Page 1 of 1

SBLan2 Frage zu Cron und TFTP

Posted: Sat Aug 21, 2010 12:42
by quasimodro
Hallo,

wie bekomme ich die Cronjobs ans laufen ?
Ich hab schon vergeblich versucht im Netz was zu finden.
Was ich gefunden hab ist das die Crontab bei jedem start weg ist.
Dazu hab ich mir eine eigene Crontab erstellt welche ich über /mnt/watch_prog nach /mnt/crontab kopiere.
Die Cronjobs laufen jedoch nicht.

Dann noch eine Frage zum TFTPd.
Ich starte den via udpsvd.
Das muss ich beim neustart auch jedesmal von Hand machen.
Wie kann ich den tftpd automatisch starten lassen ?

Habe NextFW 2.0.04 am laufen.

Gruß
Quasimodro

Re: SBLan2 Frage zu Cron und TFTP

Posted: Sun Aug 22, 2010 11:42
by lochness
Das ist erst mal richtig was Du beobachtet hast, denn die Daten liegen in einer RAM-Disk und diese wird bei jedem Reboot neu initialisiert.
Der Weg mit watch_prog ist prinzipiell okay, aber da Du NExt hast, gibt es eigentlich eine bessere Lösung. Denn NExt ändert sowieso schon die watch_prog und ruft aus einem bestimmten Ordner (/mnt/.zap/etc/rc2.d) automatisch die Startscripts auf.
Dabei funktioniert es so, dass die Scripts unter /mnt/.zap/etc/rc.d liegen und nach /mnt/.zap/etc/rc2.d verlinkt werden.
Beispiel:
Du legst ein Script /mnt/.zap/etc/rc.d/quasimodro.sh an was die Kommandos "start", "stop" und "status" unterstützt (Beispiele gibt es genug in dem Ordner). Dann einen Link machen nach rc2.d für den Start und einen ggf. nach rc0.d für den Stop:

Code: Select all

ln -s /mnt/.zap/etc/rc.d/quasimodro.sh /mnt/.zap/etc/rc2.d/S80quasimodro.sh
ln -s /mnt/.zap/etc/rc.d/quasimodro.sh /mnt/.zap/etc/rc0.d/K20quasimodro.sh

Die werden dann automatisch ausgeführt, so könntest Du tfptd starten oder auch die Änderungen an cron machen. Diese Methode übersteht dann auch einen Update von NExt.

Zu cron: Ich weiss, dass wir cron schon mal unter NExt am Laufen hatten. Dazu muss ich das Beispiel aber erst wieder raussuche, sobald ich mehr Zeit habe. Es gab da theoretisch, glaub ich mich zu erinnern, zwei Möglichkeiten, einmal mit dem eingebauten cron und einmal mit einer eigenen crontab.