AMS150: iscsi aus OpenSource kompilieren?

IDEEN, WÜNSCHE, FEEDBACK

Moderator: ModTeam

qwertzy4711
Posts: 30
Joined: Sun Oct 07, 2007 18:45

AMS150: iscsi aus OpenSource kompilieren?

Postby qwertzy4711 » Fri Oct 24, 2008 20:08

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit iscsi in Verbindung mit dem AMS150? Allgemeine Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/ISCSI

Hier Links zu den Projekten/Quellen:

http://linux-iscsi.sourceforge.net/
http://www.open-iscsi.org/

Ich bin kein Coder, habe allerdings schon einmal (seinerzeit...) mit (viel) Hilfe von Zaphot aus dem openNAS Forum den mt-daapd für den AMS150 kompiliert.

Bin also (zusammen mit Zaphot) leidensfähig :D

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150: iscsi aus OpenSource kompilieren?

Postby lochness » Fri Oct 24, 2008 20:32

Haha :D , wir hatten schon gedacht, es würde bald Langeweile aufkommen :)...
Ich schreibe es mal auf die Liste. mt-daapd haben wir ja auch schon :wink:...
Wenn man Kernel Änderungen braucht, wird es aber nicht gehen. Im Gegensatz zu OpenNAS bauen wir den Kernel (noch) nicht neu.

Markuss
Posts: 36
Joined: Sun Jan 20, 2008 23:46

Re: AMS150: iscsi aus OpenSource kompilieren?

Postby Markuss » Mon Oct 27, 2008 21:10

Hallo zusammen,

iscsi wäre geil und ich wäre auch bereit zu testen.
Wenn iscsi wäre natürlich die Frage ob iscsi-initiator oder target. Oder beides?

Gruß
Markuss

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150: iscsi aus OpenSource kompilieren?

Postby lochness » Mon Oct 27, 2008 21:32

Na, dann forscht doch schon mal nach OpenSource Lösungen, die nicht im Kernel laufen :wink:...
Wenn ihr Links zu der Software habt, sind wir ja schon mal ein Stück weiter.


Return to “Ideas, Wishes, Feedback”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron