Page 1 of 1

mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Fri Dec 30, 2011 22:38
by schwimmer
Hallo zusammen


hab meinem ams150 einen Nachbarn gegönnt-nen celvin 600

der hat ja schon nen rsync onboard

mein ams ja auch, wenn ich auf dem celvin aber nen auftrag eröffne, kommt beim verbindungstest: kein verzeichnis oder portfehler

der rsync port 873 is ja eingestellt

als authetifizierung nehme ich amsadmin und ams150- oder ist der da noch kein root ohne ein installiertes webadmin?

muss rsyn auf dem ams in den servermode gebracht werden?

sorry, aber das ist neuland für mich

guten rutsch

schwimma

Re: mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Fri Dec 30, 2011 23:19
by lochness
Ach nee, der Schwimma ist auch noch da :mrgreen:

Soweit ich das noch weiss, braucht man doch einen rsyncd der dann den Port öffnet und einen rsync Client. Wer soll was tun, AMS und Q600? Ich habe selbst mit rsync noch nicht viel mit gemacht, die Pakete damals hat ein anderer Benutzer erstellt. Ich muss es mir erst anschauen.

Re: mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Sat Dec 31, 2011 0:30
by schwimmer
Hi lochness
ja unkraut vergeht nich ;-)

hoffe, es geht dir gut?

ja, da weisst du schon mehr als ich...

der inhalt des celvin soll auf den ams ge R synct werden. weiss ja nicht ob das so client server mässig abläuft oder ob rsync beides kann
oder nur in einem anderen modus ( sender-empfänger)

backupbutton machts ja auch damit, oder?

lieben gruß

schwimma

Re: mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Thu Jan 26, 2012 8:09
by schwimmer
sooooo

bin schon ein wenig weiter:

Also, rsync muss im Dämonen modus laufen (wie ein dienst), dazu muss es in der rsync.conf ein Modul geben (wie ne Freigabe)

über die Freigabe NextAddons komme ich an das !zapdir (bzw. etc und auch bin) und mit dem Packet dropbear habe ich den root amsadmin erzeugt.

nun zum Problem: weder über ssh noch über Sinnlos oder Linux Live cd habe ich mit amsadmin schreibrechte in diesen ordnern.

Da nur gelegenheits linuxer bitte ich höflichst um Hilfe ;-)

vielen dank

Re: mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Mon Jan 30, 2012 7:20
by lochness
schwimmer wrote:über die Freigabe NextAddons komme ich an das !zapdir (bzw. etc und auch bin) und mit dem Packet dropbear habe ich den root amsadmin erzeugt.
Okay, auf dem AMS also.

schwimmer wrote:nun zum Problem: weder über ssh noch über Sinnlos oder Linux Live cd habe ich mit amsadmin schreibrechte in diesen ordnern.
amsadmin hat aber root-Rechte. Über ssh oder telnet direkt auf der Console müsstest Du dort schreiben können. Frage mich nur gerade, was Du unter .zap schreiben willst.

Vielleicht verrätst Du uns noch mal, auf welchem Gerät der rsyncd Daemon und auf welchem der rsyncd Client läuft. Und, mit welchem User der zugreifen soll.

Re: mir rsync celvin q600 auf ams 150 sichern

Posted: Mon Jan 30, 2012 8:08
by schwimmer
na, hoffentlich wird das nicht peinlich ;-)

Hi nessi- danke ersteinmal für die Rückmeldung

der Client ist ein celvin q600 und auf dem ams läuft ( leider noch nicht) der deamon

per ssh oder telnet kommt schon beim verzeichnisswechsel permission denied ( anmeldung amsadmin/ ams150)

lieben Gruß

schwimma