SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 9:29

Hi folks,

wollte nur für u.U. andere Suchende einen kleinen Bericht meiner Erfahrung mit dem SBLAN2 abgeben. Ich habe das Gerät jetzt seit knapp 3 Monaten und habe seitdem mit der bekannten Instabilität des Gerätes gekämpft. (Stichwort Samba-Server etc.) Es war unmöglich, Datenmengen > 5GB zu übertragen, ohne zwischendurch das Gerät durch Steckerziehen wieder zum Leben zu erwecken. Der SBLAN2 brach ständig ab, Netzwerkverbindung wurde gekappt, das Gerät war quasi tot. (wie man ja in diversen Foren lesen kann)
Natürlich hatte ich versuchsweise zunächst die 2-Beta-Firmware aufgespielt, nach Erscheinen der 2.0 dann diese. Ohne Erfolg. Hierbei verwendete ich die Firmware für die Hardwarerevision 1.0 (222A), wie dies auf dem Aufkleber auf dem SBLAN2 angegeben war. Auch die /etc/version gab die 222A aus. (Somit war unter normalen Umständen auch nur das flashen der 1.0 möglich)

Was mich allerdings wunderte, war die Tatsache, dass ein vor drei Monaten gekauftes Gerät noch Version 1.0 sein soll, da es den SBLAN2 ja schon ein Weilchen gibt. Also habe ich testweise die /etc/version auf 222B geändert und die Firmware 2.0 für die Hardwarerevision 1.1 eingespielt. Und siehe da: es funktioniert. Die Box läuft absolut störungsfrei - zum Test habe ich gestern bis zu 35 GB am Stück in beide Richtungen übertragen - interessanter Weise ist auch die Datenübertragungsrate höher, liegt jetzt mit 100 Mbit bei 10 MB/sec (vorher 6MB/sec).

Also sind anscheinend ein paar SBLAN2 auf dem Markt, die für die falsche Hardwarerevision gelabelt sind, somit auch die falsche Firmware läuft.

U.U. können das hier andere bestätigen oder testen?

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Sat Aug 02, 2008 10:09

Danke für Deinen Bericht.

So wie ich das hier im Forum mitbekommen habe, sind alle SBLAN2 mit Rev. 1.0 gelabelt (auf dem Aufkleber). Oder, die Benutzer von anderen Geräten haben sich nicht gemeldet.
In den Fällen wurde aber die Firmware-Version auf der Statusseite mit 1.01 angezeigt (das war die Auslieferungsfirmware für den NH222B). Die /etc/version hatten wir nicht geprüft, aber es liess sich auch die richtige FW flashen. Dazu gab es auch Beiträge hier im Forum.

Hast Du nach dem Aufspielen der FW 2.0 ein Reset auf Werkseinstellungen gemacht? Dadurch werden einige Standardwerte u.a. in Samba geändert, vielleicht hat das ja auch noch Einfluß auf die Performance.

Wenn Du telnet drauf hast, dann schreib doch bitte noch in Deine Signatur oder Produktliste, welche Extension Du verwendest.

Mit telnet kannst Du recht einfach nachsehen, welche Revision vom SBLAN2 Du hast:

Code: Select all

amsadmin# cat /proc/cpuinfo
processor       : 0
cpu             : 82xx
revision        : 16.20 (pvr 8081 1014)
bogomips        : 133.12
vendor          : Motorola
machine         : MPC8241
processor       : PVID: 0x80811014, vendor: Motorola
amsadmin#

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 10:30

Hiho,

so sieht das bei mir aus:

Code: Select all

amsadmin# cat /proc/cpuinfo
processor       : 0
cpu             : 82xx
revision        : 16.20 (pvr 8081 1014)
bogomips        : 133.12
vendor          : Motorola
machine         : MPC8241
processor       : PVID: 0x80811014, vendor: Motorola



Einen Reset auf Werkseinstellungen habe ich bislang noch nicht gemacht - lief ja alles. ;)
Extension ist die Zap_V2.30_FSC_222

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Sat Aug 02, 2008 10:32

Definitv revision 1.1.

Und, einen Reset sollte man eigentlich beim Update auf FW 2.0 machen. Man kann natürlich die Config-Dateien auch per Hand ändern :)...

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 10:44

lochness wrote:Und, einen Reset sollte man eigentlich beim Update auf FW 2.0 machen.


nun,
der Reset hatte schon bei dem früheren Update auf Beta2 stattgefunden - ich war jetzt ehrlich gesagt nur zu bequem, alles neu einzustellen, nachdem ich meine dbox2 endlich dazu bekommen hatte, mit dem NFS-Server zu kommunizieren. Werde ich aber bei Gelegenheit nachholen - versprochen. *G*


greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Sat Aug 02, 2008 10:57

curzon wrote:der Reset hatte schon bei dem früheren Update auf Beta2 stattgefunden - ich war jetzt ehrlich gesagt nur zu bequem, alles neu einzustellen,
Ach so, nee, einmal Reset reicht. Danach hat sich nichts mehr geändert. Dann brauchst Du das nicht.

curzon wrote:nachdem ich meine dbox2 endlich dazu bekommen hatte, mit dem NFS-Server zu kommunizieren.
Hmm, das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Einmal haben die NFS-Einstellungen ja nichts mit den FSC-Konfigurationseinstellungen zu tun, Du solltest dabei nichts verlieren. Und, welche Probleme gab es mit NFS? Ich würde dann gern die Beschreibung mit ins Readme aufnehmen, wenn es schwierig einzurichten war.

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 11:34

so,
um alles noch mal sauber zu machen, habe ich jetzt die Firmware nochmal neu aufgespielt, sauber die Next-base mit telnet, webadmin und unfs installiert - und siehe da: Datenübertragungsrate (bei smb) ist halbiert. Woran liegt das denn jetzt?

Wirklich spannend, dieses Ding.

Bzgl. NFS: Lag eher an der config der dbox als am SBLAN2. ;)

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 12:56

nach einigen Stunden des Probierens habe ich völlig verzweifelt eine alte config.tgz (vor der Installation der 2.0 rev.1.1 firmware) wieder eingespielt. Plötzlich ist die Box wieder schnell. Dies würde bedeuten, dass irgendwo eine Einstellung gibt, die die Übertragungsrate so massiv beeinflusst. Ist da etwas bekannt?

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Sat Aug 02, 2008 13:47

curzon wrote:Bzgl. NFS: Lag eher an der config der dbox als am SBLAN2. ;)
Trotzdem wäre es dann doch vielleicht für andere hilfreich, wenn Du es beschreiben könntest, daher meine Bitte. Ich habe keine dbox.

curzon wrote:nach einigen Stunden des Probierens habe ich völlig verzweifelt eine alte config.tgz (vor der Installation der 2.0 rev.1.1 firmware) wieder eingespielt. Plötzlich ist die Box wieder schnell. Dies würde bedeuten, dass irgendwo eine Einstellung gibt, die die Übertragungsrate so massiv beeinflusst. Ist da etwas bekannt?
Nein. Aber, lass es uns rausfinden :)...
Folgende Konfigurationsdateien sind in der config.tgz drin (alle unter /etc):
config group hosts passwd resolv.conf services smb.conf smbpasswd
Bitte dann mal jetzt die Dateien wegkopieren (z.B. nach /mnt/Share/old), wenn's schnell läuft.
Dann den Reset machen, und wieder die Dateien wegkopieren (z.B. nach /mnt/Share/new), wenn's langsam läuft.
Dann suchen wir mal die Unterschiede in den Dateien.
Du hast telnet drauf, ich hoffe, du kennst Linux insoweit, dass Du die Shell bedienen kannst.

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 14:45

so, folgende Unterschiede gibt es:

Code: Select all

config:

schnell:
INTERFACE_SET='4'
DST_ENABLE='1'

langsam:
INTERFACE_SET='1'
DST_ENABLE='0'


smb.conf:

langsam:
    socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192
schnell: Zeile auskommentiert



Ansonsten habe ich nichts Nennenswertes gefunden. Weißt du, was INTERFACE_SET einstellt? eth0?

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

curzon
Posts: 8
Joined: Fri May 16, 2008 10:33
Product(s): SBLAN2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby curzon » Sat Aug 02, 2008 16:10

Sooooo,

das Rätsel ist gelöst. Der Speed ist maßgeblich von der Einstellung der Buffer abhängig:

Code: Select all

smb.conf:
    socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192


Wenn man diese Zeile verändert in:

Code: Select all

smb.conf:
    socket options = TCP_NODELAY


hat man eine wesentlich höhere Geschwindigkeit (11 MB/sec zu 5-6 MB/sec)

Danke an lochness für die Hilfe!

greetz
curzon
SBLAN2 rev.1.1, Firmware 2.0, Zap_V2.30_FSC_222

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Sat Aug 02, 2008 16:16

Um die anderen Unterschiede aus der Frage oben noch zu erklären (die aber damit nichts zu tun haben):
INTERFACE_SET ist die Sprache des Web-Interfaces:
:arrow: http://nextfw.wiki.sourceforge.net/WebIfLanguage
Und DST_ENABLE die Einstellung "Sommerzeit" (an oder aus).

In der Einstellung der FW 1.0 ist "socket options" ganz auskommentiert. Für eine vollständige Analyse müsste man jetzt noch den Einfluss von TCP_NODELAY austesten.
Aber, Dank an curzon für das Zusammentragen der Unterschiede und die Erklärung.

hf500
Posts: 3
Joined: Wed Apr 16, 2008 23:11
Product(s): sblan2

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby hf500 » Thu Aug 07, 2008 22:41

Moin,
soweit ich das verstanden habe, geht es bei der Uebertragungsgeschwindigkeit um das SMB-Protokoll.
Jetzt interessiert mich, ob man auch die Geschwindigkeit der NFS-Uebertragung oder per FTP "Tunen" kann.
Mein SBLan2 ist hier nicht besonders schnell, 6MB/s waere schon schnell.
Und das verwundert mich doch angesichts der verwendeten Hardware. Von der erwarte ich zwar nicht, dass sie mit dem
vollen Durchsatz eines Gigabit-Ethernets zurechtkommt, aber die effektiven 10MB/s der 100Mbit Uebertragung sollten immer drinsein.
SMB ist fuer mich einigermassen sinnlos, hier laeuft alles auf Linux/Unix (Solaris).
Das SBLan2 hat die aktuelle Firmware und zugehoerigen NEXT-Extensions fuer nfs und telnet.

73
Peter

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2: falsch gelabelt -> falsche Firmware

Postby lochness » Thu Aug 14, 2008 7:41

Wie man FTP tunen kann, kann ich nicht sagen.
Bei NFS 0.9.20 kannst Du die Blockgröße einstellen, in der exports.
Hier im Forum gibt es schon Threads mit einigen Geschwindigkeitsanalysen. Ich meine auch, dass es bei mir schneller ging. Ich dachte aber auch mal, ob es an der Gegenstelle liegt, also an der LAN-Karte. Ich habe eine Intel, und meine Durchsätze sind akzeptabel, leicht besser als 100 Mbit. Kannst Du da mal testweise variieren?


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron