Page 1 of 1

AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 16:30
by NiTrO
Hallo,
ich betreibe zwei AMS150. Einen als Daten- und Mailserver und den anderem für Multimedia, Foto und Musik. Das funktioniert alles so weit auch ganz toll. Der Datenserver läuft 24h am Tag. Habe jedoch den spindown Modus aktiviert. Dazu habe ich die erste Frage.

1. Ist es normal, dass die Platte alle paar Minuten (10-15) wieder für ein paar Sekunden anfährt? Der Twonky läuft darauf nicht, meine Rechner sind zu dem Zeitpunkt auch aus

2. Ich habe im Datenserver eine normale 500GB Platte drin und wollte auf eine stromsparende Version umsteigen. Die Daten lassen sich zwar kopieren, aber wenn die Platte erst mal wieder verbaut ist, habe ich nur noch Leserechte. Ich habe die Platten schließlich einem Freund mitgegeben, damit er sie unter Linux kopiert (habe das zuvor unter Windows gemacht). Das brauchte keine Verbesserung. Bin dann über gegangen und habe die neu Platte verbaut und die alte in ein externes USB Gehäuse verpflanzt. Ich wollte über die Backuptaste alle Daten der alten Platte auf die neue schaufeln. Das brachte mich zu drittens...

3. Die Backuptaste sichert nicht den Inhalt der gesamte angeschlossene Platte auf der internen HDD. Auf die gesicherten Daten habe ich jedoch Vollzugriff, also nicht wie unter 2.

Ist alles irgendwie sehr mysteriös!

Vllt. hat ja jemand eine Idee und kann mir helfen.

Gruß,
Daniel

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 21:53
by Brevheart
Welche Pakete laufen auf dem AMS? Läuft der unfsd Daemon? Hast du nfs clients (z.B dbox2,dreambox...)?

Gruß Brevheart

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 22:54
by lochness
Hat er überhaupt NExt :wink: ??? Wäre ja auch mal interessant, ob Originalzustand oder NExt/Zap bzw. auch welche Firmware-Version verwendet wird.
Und, was für ein Mailserver läuft auf dem AMS :? ?

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 23:09
by NiTrO
Hallo,
sorry, habe die Angaben zu SW usw. total vernachlässigt.

Hier mal ein Screenshot von meinem DatenServer:
Image

Zum MailServer. Das war vllt. nicht unbedingt der richtige Ausdruck. Ich habe meinen Thunderbird auf das NAS ausgelagert, damit ich von jedem Rechner auf meine Mails zugreifen kann.

Dieses ganze NExt ist mir total neu. Da muss ich mich noch mal einlesen oder jemand schreibt mal einen dreizeiler wo ich das wichitgste finde ohne das Forum zu flügen :D .

Gruß,
Daniel

PS: Top Sache das es noch Leute gibt die sich weiter mit dem AMS150 beschäftigen. Ein neuer Twonky wäre der Hit, aber so wie ich das gelesen habe bin ich nicht der einzige der das toll finden würde... :D

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 23:14
by lochness
Ohne NExt kannst Du die Fragen von Brevheart quasi ignorieren. NFS gibt es nicht, und Pakete auch nicht.
Zu NExt gibt es einen Main-Thread, der dann auf die Pakete verlinkt.

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Tue Sep 08, 2009 23:32
by NiTrO
Macht es denn für meine Anwendungen Sinn auf NExt zu gehen/upzudaten?

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Wed Sep 09, 2009 7:50
by lochness
Ob Du NExt brauchen kannst, kann ich Dir nicht sagen. Es ist aber oft auch für die Diagnose hilfreich, wenn man telnet-Zugang hat und dann mal schauen kann, warum die Rechte nicht richtig stehen usw.

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Wed Sep 09, 2009 13:10
by NiTrO
Hallo,
ich habe vorhin irgendwo gelesen, dass jemand sich mit der installation von NExt seine Daten zerschossen hat. Kann sowas wirklich passieren?

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Thu Sep 10, 2009 21:56
by lochness
Bitte poste einmal den Link, ich möchte mal den Zusammenhang sehen.
Wir hatten wohl mal den Fall, meine ich, dass das Gerät sein Dateisystem als fehlerhaft erkannt hat und damit die Platte nicht mehr mounten wollte.
Aber, NExt hin oder her, die Daten auf dem AMS müssen sowieso gesichert werden, jedenfalls wenn sie einem wichtig sind :).

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Sun Sep 13, 2009 14:08
by NiTrO
Muss mal schauen ob ich das wieder finde. Kann aber auch das genannte Dateisystemproblem gewesen sein...

Bezüglich des Sicherns - Ich hatte ja das Problem, dass nicht alle Daten von der angeschlossenen Platte auf die intere gezogen wurden. Hat da jemand eine Idee?
Ich würde gern ein USB Platte dauerhaft anschließen und diese am besten täglich mit der internen synchronisieren. gibt es da schon was fertiges? Also nicht mittels NExt und dem Backup-Button-Add.

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Thu Sep 17, 2009 20:17
by NiTrO
Habe noch mal geschaut. Mein Irrtum, ging um die Datensystemerkennung... :oops:

Hat jemand evtl. noch eine Idee, wegen der letzten geschildertem Problem und dem ständigen anlaufen der Platte ohne Zugriff?

Gruß,
Daniel

Re: AMS 150 und ein paar Fragen!

Posted: Thu Sep 17, 2009 21:40
by lochness
NiTrO wrote:Hat jemand evtl. noch eine Idee, wegen der letzten geschildertem Problem
Wie, Backup ohne NExt :lol: ? Warum sollte ich dazu eine Idee haben :wink:? Nee, aber im Ernst. Es ist schon länger geplant, backupbutton mal alternativ über cron starten zu lassen. Also die gleichen Funktionen, aber statt dem Knopf eben zeitgesteuert. Dann hättest Du den Sync von Intern nach Extern über NExt. Wenn das einer mal "per Hand" testen möchte und dann beschreibt wie es funktioniert, gerne.

NiTrO wrote:und dem ständigen anlaufen der Platte ohne Zugriff?
Wenn die Platte anläuft, dann wird normalerweise auch zugegriffen. Wäre dann interessant mal herauszufinden, wer oder was das ist.