AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

TIPPS UND TRICKS, FAQ

Moderator: ModTeam

Wolfermann
Posts: 2
Joined: Thu Oct 11, 2007 8:30

AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby Wolfermann » Sat Jan 24, 2009 10:42

Ich betreibe den AMS-150 als Webserver bei mir zuhause. Der Zugriff erfolgt über dyndns und klappt problemlos.

Nachdem ich jetzt einige Bildgalerien darauf speichern möchte und eine für mich nachvollziehbare Ordnung wünsche, möchte ich für jede Galerie ein eigenes Unterverzeichnis anlegen und von extern auf die in den Verzeichnissen hinterlegten index-Dateien zugreifen können.


xxxxx.dyndns.org / Unterverzeichnis1 / index.html
xxxxx.dyndns.org / Unterverzeichnis2 / index.html


Leider erlaubt der AMS-150 dies nicht – oder liegt es an dyndns?

Kennt ihr eine Lösung oder ein NAS mit Webserver das so etwas kann?

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby lochness » Sat Jan 24, 2009 11:11

Also, ich sehe erst mal keinen Grund warum das nicht gehen sollte.

Aber, welchen Webserver nimmst Du? Den Standard-Webserver von FSC auf Port 8080 (intern)?
Ich habe es gerade mal nachgetestet, und es geht bei mir. Allerdings habe ich nicht extern über dyndns probiert sondern intern über http://ams150:8080 .
Daher mal einige Fragen um den Fehler einzugrenzen.
Funktioniert die index.html im Hauptverzeichnis? Funktioniert die gleiche index.html im Unterverzeichnis, wenn Du lokal zugreifst?
Hast Du auf Groß- und Kleinschreibung geachtet (ist bei Linux wichtig)?
Ich habe gerade mal was ausprobiert:

Code: Select all

http://ams150:8080/Ordner2/index.html
Funktionierte prima.

Und, für den Fall, dass mal etwas mit dem Webserver nicht gehen sollte, könnten wir doch erst mal drüber reden, ob es in unserem Community-Projekt "NExt" eine Lösung für Dich gibt und nicht gleich über ein neues NAS nachdenken :wink:...
Für Bildergalerien könnte man auch so was wie Pixlie nehmen und dann den Webserver mit PHP Unterstützung :wink:...

User avatar
Robert
Posts: 89
Joined: Fri Sep 05, 2008 16:00
Product(s): SBLAN 2 500Gb Rev.: 1.1 FW: V2.00(02-21-2008)
Contact:

Re: AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby Robert » Sat Jan 24, 2009 14:10

Es geht auf jeden fall die Unterordner müssen natürlich auch in deinem webordner liegen und nicht bei den anderen freigaben.

Gruß Robert

togreiner
Posts: 19
Joined: Sat Apr 01, 2006 14:38

Re: AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby togreiner » Mon Jan 26, 2009 13:24

Hallo wolferman,

ich habe das auch gerade installiert. Geht eigentlich problemlos.
xxx.dyndns.org/unterodner1/index.php
xxx.dyndns.org/unterodern2/index.html

ich habe den lighttpd und php als NExt Extensions installiert und es rennt ohne Ende. Was hast Du denn für einen Router ? Ich verwende die FritzBox 7270, da geht es.

Gruss
T.
AMS150
AVM FritzBox 7270
WD MyBook WE-II

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby lochness » Mon Jan 26, 2009 21:58

Wie schon gesagt, einmal auf Groß- und Kleinschreibung achten (ist ja ein Linux System).
Und, es empfiehlt sich, erst mal intern im Heimnetzwerk zu testen, wie ich oben beschrieben habe. Dann ist der Router außen vor. Wenn es da funktioniert, dann muss natürlich der Zugriff von außen getestet werden, und auch am besten von jemand anders. Sonst fallen einige Probleme nicht auf.

User avatar
Robert
Posts: 89
Joined: Fri Sep 05, 2008 16:00
Product(s): SBLAN 2 500Gb Rev.: 1.1 FW: V2.00(02-21-2008)
Contact:

Re: AMS150 als Webserver - Zugriff auf Unterverzeichnisse

Postby Robert » Tue Jan 27, 2009 15:03

So jetzt hab ich es auch nochmal versucht und es klappt einwandfrei.

ich habe den Standart Webserver der Box genommen und mir eine index.html (im ordner "Web") erstellt

darin 3 links
<a href="../ordner1>ordner1"</a>
<a href="../ordner2/index.html">ordner2</a>
<a href="../ordnerlink/index.html">ordnerlink</a>

ordner 1 und ordner 2 haben den unterschied das ich im ordner 1 nur in den ordner linke und der server sich die index.html selber sucht.
im ordner 2 linke ich direkt auf die index.

Inwieweit jetzt die endung ausschlaggebend ist weis ich nicht ( html/htm) das habe ich vergessen zu testen.

Dazu die 2 ordner (im ordner Web) mit jeweils eigener index.html

bei ordnerlink habe ich mir per telnet einen ordner meiner Freigaben auf /mnt/ als symlink (mit dem name "ordnerlink") in das Webverzeichniss gelegt
auch diesen symlink verfolgt der server ohne murren :)

das heist wenn man eine freigabe hat die man auch per http zugänglich machen will kann man auf symlinks zurückgreifen :)

Also wenn du nun doch eine deiner freigaben (z.B.: "BILDER") in deiner Webseite freigeben möchtest und nicht weist wie du den symlink erstellst kannst du dich gerne melden und ich werde es hier nocheinmal beschreiben.

Und falls du inzwischen doch schon zu einer lösung gekommen bist währe es nett wenn du das hier Posten könntest... (Fehler/Lösung)

Gruß Robert


Return to “Hints, FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron