Frage wegen lighttp/webadmin

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

sblan2
Posts: 18
Joined: Thu Jan 07, 2010 23:23
Product(s): SBLAN2 R1.1 fw 2.00, NExt base 2.0.06 by lochness
NExt_addons:
- lighttpd mediatomb mc mysql php screen tools ushare by Brevheart
- dropbear ne perl by lochness
- webadmin by tobitobsen

web based software (installed by their own procedure)
- Joomla! 1.5.15,
- phpMyAdmin 2.11.10,
- phpSysInfo 3.0.4,
- SQL Buddy 1.3.2,
- Webmin 1.5.0.3

Frage wegen lighttp/webadmin

Postby sblan2 » Fri Jan 29, 2010 19:22

Hallo,

ich bin ein wenig verwirrt über die Pakete lighttp und webadmin. Zu webmin steht: "Diese Erweiterung installiert einen speziellen lighttpd mit dem php-basierten Web-Admin-Interface auf dem Gerät."

D.h., da mit webmin bereits lighttp installiert wird: Brauch ich demnach lighttp nicht mehr zu installieren?

Habe probeweise mal phpMyAdmin unter webroot: /mnt/.zap/webadmin entpackt - und auf den ersten Blick scheint alles OK.

Oder ist da irgendwo ein Haken (im Sinne von: "speziellen" lighttpd mit möglichweise speziellen Einstellungen, die anders ist als eine "ordentliche" Installation?)
SBLAN2 R1.1 fw 2.00, 500GB Seagate ST3500630AS

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Frage wegen lighttp/webadmin

Postby lochness » Fri Jan 29, 2010 22:06

Na ja, etwas verwirrend ist das bestimmt :)...
Aber, es gibt einen gravierenden Unterschied. Genauso wie der AMS/SBLAN2 von Haus aus zwei Webserver hat (Port 80 und Port 8080) haben wir so auch zwei Webserver.
Das Paket webadmin bringt einen Webserver mit einer eigenen Konfiguration mit. Das war früher thttpd und ist dann später mal nach lighttpd geändert worden. Dieser Webserver ist nur Mittel zum Zweck für die Adminstrationsseiten, er läuft auf einem bestimmten Port.
Der "echte" Webserver ist dann im Paket NEXT_lighttpd. Dieser arbeitet standardmäßig im Web-Ordner, den auch der externe Webserver des AMS/SBLAN2 verwendet. Dieser läuft auf einem anderen Port.
So kann man den NEXT_lighttpd verwenden, um Webseiten fürs Internet zu erstellen.
Webadmin (+ alle Seiten unterhalb von /mnt/.zap/webadmin) sind zur lokalen Administration im Heimnetzwerk, was ja bestimmt niemand übers Internet freigeben möchte :wink:...
Du hast es also genau richtig gemacht. Wenn man möchte, kann man natürlich phpmyadmin auch leicht als NExt Paket bauen.

Ach so, mir hat mal jemand gesagt, dass man auch mit einer Installation von lighttpd zwei Webseiten betreiben könnte. Bisher hab ich das aber nicht umgesetzt, ich fand das so getrennt irgendwie praktischer. Aber, für Vorschläge bin ich natürlich immer offen :wink:...


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests