Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

TIPPS UND TRICKS, FAQ

Moderator: ModTeam

dr_mike
Posts: 144
Joined: Fri Feb 15, 2008 19:00
Product(s): .
AMS 150 400GB
FW V2.0
HD: ATA ST3400620AS
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+php 5.2.6b
+mc 1.03
+tools 1.01
AMS 150 500GB
FW V2.0
HD: ATA WDC WD5000AAJS-0
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+lighttpd 1.4.20b
+php 5.2.6d
+mysql 4.1.20
+mc 1.03
+joe 3.5b
+phpsysinfo 2.5.3b
+shutup 0.99b
+tools 1.04
SBLAN2 1TB Rev.: 1.0
FW 2.0
HD: ATA SAMSUNG HD103UI
NExt 2.0.06
+WebAdmin 2.2.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+mc 1.04
+tools 1.04
CELVIN Q800 4.0TB
Location: Hessische Bergstrasse

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby dr_mike » Sun Mar 14, 2010 20:42

das sollte normalerweise schon bei deinem knoppix mit dabei sein. habe grad mal auf nem ftp-server geschaut. da stehts in der package liste mit drin. also einfach von der eingabeaufforderung starten.

#> e2fsck -y /dev/sdb1 <--- muss deinem laufwerk entsprechen

gruss micha

ps @lochness - jup darum ging es im wesentlichen

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 14, 2010 21:03

Danke für die Antwort.

Wie gesagt ich versuche gerade die "defekte" Festplatte zu spiegeln.
Weiß halt nicht ob ich danach an meine Daten ,über Knoppix, komme.

Gruß Jörg

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Fri Mar 19, 2010 21:18

Danke für die Antwort.

Konnte ein Teil der Daten retten, aber leider nicht alle. Leider

Deshalb meine große bitte an alle.

Könnte mir jemand noch mal genau erklären was ich wo eingeben soll.
Wo soll die Festplatte eingebaut sein ??
Mit welchen Prog. ?? bzw. welches Betriebssystem.
Was ist eine Device?? Wo steht sie???

Hab da echt keine Ahnung.

Danke für die Mithilfe.

Gruß Jörg

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby lochness » Sat Mar 20, 2010 7:53

Wie hast Du denn jetzt die Daten gerettet, mit welchem Tool?
Wie hast Du es gemacht, die Festplatte zu spiegeln, wirklich 1:1, Sektor für Sektor?

Um das genaue Vorgehen zu testen und keine Fehler zu machen, müsste ich es erst mal genauso aufbauen. Ich hab das mit Knoppix noch nie gemacht.

Unsere Therorie ist ja bisher noch, dass bei dem Stromausfall nichts wirklich physikalisch kaputt gegangen ist, sondern "nur" das Dateisystem einen Schaden hat, das dann mit e2fsck repariert werden kann. Dabei werden aber auch ggf. nicht alle Daten wiederhergestellt. Sofern die Kopie der Festplatte wirklich "raw" durchgeführt wurde, sollte sie ja was das Dateisystem betrifft identlisch gewesen sein, also die gleichen Fehler und Reparaturmöglichkeiten aufweisen.

Man könnte auch mal testdisk und photorec ausprobieren. photorec arbeitet sogar unabhängig vom Dateisystem. testdisk könnte die Partitionen überprüfen. Mit den Tools hat Brevheart mehr Erfahrung. Von den Anleitungen her hört sich das so an, als könnte man das Tool auch unter Windows laufen lassen und dass er von dort aus auch Linux Partitionen bearbeiten kann. Vorteil ist hier, dass er die gefundenen Dateien wohl in einen neuen Ordner schreibt und die Platte selbst nicht verändert.

Ach so. Ein Device ist ein Gerät. In diesem Fall wird damit die Festplatte gemeint, und in dem speziellen Zusammenhang ist ein Device unter Linux der Pfadname des Gerätes. Also z.B. /dev/sdb1. Dahinter steckt eine Nummerierung der Platten und der Partitionen. 1. Platte ist sda, 2. Platte sdb, usw. 1. Partition auf 1. Platte ist sda1, 2. Partion sda2, usw.

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sat Mar 20, 2010 12:48

Danke für die Antwort.

daten habe ich mit DiskInternals Linux Recovery wiederhergestellt. http://www.diskinternals.com/linux-recovery/
Hat aber alles durcheinander gehauen.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby lochness » Sun Mar 21, 2010 13:07

Verstehe ich jetzt nicht. Ich dachte Du hättest Knoppix verwendet.
Vielleicht schreibst Du noch mal ausführlich, was Du gemacht hast und vor allen Dingen, wie Du die Platte dupliziert hast.

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 21, 2010 19:37

Hallo,

mit Knoppix bin ich nicht weiter gekommen. Es kam immer die Meldung keine Mount option.
Mit dem Prog. e2fsck komme ich nicht klar. Die Device habe ich zwar gefunden, aber kein Erfolg. Ist halt dumm wen man kein Eng. kann.
Meine Platte habe ich bei eine guten Freund mit Paragon gespiegelt. Bin mir aber nicht sicher ob es gefuntzt hat. Von der Speicherbelegung war sie am Schluss gleich wie die orig. Platte.

Habe die Platte heute wieder in das Externe Gehäuse eingebaut und Formatiert. Geht wieder alles. Aber halt keine Daten mehr da.
Versuche es jetzt mit freeware die Daten herzustellen.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby lochness » Sun Mar 21, 2010 19:55

black-max wrote:Versuche es jetzt mit freeware die Daten herzustellen.
Von wo jetzt? Von dem Original oder der Kopie?
Welche Freeware?

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 21, 2010 20:06

Kopie und Orig.

Hab noch keine richtige gefunden. Freeware.

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 21, 2010 20:09

Versuch halt mit allem was ich finden kann.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby lochness » Sun Mar 21, 2010 20:24

Und welche hast Du jetzt formatiert? Die Daten sind ja schon mal weg...
Ich hatte Dir z.B. testdisk/photorec vorgeschlagen. Was ist damit?

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 21, 2010 20:46

Die Orig. habe ich formatiert.
habe es auch mit testdisk/photorec versucht, aber mein eng.
Komme nicht klar damit.

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Sun Mar 21, 2010 21:58

Danke für die Antwort.

Lasse gerade testdisk über die formatierte Platte laufen. Sieht gar nicht so schlecht aus.
Ergebnisse werde ich morgen sehen.


Gruß Jörg

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby lochness » Mon Mar 22, 2010 7:24

Ich glaub wir reden hier aneinander vorbei. Bitte mal etwas ausführlicher posten was Du gemacht hast und was Du jetzt planst. Warum sollte man testdisk auf die formatierte Platte machen? Ich dachte wir sollten Deine Daten retten.
Wenn Du Probleme mit englisch hast (für testdisk gab es übrigens auch deutsche Anleitungen) dann frag doch gezielt nach, bevor Du irgendwas machst.
Brauchst Du dann jetzt überhaupt noch Hilfe?

black-max
Posts: 20
Joined: Thu Mar 11, 2010 22:30
Product(s): AMS150

Re: Kein Zugriff auf auf meine AMS 150

Postby black-max » Mon Mar 22, 2010 20:18

Hallo Lochness,

Entschuldige meine Ausdrucksweiße. Ich habe dich schon verstanden.
Wie gesagt ich habe meine externe Festplatte formatiert und danach die Daten über Testdisk wieder hergestellt.
Das Ergebnis sieht richtig gut aus. Testdisk hat definitiv mehr Daten wiederhergestellt als das Linux Program.
Die deutsche Anleitung hatte ich dann auch gefunden.
Eine Frage hätte ich noch zu Testdisk: Nach den Durchlauf, nach ca.8,0 St. habe ich Stopp gedrückt, hatte ich ca. 25000 zip. Dateien, woher kommen die. Meine sind sie nicht.

Gruß Jörg


Return to “Hints, FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron