NExt: BusyBox, neue Version

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

ZX81
Posts: 3
Joined: Fri Oct 31, 2008 8:47
Product(s): 1 x LCS-8311 -> AMS 150
FW V2.00 + NExt V2.0.01 TW
+ 500GB SAMSUNG HD501LJ
+ 2GB USB-Stick an USB1

NExt: BusyBox, neue Version

Postby ZX81 » Fri Oct 31, 2008 14:41

Hallöchen NExt-Team,

mir fiel beim Spielen per Telnet auf, dass eines der NExt-Pakete mal eine neue BusyBox-Version am NAS abgelegt hat:
/mnt/.zap/usr/bin/busybox-1.10
-> BusyBox v1.10.3 (2008-06-19 20:32:39 CEST)

Finde das Teilchen genial, wird auch ständig weiterentwickelt (http://www.busybox.net).

Doch wenn ich es richtig sehe, wird noch immer die unter /bin liegende BusyBox V1.00 verwendet und dortige Befehle zu dieser alten verlinkt. Klar auch, kommt ja beim Telnet-Login als Begrüssungsmeldung

Wellcome!!
BusyBox v1.00 (2008.01.14-12:28+0000) Built-in shell (ash)


Da ich beruflich gelegentlich immer mal als Anwender mit SCO-Unix/Linux zu tun habe, ist mir aber der less-Befehl abgegangen.
BusyBox v1.10.3 unterstützt diesen jetzt (und noch mehr Befehle).

Nun habe ich 2 Fragen:

1. Kann man die neue BusyBox-Version irgendwie dauerhaft gg. die alte ersetzen? Nur ins /bin-Verzeichnis kopieren wird keinen Sinn haben, ist ja nach dem Reboot wieder weg (wenn ich es richtig verstanden habe, ist das nur die Ramdisk).
Einen symbolischen Link kann ich zwar einrichten z. B. mit
ln -s /mnt/.zap/usr/bin/busybox /bin/less
doch der ist ja nach dem Reboot auch wieder weg.

2. Verständnisfrage - die dann vorhandene Owner/Gruppenkennung ist mir unklar.
Am Beispiel des ln Befehls sieht es normalerweise so aus:
lrwxrwxrwx 1 503 506 7 Feb 21 2008 ln -> busybox
Mein Link sieht aber dann so aus:
lrwxrwxrwx 1 0 0 25 Oct 31 11:47 less -> /mnt/.zap/usr/bin/busybox
Nun frage ich mich, wie man das angleichen kann.
Habe es mal mit chown/chgrp probiert - aber weder chown 503 less als auch chown 503.506 less ändert daran was. Eine Fehlermeldung kommt aber auch nicht.
Was mache ich falsch?
Gruß,
zx81

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: NExt: BusyBox, neue Version

Postby lochness » Sun Nov 09, 2008 9:50

Hallo, und sorry für die späte Antwort...

ZX81 wrote:mir fiel beim Spielen per Telnet auf, dass eines der NExt-Pakete mal eine neue BusyBox-Version am NAS abgelegt hat:
/mnt/.zap/usr/bin/busybox-1.10
-> BusyBox v1.10.3 (2008-06-19 20:32:39 CEST)
Nun, das ist die Base und das geschah mit voller Absicht :wink:, weil ich für NExt zwei Kommandos unbedingt brauche, die die alte Busybox nicht hatte.

ZX81 wrote:Finde das Teilchen genial, wird auch ständig weiterentwickelt (http://www.busybox.net).
Stimmt :)... Bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass man da oft was neues rausbringen muss und ggf. auf Inkompatibilitäten stößt...

ZX81 wrote:Doch wenn ich es richtig sehe, wird noch immer die unter /bin liegende BusyBox V1.00 verwendet und dortige Befehle zu dieser alten verlinkt. Klar auch, kommt ja beim Telnet-Login als Begrüssungsmeldung ...
Ja, das siehst Du richtig.

ZX81 wrote:Da ich beruflich gelegentlich immer mal als Anwender mit SCO-Unix/Linux zu tun habe, ist mir aber der less-Befehl abgegangen.
BusyBox v1.10.3 unterstützt diesen jetzt (und noch mehr Befehle).
Danke für die Info :wink: :D ...

ZX81 wrote:1. Kann man die neue BusyBox-Version irgendwie dauerhaft gg. die alte ersetzen? Nur ins /bin-Verzeichnis kopieren wird keinen Sinn haben, ist ja nach dem Reboot wieder weg (wenn ich es richtig verstanden habe, ist das nur die Ramdisk).
Ja, das stimmt. Es wurde mit voller Absicht da nichts ersetzt. Einmal ändern wir die Ramdisk noch nicht. Und zweitens wird die Busybox ja von allen eingebauten Funktionen des AMS/SBLAN2 verwendet, die könnten mit der neuen Busybox nicht funktionieren. Man müsste also alles durchtesten, das wollten wir aber nicht.

ZX81 wrote:Einen symbolischen Link kann ich zwar einrichten z. B. mit
ln -s /mnt/.zap/usr/bin/busybox /bin/less
doch der ist ja nach dem Reboot auch wieder weg.
Stimmt auch. Aber, schau mal unter /mnt/.zap/etc/rc.d, da gibt es ein Script "Xbusybox.sh". Das kannst Du doch einfach nach /mnt/.zap/etc/rc2.d/S99busybox.sh mit einem symbolischen Link verlinken. Um sauber zu sein, dann auch einen Link nach
/mnt/.zap/etc/rc0.d/K01busybox.sh erstellen, dann werden die Links wieder gelöscht.
Dein Link würde aber auch dauerhaft fuktionieren, wenn Du folgendermaßen linken würdest:

Code: Select all

ln   -s   /mnt/.zap/usr/bin/busybox   /mnt/.zap/usr/bin/less

Denn /mnt/.zap/usr/bin ist über /mnt/.profile im Suchpfad des "amsadmin" Benutzers, und zwar vor der alten Busybox, so umgehen wir das Problem.
Oder, Du rufst immer "busybox less" auf, dann geht es auch ohne Link.

ZX81 wrote:2. Verständnisfrage - die dann vorhandene Owner/Gruppenkennung ist mir unklar.
Am Beispiel des ln Befehls sieht es normalerweise so aus:
lrwxrwxrwx 1 503 506 7 Feb 21 2008 ln -> busybox
Mein Link sieht aber dann so aus:
lrwxrwxrwx 1 0 0 25 Oct 31 11:47 less -> /mnt/.zap/usr/bin/busybox
Nun frage ich mich, wie man das angleichen kann.
Habe es mal mit chown/chgrp probiert - aber weder chown 503 less als auch chown 503.506 less ändert daran was. Eine Fehlermeldung kommt aber auch nicht.
Was mache ich falsch?
Das sind ja nur die Owner und Rechte auf dem Link, es interessieren ja nur die Rechte der Busybox. Du solltest da aber nichts dran ändern. Wenn Du unbedingt die Owner und Rechte auf symbolische Links ändern willst, kannst Du das mit der neuen Busybox und der Option "-h" machen:

Code: Select all

busybox chown -h 503 ln


Die Busybox ist momentan absichtlich so versteckt. Eben wegen der vielen Änderungen brauchen wir ein eigenes Busybox-Paket.


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron