Probleme mit grosser Medien Library

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

fuzzi99
Posts: 7
Joined: Tue Jun 17, 2008 11:53
Product(s): AMS150

Probleme mit grosser Medien Library

Postby fuzzi99 » Tue Jun 17, 2008 12:58

Hi All,
hab da mal eine Frage zum AMS / Twonky 4.4.5.

Zunächst thx to Zap und Nessie für eure Extensions. Ohne Telnet könnte ich ja gar nicht leben.
Das NFS werde ich auch noch für meine Dream nutzen - Also alles Perfekt.

Ein Hauptgrund mir das AMS 150 zuzulegen war der installierte Twonky.
Betreibe diverse UPNP Clients (PS3 / Dreambox / Philips Streamium WLAN Radio / Dlink 320 Streaming Client + Freecom Mediaplayer).

Ich habe die neueste Firmware 2.0 und die ZapExtensions 2.30 auf dem AMS.

Meine Medialibrary umfasst ca 78000 Files.
Wenn ich nun einen Musikknoten mit Titel (und alphabetischem Index) erzeuge, dann läuft der Twonky anscheinend aus dem Ruder.
Er fängt an zu loopen, bei ca 60000 Titeln startet der Twonkyserver neue und versucht die Datenbank neue aufzubauen.

Meine Frage nun, gibt es irgendwelche Beschränkungen, was die Anzahl an Files angeht?
Oder kann es an Beschränkungen des AMS150 liegen?
Btw.:
Wenn ich die Musikknoten auf default lasse, dann schnurrt der Twonkyserver durch.


Eine weitere Frage noch,
ist das Dateisystem unter /mnt/Twonkyserver... eigentlich verschlüsselt?
Der viI zeigt mir hier nur unfug. Ich muss die zu betrachtenden Files erst immer nach /mnt/Share kopieren.

Vielleich hat ja jemand eine Idee?!

bernhard
Posts: 10
Joined: Sun Jun 01, 2008 6:16
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby bernhard » Tue Jun 17, 2008 20:39

Das Problem hatte ich auch, allerdings nur mit den älteren Twonky Versionen. Seit der Version 4.4.x ist das Problem bei mir nicht wieder aufgetaucht. Das war mich mich der wesentliche Grund auf die neue Version zu wechseln (zunächst FW1.0 mit den Beta Extenstions von Zap, Nessi und Co und dann FW2.0 und Extenstion mit Twonky 4.xx)
Dafür habe ich leider ein anderes Problem mit der Twonky Version 4.4.5. Mit dieser Version kann ich auf dem Philips SLA5500 die Lieder nicht mehr abspielen. Im Display zeigt er die Lieder, Verzeichniss, .. an aber wenn ich ein Lied auswähle kommt nur noch "Connect..." und dann nichts mehr. Das einzige was geht sind die Radionstationen von Shoutcast. Ich habe noch einen Archos 605 als Client, mit dem funktioniert alles mit der Twonky 4.4.5 Version. Ich habe auch die NExt Extenstions aufgespielt und das ist wirklich eine Super Arbeit, leider ist das Problem mit dem Twonky Server wie zu erwarten war immer noch da. Um das Philips Gerät benutzen zu können bin ich wieder auf die Extenstion mit der Twonky Version 4.4.2 gegangen was mir wirklich extrem Leid tut da ich einige von den Zusatzpaketen aus der NExt Extention wirklich sehr sehr gut gebrauchen könnte.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby lochness » Tue Jun 17, 2008 21:44

bernhard, es ist überhaupt kein Problem, Twonky 4.4.2 mit NExt einzusetzen. Das Thema sollten wir aber separat behanden.
Zu Twonky selbst kann ich Dir leider nicht helfen.

fuzzi99
Posts: 7
Joined: Tue Jun 17, 2008 11:53
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby fuzzi99 » Wed Jun 18, 2008 8:43

Bernhard, versuch mal den Typ des Endgerätes imTwonky umzustellen unter Endgeräte/Sicherheit. Vielleicht funktioniert das autodetect nichtsauber.

bernhard
Posts: 10
Joined: Sun Jun 01, 2008 6:16
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby bernhard » Wed Jun 18, 2008 16:56

Guter Hinweis, auch wenn Twonky das richtige Gerät automatisch gefunden hat werde ich mal mit verschiedenen Endgrätetypen rumprobieren. Mal sehen was passiert, ich werde berichten.

bernhard
Posts: 10
Joined: Sun Jun 01, 2008 6:16
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby bernhard » Tue Jun 24, 2008 18:32

Ich habe nun eine ganze Menge ausprobiert. Angefangen mit den settings im Twonky über das setzen von festen IP Adressen und Austauschen des schwachen Netzteils an dem Philips player. Das hat allen nichts gebracht. Dann habe ich die Firmware auf der Fritz box upgedated und das hat alles nur schlimmer gemacht. Nun stürzt der Philips nach 3- 10 Minuten einfach ab und startet neu. Das ist natürlich inakzeptabel. Ich habe also die Philips hotline angecshrieben und die haben mich auf ein update für denPhilips aufmerksam gemacht. Damit geht nun der aktuelle Twonky, das Problem mit den Abstürzen ist aber geblieben. Ich werde nun versuchen mit dem Windows Media Player Daten zu streamen um zu testen dass es wirklich an der Fritz box und dem Philips Geräten liegt. Das wäre dann aber nicht mehr wirklich ein Thema für dieses Forum.
Falls jemand noch einen Tipp hat wäre ich dankbar.
Vielen Dank für den support jedenfalls und nun kann ich wenigstens die Next Extentions benutzen.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby lochness » Wed Jun 25, 2008 6:44

bernhard wrote:... und nun kann ich wenigstens die Next Extentions benutzen.
Wie schon oben erwähnt, NExt ist modular und flexibel, sollte es jedenfalls sein :wink:, und daher kann man mit NExt jeden für den AMS freigegebenen Twonky Server einsetzen.
Siehe Beschreibung von NExt.
:arrow: http://forum.ts.fujitsu.com/digital ... =58&t=7471

bernhard
Posts: 10
Joined: Sun Jun 01, 2008 6:16
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby bernhard » Fri Jul 18, 2008 3:31

Ich habe das Problem nun gelöst. Alles in allem scheint es eine Reihe von Problemen gewesen zu sein, das letzte Problem mit dem Philips Player konnte ich nun aber lösen durch eine Einstellung in der Datei Twonkyvision-mediaserver.ini. Hier habe ich den Wert
upuptimeout auf 60000 gesetzt und nun geht alles wie es soll. An diese Datei kommt man mit Telnet ran, dann kopieren nach zB "Share", editieren und dann zurückkopieren.

So sieht die endsprechende Passage in der ini Datei nun aus:

# Disable UPnP Timeout Messages
upnptimeout=60000

Also, die Firmeware auf dem AMS150, der Fritzbox, dem Philips Client sind alle aktuell und mit der beschriebenen Einstellung funken alle einwandfrei miteinander.
Das Problem mit dem dauernden Rescan bei grossen Datenmengen habe ich durch eine andere Strukturierung der Daten behoben. Das sieht bei mir nun in etwa so aus:

- 01-Musik
__- 01-Interpreten
____- A
______- ABBA
________- Gold
__________titel1.mp3
__________titel2.mp3
__________.....
________+ Arrival
________+ More Gold
________+.....
______+ ACDC
______+ ....
____+ B
____+ C
____+ ...
__+ 02-Sampler
__+ 03-Klassik
__+ ....
- 02-Hörbücher
__+ 01-Literatur
__+ 02-Kinder
__+ ...
+ 03-Bilder
+ 04-Videos
+ .......

Damit kann ich die ganzen Daten leicht überblicken und auch schnell hinkommen vwo ich hin will. Es kann durchaus sein, dass Twonky beschränkt ist was die Anzahl der Unterordner die in einem Ordner sein können angeht (Jemand hat was von 300 geschrieben). Jedenfalls habe ich dieses Problem mit meiner Sortierung auch nicht.

Also, allen im Forum noch einmal vielen Dank

Bernhard

plapperkaefer
Posts: 12
Joined: Tue Jul 22, 2008 20:50
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby plapperkaefer » Tue Jul 22, 2008 21:51

Hallo berni,

habe versucht, deinem Tip zu folgen, und habe die Datei nach /Share kopiert und anschliessend in den vi geladen. Dort bestand die Datei dann allerdings nur aus unleserlichen Symbolen. Wie konntest du die Datei editieren?

Gruß, Volker

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby lochness » Tue Jul 22, 2008 22:04

Wenn Du sie auf "Share" kopiert hast, kannst Du sie ja mit einem Editor vom PC aus bearbeiten.
Die Datei geht nicht mit "vi", es ist Linux Format, aber Unicode und das kann der "vi" nicht.
Mal nach "notepad2" suchen (oder einen anderen Editor der Windows läuft und das Format kann), damit geht es.

plapperkaefer
Posts: 12
Joined: Tue Jul 22, 2008 20:50
Product(s): AMS150

Re: Probleme mit grosser Medien Library

Postby plapperkaefer » Thu Jul 24, 2008 23:48

Danke für den Tip. Hat jetzt geklappt. Hab' das zwar mit dem Unicode usw nicht verstanden, aber letztendlich hat es über Share und mit Wordpad funktioniert. Musste vorher nur noch die Rechte der Datei so ändern, das sie schreibbar ist, um die Änderungen abspeichern zu können.

Nochmals Danke für die grandiose Arbeit, die hier im Forum geleistet wird.


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest