 370er wirklich alle 3 Empfangsquellen (SAT, Kabel und DVB-T) wahlweise anschließen? Oder muß ich mich da vorher festlegen? Dann habe ich gehört, dass Siemens ein neues Gerät demnächst vorstellen wird. Kann mir dazu mal jemand nähere Infos geben? Was kann diesen Gerät ggf. denn mehr? Vielleicht lohnt es scih ja bis dahin zu warten.

Ich bin auf diesem Gebiet noch ein Frischling, daher verzeiht mir meine teilweise naive Fragen. Aber ich stehe wirklich vor der Entscheidung, Mediacenter oder Media PC. Da es dabei immerhin um viel Geld geht, möchte ich die Profis mal aushorchen, die mit dem Mediacenter Ihre Erfahrungen gesammelt haben.

Vielen Dank für alle Informationen. Bin für alles dankbar. :D


Ciao Heiko

User avatar
The Chatman
Posts: 315
Joined: Fri Oct 01, 2004 0:00
Location: Bayern

Postby The Chatman » Tue Aug 02, 2005 9:26

Ich will Dich nicht umfassend beraten, nur soviel:

Nachdem ich eine Odysee aus Barebones, VDR-PCs u.ä. hinter mir hatte, bin ich letztes Jahr bei der Activy gelandet und ich muss sagen, dass mir keiner ein ähnlich ausgestattetes Gerät zeigen kann, dass so wohnzimmer- und frauentauglich ist wie die Activy.
Allerdings ist es ein geschlossenes System und daher natürlich nicht so flexibel wie ein PC.
Ich denke, Du wirst hier im Forum die Antwort finden, ob Du und die Activy zusammenpasst.
Lass Dich aber von den vielen Problemen, die hier geschildert werden nicht abschrecken, denn in einem Supportforum tritt das nunmal gehäuft auf.

Gruss, Chatman
AMC 350 Kabel Triple-Tuner (2x Analog-Tuner+1x DVB-T)
DL-DVD-Brenner, Cable Scart Intern, 400GB HDD
Software 1.5.206
FritzBox 7270
T-Com Call&Surf Comfort

Aufrüst- und Ersatzteile fürs AMC:
http://www.emarkt24.com/emarkt24/index.php/cPath/6_59

FranzB

Postby FranzB » Tue Aug 02, 2005 11:35

Hallo Baerliner

Wenn Du schon am Nullpunkt stehst, solltest Du Dir auch ein par Gedanken machen zu HDTV. Für manche ist das kein Thema, für andere aber wohl. Vielleicht gibt dir auch die IFA neue Impulse. Wenn Du schon Zeit hast, würde ich diesen einen Monat noch investieren.

Gruss, Franz

User avatar
asterixer
Posts: 421
Joined: Thu Sep 16, 2004 0:00
Location: Nuernberg

Postby asterixer » Tue Aug 02, 2005 12:42

Hallo Baerliner,

Vor einem halben Jahr war ich an der gleichen Stelle. Warum es am Ende ein activy und kein Barebone geworden ist kann ich dir an ein paar Punkten erklaeren.

- Das rechtzeitige aufwachen, aufnehmen und wieder einschlafen kann dir bei den selbstbauloesungen keiner garantieren. Spriche wennd du Gleuck hast gehts, wenn du Pech hast nicht.
- Du bekommst von FSC recht zuverlaessig EPG Daten
- Kein generve bzg. Treiber, zusammenspiel etc. Ich kaufe bei FSC ein fertiges Geraet das laufen muss...
- Er hat zwei Scart Anschluesse und ich muss mich nicht mit dem TV Out der Graka rumaergern...
- Ich habe bis jetzt noch keine leisere Loesung gesehen. Das Ding ist fast nicht zu hoeren. Da musst du bei einer selber bau Loesung schon sehr viel Geduld etc. haben umd das soo leise hinzubekommen und dann wirds richtig teuer...

Ich hoffe das hilft dir weiter...

Asterix
Sony KP44-PX3 Rueckpro
AMC 350 Kabel an LAN, Netgear 8-Port Switch,fli4l Router Ver. 3.2.2 auf Wrap Board
SW 1.6.xx, kein Fix
Server: HP ML115 Debian 5.0 AMD64 mit Samba
Aktuelles Archiv-Script: 1.1.6

Baerliner

Postby Baerliner » Tue Aug 02, 2005 15:08

Moin moin,

also erst einmal vielen Dank.

Vor allem aber für einen Punkt, den ich bislang noch nicht bedacht hatte. Die Geräusch- und Wärmeabgabe.

Der multimedia PC müßte ja dann permanent "ON" sein und verbraucht dadurch Strom und erzeugt Wärme und macht Krach. Der Activy geht ja in der Zeit, wo er nicht aufnimmt oder abspielt in den Standby Modus. Das ist natürlich viel angenehmer.

Was die Flexibilität angeht, hat der Activy ja trotzdem eine Menge zu bieten, denn Netzwerk ist ja mit bei und weiter verarbeiten kann ich die Aufnahme ohnehin auf meinem Server. :P

Bleibt jetzt nur die Qualität. Wenn der Activy eine bessere Ton- und Bildqualität hat, bin ich ja schon fast überzeugt. :D


Vielen Dank.


Ciao Heiko

Baerliner

Postby Baerliner » Tue Aug 02, 2005 17:23

Nachfrage:

Also hab mich jetzt mal umgeschaut und finde des öfteren die Zusatze SAT oder analog hinter der Typenbezeichnung. Ich hatte das jetzt so verstanden, dass der 370er so ausgelegt ist, dass er SAT, Kabel UND DVB-T gleichzeitig kann. Also ich nur umstecken muß, wenn ich das Gerät über eine andere Quelle betreiben will. Aber bei diesen Beschreibungen zum Beispiel bei eBay sehe ich immer nur, dass dort EINE der Anschlußarten möglich ist.

Was ist denn da nun richtig? :roll:

brotherlouie
Posts: 115
Joined: Fri Aug 20, 2004 0:00
Location: Düsseldorf

Postby brotherlouie » Tue Aug 02, 2005 17:53

Die Activy-Geräte gibt es in drei verschiedenen Ausführungen:

für Sat-Empfang

für (analogen) Kabelempfang

und für DVB-T.


Du musst dich also für eine der genannten Empfangsarten entscheiden oder dir selbst eine Mischkonfiguration "basteln" - diese wird aber seitens FSC nicht offiziell unterstützt bzw. supported.

Gruß
Stephan

Pavel
Posts: 148
Joined: Sun Nov 28, 2004 1:00
Location: Klausdorf
Contact:

Postby Pavel » Tue Aug 02, 2005 20:40

@Baerliner

Hallo,

also, wenn Du ein funktionierendes Gerät haben willst, bei dem die Software jetzt schon ein paar Jahre gereift ist, so kannst Du beim Activy zugreifen.
Ein ähnlich gut funktionierendes Gerät mit den Leistungsmerkmalen wirst Du nicht so schnell finden (ich habe auch schon diverse Geräte durchgetestet und bin jetzt beim Activy hängengeblieben).
Aber auch beim Activy wurden noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, aber die Software scheint immer noch weiterentwickelt zu werden.
Eine Top-Bildqualität kannst Du leider nicht erwarten, zumindest sieht es bei meinem Gerät so aus. Aber insgesamt möchte ich das Activy nicht mehr missen, man gewöhnt sich sehr schnell an solch ein Gerät.
In Bezug auf HDTV würde ich jetzt noch nicht wechseln, weil erst jetzt langsam Geräte auf den Markt kommen, welche HD Ready sind und auch diese Technik erst reifen muß, sie hat ebenso Kinderkrankheiten. Außerdem ist alles was mit HDTV zu tun hat leider noch etwas teuer.

MfG
R. Pavlik
Activy Media Center 350 - 2x SAT
an BenQ DV3750 LCD
Image 1.5.206
AlphaCrypt light
DSL+VoIP mit FRITZ!Box Fon WLAN

Baerliner

Postby Baerliner » Wed Aug 03, 2005 9:55

@ brotherlouie

Mist. Ick hatte det fast vermutet. Mal schauen, ob ich einen cleveren Fernsehfritzen in meinem Bekanntenkreis habe, der mir so eine Mischkonfiguration bauen kann, denn derzeit weiß ich leider nicht, welches der 3 Empfangsarten ich nach meinem Umzug in einigen Monaten haben werde.

Ich hätte mich ja dazu entschlossen, die Kabelversion zu nehmen. Wenn man dann DVB-T haben will braucht man sich doch eigentlich nur einen DVB-T Empfänger kaufen und diesen dann per Scart oder Antennenbuchse anschliessen. Oder irre ick mich da? Gleiches müßte doch auch für einen SAT Receiver gelten. Der wird doch letzten Endes auch nur per Scart an den Fernseher angeschlossen. Un dwenn ein Fernseher das anzeigen kann, sollte ien schickes Media Center damit doch auch keine Probleme haben. Oder? Kann ja sein, dass ick ma wieder einen Denkfehler mache. :D


Ciao Heiko

brotherlouie
Posts: 115
Joined: Fri Aug 20, 2004 0:00
Location: Düsseldorf

Postby brotherlouie » Wed Aug 03, 2005 10:49

@Baerliner

Da denkst du völlig richtig. Du kannst jederzeit einen Sat-, DVB-T- oder digitalen Kabelreceiver über Scart ans AMC anschließen.

Oder du schaust mal bei emarkt24.com. Da gibt es Tunerkarten für alle 3 Empfangsarten zum Nachrüsten. Beachte aber, dass du beim Selbsteinbau riskierst, die Herstellergarantie für das Gerät zu verlieren!

Gruß
Stephan

Baerliner

Postby Baerliner » Wed Aug 03, 2005 13:21

@ brotherlouie

Na dann bin ick ja beruhigt. Ick dachte schon ick müßte mir 3 Geräte kaufen. :D

Aber wo genau besteht der Unterschied/Vorteil, wenn ick mir solche Tunerkarten kaufe? Ick denke mal, dass das irgend wo im Gerät eingebaut und angeschlossen wird, daher auch der Hinweis bezüglich Garantie. Bislang kenne ick det nur von meinen Freunden (wo ick immer mal zum Ferngucken rein schaue) - Kabel ran und gut. Daher muss es doch einen Vorteil geben, warum ick noch mal Geld ausgeben soll um mir diese Tunerkarten zu kaufen. Aber welchen :?:


THX


Ciao Heiko

mjtom3

Postby mjtom3 » Wed Aug 03, 2005 13:31

Hallo,,

also ich habe mal irgendwo gelesen, dass es kein Problem darstellt, das Gerät umzutauschen. Sprich wenn du erst Kabel hast und dann auf Sat umstellen willst, kannst du das Gerät umtauschen. Vielleicht suchst du mal im Forum. Wie gesagt hab das schon mal wo gelesen. Wenn du natürlich beides in einem Gerät haben willst, bzw. alle drei Optionen ist halt die Garantie futsch.

Gruss Tom

brotherlouie
Posts: 115
Joined: Fri Aug 20, 2004 0:00
Location: Düsseldorf

Postby brotherlouie » Wed Aug 03, 2005 13:36

@Baerliner

Für eine zusätzliche Set-Top-Box müsstest du doch auch Geld ausgeben, oder?

Der Vorteil? Tja, einige hier im Forum betreiben solche Mischkonfigurationen, in jeder denkbaren Konstellation, also z. B. Kabel analog und DVB-T oder Sat und Kabel analog oder Kabel analog und Kabel digital (DVB-C). Letzteres braucht man z. B. um über Kabel Pay-TV empfangen zu können.

Der Vorteil für dich gegenüber einer externen Box wäre wohl, das du alles mit dem AMC machen kannst, z. B. beim Aufnehmen. Da müsstest du nicht noch zusätzlich die Set-Top-Box programmieren.

Ich selbst traue mich aber bislang nicht an diese "Bastellösung", da ich technisch nicht ganz so versiert bin und Angst vor dem Garantieverlust hätte. Deswegen habe ich bis heute noch kein Activy, sondern warte (seit Ewigkeiten) auf eine Variante mit digitalem Kabeltuner (wegen Premiere).

Gruß
Stephan

Baerliner

Postby Baerliner » Wed Aug 03, 2005 16:00

Wieviele Tunerkarten kann man denn einbauen? Gibt es da wie bei einem PC irgend welche Steckplätze? Kann das nicht auch ein Fachmann einbauen?

Also prinzipiell habe ich die Technik ja schon in irgend einer Form extern vorhanden. Denn überall dort, wo ick das Gerät einsetzen kann, habe ich ja auch entweder eine SAT Box, welche ich via Scart am TV anschließe oder eine DVB-T Box, oder noch eine Pay TV Box. Ich müßte doch den Activy nur zwischen der jeweiligen BOX und dem Fernseher anschließen und nutze dann das, was bereits vor Ort ist. Dann reicht mir doch ein Scarteingang und ein Scart Ausgng völlig aus. Oder? Gut bei DVB-T und beim SAT hätte ich jeweils eine externe Box, welche ich programmieren muss, aber a) ist diese ja mit bei/vorhanden und b) muss ick dat ja och nicht jeden Tag machen. Allenfalls die Kombination Kabel analog und DVB-T klingt da wirklich interessant. Aber rumschrauben mach ick sicher nicht bei meinen 2 linken Pfoten. :D

Ick bin jetzt zwar ziemlich verwirrt, aber ick denke mal, der Activy ist die nettere Variante. Welchen ick nehme kann ick mir ja noch überlegen. Warten wir mal ab, was demnächst neues auf den Markt kommen soll.

Vielen Dank aber für die Fülle an Informationen.

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Postby Touchscreen » Wed Aug 03, 2005 17:26

Das AMC hat zwei PCI-Steckplätze in welche die Tunerkarten gesteckt werden. Das funktioniert wie beim PC. Wer also in einen PC eine Karte stecken kann, sollte es hier auch können. (Bei versiegelten Geräten ist dann aber mit Garantieverlust zu rechnen)
Die SCART-Schnittstelle als Aufnahmemöglichkeit ist aber nur bei einer rein analogen Variante vorhanden.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β


Return to “SONSTIGES”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron