Probleme beim FTP-Zugriff auf AMS150 und Weiteres...

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

frostbox
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2007 21:32
Location: Frankfurt am Main

Probleme beim FTP-Zugriff auf AMS150 und Weiteres...

Postby frostbox » Thu Aug 30, 2007 20:00

Hallo zusammen,

mein erster Post in diesem Forum. Ich habe gleich 3 Problemchen/Fragen:

1. Grundsätzlich funktioniert der Zugriff aus dem Internet (über DynDNS) auf meinen AMS150, daher gehe ich mal davon aus, dass ich meinen Router korrekt eingestellt habe, etc. Seltsamer Weise ist der Zugriff sehr "launisch", soll heißen, dass es mal funktioniert, mal nicht.

Die Fehlermeldung im Browser lautet dann "Serververbindung wurde zurückgesetzt", daraus schließe ich, dass grundsätzlich zum AMS150 verbunden werden kann, dieser mich aber nicht reinläßt... klingelt bei Euch da irgendwas? Ich kann mir da keinen Reim drauf machen.

2. Bisher greife ich einfach über Firefox als FTP-Client auf meinen AMS150 zu und sehe dann (falls mal nicht gerade Problem 1 vorliegt...) eine Ordneransicht, wie man sie eben bei FTP-Verbindungen über den Browser kennt. Allerdings wird mir mein Ordner "Musik" nicht angezeigt, obwohl er über die exakt gleiche Rechtefreigabe verfügt. Wenn ich den Ordner direkt aufrufe, also ftp://xxxxx.dyndns.org/musik - dann kann ich auf die enstsprechenden Dateien zugreifen. Irgendeine Idee?

3. Ich würde gerne auch über meinen Bürorechner auf die Dateien auf meinem AMS150 zugreifen können, aber FTP geht dort nicht. Eine Möglichkeit müßte doch sein, dass ich den Webserver aktiviere und wenn ich dann auf Dateien auf dem AMS 150 verlinke, müßtte der Zugriff doch klappen - oder liegt ein Denkfehler vor? Allerdings bliebe dann noch das Problem, dass ich theoretisch für jede der 1 Milliarden Dateien einen Link erstellen, was man vielleicht auch irgendwie automatisieren kann. Also - ghet das überhaupt? Wenn ja - weiß jemand, wie man am einfachsten eine Webseite erstellt, die eine entsprechende "Linkliste" beinhaltet? Bei diesem Punkt hier habe ich das ungute Gefühl, dass die Fragen irgendwie dämlich sind... sorry, falls dem so ist. Leider weiß ich es aber nicht besser :-)

Danke,

FROSTBOX

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Probleme beim FTP-Zugriff auf AMS150 und Weiteres...

Postby lochness » Thu Aug 30, 2007 22:07

frostbox wrote:mein erster Post in diesem Forum.
Dann willkommen im Forum :) .

frostbox wrote:1. Grundsätzlich funktioniert der Zugriff aus dem Internet (über DynDNS) auf meinen AMS150, daher gehe ich mal davon aus, dass ich meinen Router korrekt eingestellt habe, etc. Seltsamer Weise ist der Zugriff sehr "launisch", soll heißen, dass es mal funktioniert, mal nicht. Die Fehlermeldung im Browser lautet dann "Serververbindung wurde zurückgesetzt", daraus schließe ich, dass grundsätzlich zum AMS150 verbunden werden kann, dieser mich aber nicht reinläßt... klingelt bei Euch da irgendwas? Ich kann mir da keinen Reim drauf machen.
Hast Du Deinen Router so eingestellt, dass er nicht auflegt? Probier im Fehlerfall mal (jetzt nur zur Fehlersuche) den Zugriff über FTP.EXE aus der Kommandozeile. Dann siehst Du besser, wo es genau hakt. Poste mal hier, was dort rauskommt.

frostbox wrote:32. Bisher greife ich einfach über Firefox als FTP-Client auf meinen AMS150 zu und sehe dann (falls mal nicht gerade Problem 1 vorliegt...) eine Ordneransicht, wie man sie eben bei FTP-Verbindungen über den Browser kennt. Allerdings wird mir mein Ordner "Musik" nicht angezeigt, obwohl er über die exakt gleiche Rechtefreigabe verfügt. Wenn ich den Ordner direkt aufrufe, also ftp://xxxxx.dyndns.org/musik - dann kann ich auf die enstsprechenden Dateien zugreifen. Irgendeine Idee?
Nein, nicht wirklich, denn der AMS unterstützt das Verstecken von Ordnern ja von Haus aus gar nicht. Hast Du den Telnet Zugang aktiviert?

frostbox wrote:3. Ich würde gerne auch über meinen Bürorechner auf die Dateien auf meinem AMS150 zugreifen können, aber FTP geht dort nicht. Eine Möglichkeit müßte doch sein, dass ich den Webserver aktiviere und wenn ich dann auf Dateien auf dem AMS 150 verlinke, müßtte der Zugriff doch klappen - oder liegt ein Denkfehler vor? Allerdings bliebe dann noch das Problem, dass ich theoretisch für jede der 1 Milliarden Dateien einen Link erstellen, was man vielleicht auch irgendwie automatisieren kann. Also - ghet das überhaupt? Wenn ja - weiß jemand, wie man am einfachsten eine Webseite erstellt, die eine entsprechende "Linkliste" beinhaltet? Bei diesem Punkt hier habe ich das ungute Gefühl, dass die Fragen irgendwie dämlich sind... sorry, falls dem so ist. Leider weiß ich es aber nicht besser :-)
Hmm, davon würde ich Dir aber abraten. Was möchtest Du denn mit den Dateien von AMS machen? Nur lesen oder lesen und schreiben? Und, darf die Dateien jeder sehen oder nur Du? Der Web Server hat erst mal keine Zugangskontrolle. Das mit den Links auf FTP funktioniert nicht. Dann ist ja doch wieder FTP aktiv und das geht nicht vom Büro aus. Du kannst aber auch Dateien in den Web-Ordner packen, die kann man dann lesen, aber nicht schreiben. Wenn Du weisst, wie sie heissen, dann kannst Du sie auch runterladen, wenn sie auf Deiner Webseite nicht angezeigt werden. Ist eben die Frage, was Du machen willst. Hier im Forum hatte jemand den Dienst "www2ftp" ausgegraben, der genau das macht (FTP Zugang über Web, falls FTP gesperrt ist.) Bei mir hat www2ftp allerdings nicht richtig funktioniert. Es gibt aber bestimmt noch andere und hoffentlich seriöse Webseiten, die so einen Dienst anbieten.

frostbox
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2007 21:32
Location: Frankfurt am Main

Re: Probleme beim FTP-Zugriff auf AMS150 und Weiteres...

Postby frostbox » Thu Aug 30, 2007 22:51

Hast Du Deinen Router so eingestellt, dass er nicht auflegt? Probier im Fehlerfall mal (jetzt nur zur Fehlersuche) den Zugriff über FTP.EXE aus der Kommandozeile. Dann siehst Du besser, wo es genau hakt. Poste mal hier, was dort rauskommt.


Bei meinem Modem/Router (Netgear DG834NB) habe ich keine entsprechende Funktion gefunden, also wohl nur die 24h DSL-Zwangstrennung und Wiedereinwahl.

FTP.exe: Das Programm habe ich leider noch nie verwendet und weiß nicht, wie ich eine anständige Log-Datei erzeuge. Habe "open xxxx.dyndns.org" eingegeben und bekam "Verbindung hergestellt", etwa 30 Sekunden später "Verbindung beendet durch Remotehost."

Nein, nicht wirklich, denn der AMS unterstützt das Verstecken von Ordnern ja von Haus aus gar nicht. Hast Du den Telnet Zugang aktiviert?


Nein, kein Telnet. Ich sehe alle Ordner, nur nicht meinen Musikordner, kann aber auf ihn zugreifen - gibt es vielleicht eine andere Erklärung, wenn es nicht an den Zugriffsrechten liegen kann?

Hmm, davon würde ich Dir aber abraten. Was möchtest Du denn mit den Dateien von AMS machen? Nur lesen oder lesen und schreiben? Und, darf die Dateien jeder sehen oder nur Du? Der Web Server hat erst mal keine Zugangskontrolle. Das mit den Links auf FTP funktioniert nicht. Dann ist ja doch wieder FTP aktiv und das geht nicht vom Büro aus. Du kannst aber auch Dateien in den Web-Ordner packen, die kann man dann lesen, aber nicht schreiben. Wenn Du weisst, wie sie heissen, dann kannst Du sie auch runterladen, wenn sie auf Deiner Webseite nicht angezeigt werden. Ist eben die Frage, was Du machen willst. Hier im Forum hatte jemand den Dienst "www2ftp" ausgegraben, der genau das macht (FTP Zugang über Web, falls FTP gesperrt ist.) Bei mir hat www2ftp allerdings nicht richtig funktioniert. Es gibt aber bestimmt noch andere und hoffentlich seriöse Webseiten, die so einen Dienst anbieten.


Ich möchte vorallem auf meine Musikdateien remote zugreifen können, um sie abzuspielen. Passwortschutz soll natürlich sein, also scheidet meine Idee wohl aus, wenn der Webserver keinen PW-Schutz bietet.

Vielen Dank für die Antworten.

Grüße

FROSTBOX

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Probleme beim FTP-Zugriff auf AMS150 und Weiteres...

Postby lochness » Fri Aug 31, 2007 6:00

frostbox wrote:Bei meinem Modem/Router (Netgear DG834NB) habe ich keine entsprechende Funktion gefunden, also wohl nur die 24h DSL-Zwangstrennung und Wiedereinwahl.
Ja, wäre dann nur wichtig, dass der Router selbst wieder wählt. Wenn er DynDNS kann, sollte er das auch können, denn ohne automatische Wiedereinwahl macht das ja wenig Sinn. Zwangstrennung gibt es ja immer, aber es gibt auch einige Router, die der Zwangstrennung zuvor kommen und selbst trennen. Das geht dann wohl noch etwas reibungsloser.

frostbox wrote:FTP.exe: Das Programm habe ich leider noch nie verwendet und weiß nicht, wie ich eine anständige Log-Datei erzeuge. Habe "open xxxx.dyndns.org" eingegeben und bekam "Verbindung hergestellt", etwa 30 Sekunden später "Verbindung beendet durch Remotehost."
FTP ist nur deswegen ganz gut, weil es Kommandozeile ist. Man sieht sofort, was Sache ist. Die anderen FTP Clients haben bestimmt auch einen Debug- oder Verbose-Modus und können auch Log-Dateien erzeugen, das ist aber viel komplizierter. Bei FTP kann man doch einfach die Ausgaben kopieren (mit der Maus markieren, je nach Einstellung in CMD.EXE) und dann die persönlichen Daten entfernen und dann hier reinkopieren.
Beispiel:
C:>ftp xxxxxx.dyndns.org
Verbindung mit xxxxxx.dyndns.org wurde hergestellt.
220 xxxxxx FTP server ready.
Benutzer (xxxxxx.dyndns.org:(none)): <hier_Benutzernamen_eingeben>
331 User name okay, need password.
Kennwort: <hier_Kennwort_eingeben>
230 User logged in, proceed.
ftp> dir
200 Command okay.
150 File status okay; about to open data connection.
drw-rw-rw- 1 user group 0 Jul 21 20:59 PUBLIC
drw-rw-rw- 1 user group 0 Jul 21 21:01 ftp
226 Closing data connection.
FTP: 378 Bytes empfangen in 0,00Sekunden 378000,00KB/s
ftp>

Wenn Du soweit bist, ist alles in Ordnung.
Wichtig wäre, ob im Fehlerfall diese Meldung mit "FTP server ready" überhaupt kommt. Prüfe das bitte noch mal nach.

frostbox wrote:Nein, kein Telnet. Ich sehe alle Ordner, nur nicht meinen Musikordner, kann aber auf ihn zugreifen - gibt es vielleicht eine andere Erklärung, wenn es nicht an den Zugriffsrechten liegen kann?
Nein, momentan noch nicht. Du hast auch eine PN von mir, schau dort mal rein.

frostbox wrote:Ich möchte vorallem auf meine Musikdateien remote zugreifen können, um sie abzuspielen. Passwortschutz soll natürlich sein, also scheidet meine Idee wohl aus, wenn der Webserver keinen PW-Schutz bietet.
Ok. Bei FTP hast Du einen richtigen Schutz mit Benutzer und Kennwort. Bei Web könntest Du den Ordner höchstens verstecken. Das ist natürlich nicht wirklich sicher, aber natürlich eine Möglichkeit. Möchtest Du Deinen Web-Sever noch für was anderes benutzen? Beispiel: Du konfigurierst einen Web-Ordner auf dem AMS oder nimmst den eingebauten Ordner Web. Dann legst Du dort eine index.html an mit irgendeinem sinnigen HTML-Inhalt (wichtig!). Dann legst Du einen Unterorder mit einem beliebigen und komplizierten Namen (Groß- und Kleinschreibung wird unterschieden!, und es gehen bestimmt auch einige Sonderzeichen) an und da packst Du die Musik rein. Den sieht dann erst mal niemand, aber Du kannst zugreifen. Ok, wer den Namen knackt, kann Deine Musiksammlung auslesen. Ist aber bei FTP genauso, da müsste nur jemand Benutzer und Kennwort knacken. Eine Kontrolle, wer sich wann angemeldet hat oder wer auf was zugegriffen hat, unterstützt der AMS leider nicht.

frostbox
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2007 21:32
Location: Frankfurt am Main

Postby frostbox » Fri Aug 31, 2007 16:09

Ja, wäre dann nur wichtig, dass der Router selbst wieder wählt. Wenn er DynDNS kann, sollte er das auch können, denn ohne automatische Wiedereinwahl macht das ja wenig Sinn. Zwangstrennung gibt es ja immer, aber es gibt auch einige Router, die der Zwangstrennung zuvor kommen und selbst trennen. Das geht dann wohl noch etwas reibungsloser.


Der Router wählt sich automatisch wieder ein. Und kann auch DynDNS. Wäre auch schlimm wenn nicht, für das Teil habe ich gerade 150 EUR hingeblättert :-D

Wichtig wäre, ob im Fehlerfall diese Meldung mit "FTP server ready" überhaupt kommt. Prüfe das bitte noch mal nach.


Wie beschrieben - ich bekomme nur die Bestätigung "verbunden", dann passiert etwa 30 Sek. nichts, dann kommt "...wurde vom Remotehost getrennt". That's it. Keine "FTP-Ready" - Meldung.

Ich habe Deine PN übrigens beantwortet.

Danke,

FROSTBOX

PeterB
Posts: 247
Joined: Fri Jun 04, 2004 0:00
Product(s): Activy Media Center 350
2x Kabel
Software 1.6.115
Netzzugriff über Fritz!7270 an Arcor-DSL16000
Location: Duisburg

Postby PeterB » Fri Aug 31, 2007 16:13

Liest sich so, als wenn der Router dann die FTP-Verbindung nach draußen (Home->Office) nicht durchläßt, oder der Router, von wo aus man die Verbindung aufbaut (also wohl Office->Home) den aktiven Verbindungsaufbau vom AMS nicht zuläßt.

Dies ist ein generelles Problem, welches sich üblicherweise mit passiven FTP überwinden läßt. Kann das AMS das?
Viele Grüße
Peter

frostbox
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2007 21:32
Location: Frankfurt am Main

Postby frostbox » Fri Aug 31, 2007 16:51

Liest sich so, als wenn der Router dann die FTP-Verbindung nach draußen (Home->Office) nicht durchläßt, oder der Router, von wo aus man die Verbindung aufbaut (also wohl Office->Home) den aktiven Verbindungsaufbau vom AMS nicht zuläßt.


Glaube nicht, dass es daran liegt - wie eingangs beschrieben, kann ich die Verbindung manchmal aufbauen. Ich habe das Gefühl, dass dies vorallem dann der Fall ist, wenn ich zuhause den AMS gerade genutzt hatte. Fahre ich dann 5 Minuten zu meinem Zweit-Zuhause und greife von dort aus zu - geht es. Warte ich aber 3 Stunden und versuche es dann - geht nix. Wie gesagt, dies habe ich kann ich noch nicht "empirisch belegen". Aber ein paar mal war es so...
Netgear EVA8000
AMS150 über Netgear DG834NB an T-DSL 6000
Philips PF9976 LCD TV
Cambridge Audio Azur Komponenten, Nubert LS
Nintendo Wii ;-)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sat Sep 01, 2007 21:38

frostbox wrote:Glaube nicht, dass es daran liegt - wie eingangs beschrieben, kann ich die Verbindung manchmal aufbauen. Ich habe das Gefühl, dass dies vorallem dann der Fall ist, wenn ich zuhause den AMS gerade genutzt hatte. Fahre ich dann 5 Minuten zu meinem Zweit-Zuhause und greife von dort aus zu - geht es. Warte ich aber 3 Stunden und versuche es dann - geht nix. Wie gesagt, dies habe ich kann ich noch nicht "empirisch belegen". Aber ein paar mal war es so...
Das glaube ich auch eher, und an der Stelle würde ich auch weitersuchen. Und, erst mal eingrenzen, ob es der Router ist oder der AMS. Du kannst ja mal probeweise "ping" erlauben auf Deinen Router (sollte man ja normalerweise nicht erlauben) und dann prüfen, wann "ping" funktioniert und ob es irgendwann nicht geht. Vielleicht kannst Du ja auch in Deinem Router sehen, ob er gerade eine DSL-Verbindung hat oder nicht. Und, schau mal ob bei folgendem Kommando, von CMD.EXE aus aufgerufen
nslookup xxxx.dyndns.org
sich Deine IP-Adresse ändert (Du kannst auch in den Router schauen oder so was wie http://www.wieistmeineip.de befragen). Dann hat der Router aufgelegt und sich neu eingewählt.
Ob es der AMS ist, kannst Du ja bei FTP intern im Heimnetzwerk versuchen. Also, ob der AMS beispielsweise nur bei Zugriff auf die normalen File Shares aufwacht, aber nicht bei FTP (?). Das habe ich so aber noch nicht beobachtet. Und, wenn, sollte sich beim AMS auch nur die Festplatte schlafen legen und nicht das ganze Gerät.
Vielleicht auch noch mal den AMS inaktiv werden lassen und dann mal von einem PC aus ins Internet gehen.
Ich tippe also eher da drauf, dass bei Deinem Router das mit dem Halten der Verbindung nicht klappt.

Und noch mal zur Frage von neulich:
frostbox wrote:2. Bisher greife ich einfach über Firefox als FTP-Client auf meinen AMS150 zu und sehe dann (falls mal nicht gerade Problem 1 vorliegt...) eine Ordneransicht, wie man sie eben bei FTP-Verbindungen über den Browser kennt. Allerdings wird mir mein Ordner "Musik" nicht angezeigt, obwohl er über die exakt gleiche Rechtefreigabe verfügt. Wenn ich den Ordner direkt aufrufe, also ftp://xxxxx.dyndns.org/musik - dann kann ich auf die enstsprechenden Dateien zugreifen. Irgendeine Idee?
Nein, keine Idee. Von meinen FTP Clients (FTP.EXE, Internet Explorer, Windows Explorer, FileZilla) hat es immer wunderbar funktioniert. Ich schicke Dir noch die Screenshots per Mail. Könnte an Firefox liegen, den habe ich nicht drauf. Probier es mal bitte mit den Windows-Bordmitteln.

frostbox
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2007 21:32
Location: Frankfurt am Main

Postby frostbox » Sun Sep 02, 2007 23:11

Vielen Dank an lochness. Besonders für den Tipp, die Internetverbindung des Routers zu prüfen. Schon ein Blick in das Logfile des Routers offenbarte, dass das Ding in den letzten Tagen täglich sehr häufig "LCP down" meldet und sich dann neu einwählen (und die IP-Adressenmeldung bei DynDNS ändern) muss. Manchmal 3-4 pro Stunde.

Ich tippe also eher da drauf, dass bei Deinem Router das mit dem Halten der Verbindung nicht klappt.


Genau.

Es gibt ein Firmwareupdate für den Netgear DG834NB Modem/Router von der Auslieferungsversion 1.0.2 auf 1.0.9, dessen Installation dieses Problem behebt. Nach dem Update hatte ich allerdings ein "kurzes Stocken in der Leitung", sodass z.B. Internetradio ca. 1 mal in der Minute für 3-5 Sekunden aussetzte... dieses Problem mit dem Update wurde auch im Netgear-Forum berichtet. Also habe ich mir vom Support wieder die alte Version schicken lassen und installiert. Allerdings habe ich nun das oben beschriebene Problem und kann entsprechend nicht mehr davon ausgehen, dass das Problem beim AMS liegt.

Nein, keine Idee. Von meinen FTP Clients (FTP.EXE, Internet Explorer, Windows Explorer, FileZilla) hat es immer wunderbar funktioniert. Ich schicke Dir noch die Screenshots per Mail. Könnte an Firefox liegen, den habe ich nicht drauf. Probier es mal bitte mit den Windows-Bordmitteln.


IE hatte ich auch ausprobiert - gleiches Problem. Allerdings verwende ich auf allen Rechnern XP - und Du Vista (Deiner PN mit den Screenshots folgend - danke dafür). Vielleicht liegt da der Hund begraben...
Netgear EVA8000

AMS150 über Netgear DG834NB an T-DSL 6000

Philips PF9976 LCD TV

Cambridge Audio Azur Komponenten, Nubert LS

Nintendo Wii ;-)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Fri Sep 07, 2007 19:42

Danke für die Erläuterung. Dann sollte Netgear doch mal eine Firmware machen, die beide Probleme behebt :) ...

frostbox wrote:IE hatte ich auch ausprobiert - gleiches Problem. Allerdings verwende ich auf allen Rechnern XP - und Du Vista (Deiner PN mit den Screenshots folgend - danke dafür). Vielleicht liegt da der Hund begraben...
Mag sein. Ich würde es auch mit XP noch mal testen, dann hätten wir Gewissheit. Momentan komme ich aber an Deine Seite nicht dran.

matze
Posts: 68
Joined: Wed Sep 19, 2007 14:56
Product(s): AMP 150 1.03.28eu

Postby matze » Wed Sep 26, 2007 15:42

Ich möchte vorallem auf meine Musikdateien remote zugreifen können, um sie abzuspielen. Passwortschutz soll natürlich sein, also scheidet meine Idee wohl aus, wenn der Webserver keinen PW-Schutz bietet.


Hi,

ich habe das gleiche Problem wie du. Ich möchte gerne bei der Arbeit oder von wo auch immer remote auf meine Dateien zugreifen. Das funktioniert per FTP prima - dank User/Passwort ist das einigermaßen sicher und ich kann ggf. auch schreibend zugreifen. Um meine Musik zu hören ist das aber denkbar ungünstig. Denn ich möchte die Dateien ja nicht erst runterladen, sondern gleich hören - also streamen. Das kann ich per HTTP. Also benutze ich den Webserver des AMS und lege die Dateien nach "Web", irgendwo versteckt. Nun ist es leider sehr unschön, dass der Webserver keine Zugangskontrolle bietet. Zum Glück ist ja so kein schreibender Zugriff möglich... aber sensible Daten kann man dort auf keinen Fall ablegen. In jedem Fall bleibt ein unguter Beigeschmack und raten kann man zu der Sache prinzipiell überhaupt nicht :?

Da ich nicht alle Dateien, die ich eventuell mal hören will, bei Bedarf in das Web-Verzeichnis umschaufeln oder kopieren will, geschweige denn generell meine Dateien in dem öffentlichen Verzeichnis ablegen will, mache ich einfach einen symbolischen Link von dort auf die Verzeichnisse, die ich per HTTP benötige. Wenn du einen telnet Zugang eingerichtet hast, kannst du das machen, funktioniert prima (ln -s /mnt/Music /mnt/Web/secretdirorsomethinglikethat/music). Vorteil: man kann flexibel Verzeichnisse dazu nehmen und sie jederzeit wieder kappen, wenn einem zu Unwohl bei dem Gedanken wird, dass die ganze Welt darauf zugreifen kann :shock:)

PeterB
Posts: 247
Joined: Fri Jun 04, 2004 0:00
Product(s): Activy Media Center 350
2x Kabel
Software 1.6.115
Netzzugriff über Fritz!7270 an Arcor-DSL16000
Location: Duisburg

Postby PeterB » Wed Sep 26, 2007 18:45

Ich kenn das AMS leider nicht persönlich.

Aber wenn da ein Linux drauf läuft, geht da nicht ein .htaccess-Datei?
Damit bekommt man das normalerweise recht sicher.

Aber wenn diese nicht ausgewertet würde, nützt das natürlich nichts.

Aber da können die Profis sicherlich mehr zu sagen.
Viele Grüße
Peter


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron