Hilfe! Nach ImageErstellg wird Festplatte nicht mehr erkannt

Moderator: ModTeam

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Hilfe! Nach ImageErstellg wird Festplatte nicht mehr erkannt

Postby Husky » Thu Jan 03, 2008 5:43

Hallo,

tut mir ja leid, daß ich, wie vermutlich die meisten, gleich mit einem Problem komme... Also: vor einiger Zeit bekam ich ein Activy 320 mit analog/Kabel-Karte und reinem DVD-Player (kein Brenner), die ich nun nachrüsten wollte. Mit meinen eher eingeschränkten PC-Kenntnissen (Hardware gut, Software eher nicht...) und nachdem ich mich hier im Forum belesen hatte, dachte ich, es sei eine gute Idee, vor jeglichem Herumbasteln von der Festplatte des Activy ein Image zu erstellen - damit ich auch auf gar keinen Fall irgendwas von der Software zerstöre, wenn sich z.B. Treiber für Geräte installieren wollen o.ä.. Also hab ich die Festplatte an meinen normalen PC gehängt, als Secondary Master. Auf dem PC, bzw. der ersten Patte (Primary Master), läuft WinME.

Ein Versuch, die Inhalte der Festplatte des Activy anzusehen, scheiterte - die Festplatte wird überhaupt nicht angezeigt. Nunja, ich weiß gerade noch, daß die Activy wohl eine kastrierte Version von WinXP als Betriebssystem hat - also NTFS auf der Platte, das liest WinME wohl nicht, ME nutzt ja FAT32. Also die 2.Platte meines PC angeschlossen, darauf ist Win2000pro, das müßte ja NTFS lesen können. Ich war dann auch ganz begeistert, so endlich mal zu sehen, was da alles so an Resten alter TimeShift-Aufnahmen noch auf der Activy-Platte rumliegt - habe mir aber jegliche Änderungen verkniffen, ich wollte zuerst das Image erstellen.

Hierzu benutze ich auch beim PC immer DriveImage von Diskette. Also PC runtergefahren, mit der Startdiskette gestartet, dann die Drive-Image-Diskette rein - aha, es gibt außer den unter Windows sichtbaren Partitionen noch eine versteckte Partition?? Welche also müßte ich nun sichern? Ich entschied mich für die als aktiv oder primär angezeigte. Diese also in DriveImage ausgewählt, als Ziel einen Ordner auf der Festplatte meines PC - aber als ich die Image-Erstellung starte, gibt DI eine Meldung aus, daß die Cluster zu groß seien (??? was immer das heißen mag). So weit, so schlecht, also kein Image erstellt. Aber jetzt kommt's:

Ab diesem Moment ist auf der Festplatte GAR NICHTS MEHR zu finden! :cry:

Weder findet Win2000 die Festplatte(npartitionen) überhaupt, noch findet DriveImage irgendetwas, und bei einem letzten verzweifelten Versuch, das Activy zu starten und ein Recovery zu machen, kommt immer nur die Meldung, es werde kein Betriebssystem gefunden!

Das kommt also dabei herauis, wenn man sich mit eher mittelmäßigen Kenntnissen entsprechend der hier gelesenen Tips an dieses Gerät wagt....

Bei jedem anderen PC wäre natürlich eine CD mit dem Betriebssystem oder dem Recovery im Lieferumfang - aber FSC meint ja offenbar, wer so dreist ist, selbst was machen zu wollen, statt teure Firmen damit zu beauftragen, muß dann mit noch höheren Kosten bestraft werden?

Jedenfalls nun meine Fragen:
1) was ist mit der Festplatte bzw deren Inhalt geschehen? Ich habe definitiv nichts gelöscht oder geändert!
2) was kann ich nun machen, um wieder an die Software zu kommen?

Bitte keine Antworten wie "hättest du das Basteln doch gelassen", und auch der Hinweis, ich solle das Gerät von einer Fachfirma "reparieren" lassen, würde mir nicht helfen. Meine finanziellen Möglichkeiten sind derzeit eher minimal, also würden solche Kosten (ich las hier im Forum, daß ein Recovery im Fachbetrieb schon mal 150 EU kostet) dazu führen, daß ich das Ding verschrotten muß! - Naja, ich würde halt ein anderes Betriebssystem draufziehen, eines, dessen Hersteller oder Vertrieb etwas kundenfreundlicher sind ;-) - aber ob das Ding damit dann noch alle Funktionen hätte, bezweifle ich doch. Schließlich bitte ich um verständliche Informationen, da ich das Computer/software-Fachchinesisch, das ich hier schon oft las, oft nicht verstehe. Schon vorab vielen Dank!

Als Hinweis noch: die Activy ist NICHT mit dem Internet verbunden, und auch NICHT per Netzwerk mit einem anderen PC verbunden. Aber ich kann die Festplatte natürlich wieder an meinen PC anschließen...

Für jede Art von Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!

Viele Grüße,
Husky
Last edited by Husky on Wed Jan 09, 2008 17:37, edited 1 time in total.
Activy 320 analog/Kabel
z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß
~~~
...und ohne Betriebssystem??? :-(

kilowatt2
Posts: 55
Joined: Sun Jan 22, 2006 17:35
Location: Erfurt

Betriebssystem

Postby kilowatt2 » Thu Jan 03, 2008 19:03

Hallo,
vielleicht kannst Du irgendwo die Update CD herunterladen und brennen lassen.Damit müsste alles wieder gehen.Im Forum unter Updates ist da alles beschriben.
ftp://activy:activy@ftp.fujitsu-siemens ... .5.206.zip
Gruß Kw2
90cm Kathrein
Multischalter5/6 Kathr.Phillips 42\" Plasma
AMC370 2xSat,500GB, Soft1.6115 SkipDay,CrashTool
HumaxPDR 9700
Samsung SPVR801
Alphacrypt,Version 3.09,premiereS2 komplett,Router an DSL2000,keinT-Online

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Thu Jan 03, 2008 20:40

Das mit der Update-CD wird nicht funktionieren.., da ist nur eine CAB-Datei drauf, welche das AMC bei funktionierender Software einliest.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

MrGan
Posts: 3
Joined: Sat Dec 29, 2007 17:26

Postby MrGan » Sat Jan 05, 2008 21:53

Die Festplate besteht aus 4 Partitionen, 2 Primäre wobei 1 versteckt ist und 2 Logische mit den Namen: Hidden, System, Backup, Content
Content liegt in der erweiterten Partionen und reicht ueber 128GB hinaus.

Hier nur eine Vermutung:
Die eingebaute HD ist eine Maxtor 160GB. Viele alte Hardware und Betriebsysteme haben ein Problem mit der 128GB Grenze.D.h. wenn Du versucht hast Content zu kopieren aber Deine Gasthardware unterstützt nur 128 GB dann könnte die das Problem gewesen sein. Warum DI dann aber Deine Partionen zerstört hat kann ich mir so nicht erklären.

Bei Win2000 brauchst Du mind. SP3 oder für SP2 das hier:
http://support.microsoft.com/default.as ... -us;305098

Ansonsten besorg Dir mal ein aktuelles BIOS für den Gastrechner.
Die Platte muß unter Windows mit > 128 GB angezeigt werden sonst stimmt was nicht.

Mit besten Grüßen
Markus
ACTIVY Media Center 350 (2x Sat)
1.6.115 installiert
Alice 16Mbit/s DSL-FLAT
Gigaset SX550i

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Postby Husky » Mon Jan 07, 2008 3:25

Hallo,

also zunächst: das Problem besteht unverändert... und wenn ich mir so durchlese, was andere hier schon gefragt haben, und welche komplizierten und mit Fachbegriffen gespickten Fragen hier mit Lösungen beantwortet werden, frage ich mich, ob ich nun ein ganz besonders schweres Problem habe, auf das einfach NIEMAND eine Antwort weiß, oder ob es für euch zu einfach ist, als daß ihr es mit einer Antwort bedenken würdet? Ich meine, 139 Aufrufe und nur 3 Antworten!?!

Daß vermutlich eine Update-CD nichts bringen würde, hatte ich mir schon gedacht, auch wenn ich die Erklärung dafür nicht gewußt hätte - trotzdem danke, daß wenigstens überhaupt Antworten kommen!

Zur dritten Antwort, von MrGan: zunächst danke für die Info über die Partitions-Aufteilung - die könnte mir vielleicht wirklich helfen, wenn ich das irgendwie mal wiederherstellen muß. Die bei mir eingebaute HDD hat aber meines Wissens(!) nur 80 GB? Jedenfalls aber wurden die verschiedenen Partitionen (außer der versteckten, aber deswegen ist sie ja wohl "versteckt"?) zuerst unter Win2000 ja durchaus angezeigt, und ich konnte ja auch auf die Inhalte zugreifen. Außerdem versuchte ich definitiv NICHT, von der "Content" ein Image zu erstellen, sondern von der NICHT versteckten primären Partition, so daß auch bei einer 160GB-HDD nach deinen Ausführungen die 128GB-Grenze damit NICHT überschritten gewesen wäre. Die von dir vermuteten Zusammenhänge treffen also, nach meiner Einschätzung, nicht zu.

Dennoch, nochmals, vielen Dank - und, ebenfalls nochmals: ich bin für JEDE Idee, die helfen könnte, dankbar!

Viele Grüße,
Husky
Activy 320 analog/Kabel

z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß

~~~

...und ohne Betriebssystem??? :-(

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Postby Husky » Mon Jan 07, 2008 3:43

Hallo nochmals,

meine eigenen Überlegungen, warum die Festplatte inzwischen GAR NICHT und mit GAR NICHTS angezeigt wird, wären folgende - vielleicht kann mir ja jemand DAZU etwas schreiben:

Das von mir benutzte DriveImage besteht eigentlich aus 2 Disketten. Die erste davon ist anscheinend eine "normale" Startdiskette, wie sie auch unter Windows (98, ME, etc.) erstellt wird. Die zweite enthält das eigentliche DI. Wenn ich zuerst die erste Diskette von DI verwende, habe ich später englische Anzeigen, und auch die Tastatur ist englisch (also QWERTY). Stattdessen kann man aber auch eine Win-Startdiskette benutzen, dann gibt es DI sozusagen als deutsche Version. Da ich bislang auf meinem normalen PC immer WinME nutzte, habe ich natürlich die Startdiskette von WinME benutzt, um danach DriveImage zu starten.

Meine Vermutung ist nun, daß aus irgendeinem Grunde DI, sozusagen unter WinME gestartet, eine FAT32-Festplattenpartitionierung erwartet hat, oder, was entscheidender ist, die Quell-HDD (eben die aus dem Activy) als solche gekennzeichnet hat.

Dieses würde vermutlich bedeuten, das alle Inhalte der HDD unverändert vorhanden sind, aber kein Zugriff erfolgen kann, weil durch die DI-Aktion jetzt sozusagen "FAT32" als Überschrift über der HDD steht, während der gesamte Inhalt noch in NTFS geschrieben ist!

Dadurch kann kein FAT32-Inhalt gefunden werden, weil kein solcher vorhanden ist, und kein NTFS-Inhalt, weil die Festplatte jetzt als FAT32 gekennzeichnet ist!

Falls das so stimmt, wäre die Frage, wie ich die HDD wieder als NTFS kennzeichnen kann, und das natürlich, ohne dabei die vorhandenen Inhalte (die ja in NTFS sind, und mit Sicherheit noch nicht gelöscht wurden) zu verlieren, bzw., anders herum gesagt, die NTFS-Kennzeichnung SO wieder herstellen kann, daß sie auf die vohandenen ungelöschten Inhalte, die ja in NTFS erstellt sind, verweist.

Könnte mir DAZU vielleicht jemand noch eine Idee, einen Tip liefern?

nochmals viele Grüße,
Husky
Activy 320 analog/Kabel

z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß

~~~

...und ohne Betriebssystem??? :-(

Trinomad
Posts: 118
Joined: Thu Oct 14, 2004 0:00
Location: Middlfrangn

Postby Trinomad » Tue Jan 08, 2008 12:57

Dein DI und WindowsME, etc. kenne ich nicht.
Das mit den alten Tools die NTFS gar nicht kennen, irgendeine Verwirrung stattgefunden hat kann schon sein, und dass die Platte gelöscht ist kann zwar sein, da du aber ja aufgepaßt hast sollte es nicht so sein.
Also wenn da jetzt irgendeine Fat32/NTFS Verwirrung auf der Platte ist, wirst du das wohl nicht mit einem System/Tool, das NTFS gar nicht kennt, wieder auf NTFS hinbiegen können.

Rat: Zuerst brauchst du wohl XP-SR2 und ein leistungsfähiges Tool, wie z.B. Arconis Disk Director, o.ä. , dann kann man die AMC Platte analysieren. Wenn das Budget beschränkt und du etwas skrupellos bist, gibts beides im Netz, kannst du ja "testen" und wieder löschen.

Mit dem was Du hast wird das kaum gehen ohne Profikenntnisse, lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
:(
Activy 370 SAT
SW 1.6.115 SR4
300GB Maxtor Diamondmax 10 Festplatte
FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Connect2Air E-5400 USB D 1700
40'' LCD Sony KDL-40D3000

annsee
Posts: 363
Joined: Mon May 10, 2004 0:00

Postby annsee » Tue Jan 08, 2008 13:34

Wenn die Filme egal sind, würde es auch schon reichen, die
erste "Hidden" Partition wiederbeleben zu können.
FAT (ID 06) und auf aktiv setzten. Wenn von dieser Partition
gebootet werden kann, Kann ein Recovery erfolgen und das
Ding würde wieder laufen.
Nur alle Filme und Einstellungen wären ***** gelöscht.
Grüße
annsee

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Postby Husky » Wed Jan 09, 2008 4:23

Hallo,

zunächst danke für die weiteren neuen Antworten, auf die ich jetzt einzugehen versuche.

Zur Antwort von Trinomad: eigentlich scheint DI die NTFS-Partitionierung ja zu kennen, da sie zunächst ja auch angezeigt wurde. Warum dann beim Versuch, das Image zu erstellen, eine zu große Clustergröße als Fehler angezeigt wurde, weiß ich nicht. Weiß eventuell jemand von euch, ob NTFS früher kleinere Clustergrößen hatte? Oder wovon überhaupt diese Clustergröße bei NTFS abhängt?

Jedenfalls vermute ich, daß danach irgendwie die Änderung der Platte auf FAT32 stattfand. DI kennt also prinzipiell FAT32 und NTFS, erkennt jetzt aber auf der Platte GAR NICHTS mehr - und ich finde innerhalb DI auch keine Funktion, mit der ich mir die derzeitige Partitionierung/Benennung anzeigen lassen könnte, und schon gar nicht, sie ändern... Daher kann es durchaus sein, daß es mit DI gar nicht möglich ist. Das von dir genannte "Arconis Disk Director" könnte das dann vermutlich - aber hier ist die Frage, ob das auch unter einem der beiden bei mir vorhandenen Betriebssysteme laufen kann (oder ob ich, wenn ich es unter WinME oder 2000 laufen lasse, noch mehr an der Festplatte verändere...), WinXP jedenfalls habe ich NICHT zur Verfügung (naja, außer auf der Activy, was mir ja nichts nützt!), so daß mir auch SR2 wohl nichts nützen wird, denke ich?
________________________________

Nun zur zweiten Antwort, von annsee:
:D wenn das so funktionieren würde, wäre es DIE Lösung, die ich suche! :D Bevor ich die ganze Aktion begann, hatte ich alles, was noch an Aufnahmen auf der Festplatte war, ohnehin gelöscht oder ausgelagert. Daher wäre eine Möglichkeit, ein Recovery zu machen, schon genau das, was ich brauche.

Was aber meinst du mit "FAT (ID 06) und auf aktiv setzten"?
Oder, anders gefragt, wie mache ich das?
Und bedeutet das, daß die Hidden-Partition in FAT (nicht in NTFS oder FAT32) gespeichert ist, oder ist das nur eine zufällige Gleichheit der Abkürzungen?

Ich würde mich freuen, wenn du mir diese Fragen noch beantworten würdest, dann würde ich das nämlich schnellstmöglich ausprobieren.

Danke, und viele Grüße,
Husky
Activy 320 analog/Kabel

z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß

~~~

...und ohne Betriebssystem??? :-(

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Postby Husky » Sat Jan 12, 2008 4:33

Hallo,

jaja, ich seh schon, die Hälfte der Beiträge dieses Threads kommen von mir selbst...

Aber vielleicht findet sich ja doch noch jemand von euch, der mir nun nach den folgenden Angaben einen entscheidenden Tip geben kann...

Also: das Programm "Acronis Disk Director" konnte ich nicht installieren, weil man sich beim installieren online registrieren muß - und der PC, an den ich die Festplatte (des Activy) anhängen kann, hat keinen Zugang zum Netz, während ich an diesen hier, mit dem ich ins Internet kann, keine Festplatten anschließen kann :cry:

Aber ich hab mal einen kurzen Blick mit einem anderen Tool riskiert - mit "Partition Magic". Klar, damit kann ich nichts reparieren oder verändern - aber dadurch kann ich vermutlich der Festplatte (bzw. deren Inhalt) auch nicht noch mehr schaden...

Nun also die Anzeige unter Partition Magic:
1) die Festplatte des Activy wird gefunden und angezeigt (wenigstens etwas)
2) bei "Partition" steht nur ein (*) (da müßte wohl eigentlich z.B. "Hidden" stehen)
bei "Type" ist angegeben "Unallocated"
unter "Size" steht 76.316,6 MB / "Used" = 0,0 / "Unused" = 0,0
bei "Status" wird "None" angezeigt, und bei "Pri/Log" steht "Primary"

Vielleicht kann ja jemand mit diesen Angaben etwas anfangen?
Mir selbst scheint es meine Vermutung zu bestätigen: die Art wie die Festplatte beschrieben wird, ist "verloren gegangen". Denn bei "Type" müßte ja eigentlich "FAT32" oder "NTFS" angezeigt werden, und das für jede der Partitionen einzeln.

Hm - aber vielleicht liest das hier ja eh niemand mehr?

Grüße an alle, die es vielleicht doch noch lesen,
Husky
Activy 320 analog/Kabel

z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß

~~~

...und ohne Betriebssystem??? :-(

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Postby kbrause » Mon Jan 14, 2008 13:53

Hi
[OT] Selbstmitleid wird dir hier niemand honorieren [/OT]

Meine Vermutung ist das alles hinüber ist. Nichts desto trotz:

Partitionseditor besorgen (ich persönlich benutze von LINUX-LiveCD cfdisk)
Erster Eintrag:
Startblock: 63
Endblock: 133394
Type: 07
und aktivieren.
Wenn wirklich noch was drauf war auf der Platte, wird jetzt das Recovermenue nach dem Booten angezeigt. Hier Recover 1 auswählen (Werksreset) und Daumendrücken bis sie Blau sind.
Sollte das nicht funktionieren - is die Box im Eimer. Möglicherweise sendet dir jemand ein Image oder die RecoverCD, ich nicht.

annsee
Posts: 363
Joined: Mon May 10, 2004 0:00

Postby annsee » Mon Jan 14, 2008 15:29

Halllo,
die Hidden Partition hat _nicht_ type 07!
Wenn schon, dann trage 06 ein.
Grüße
annsee

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Re:

Postby kbrause » Mon Jan 14, 2008 17:21

annsee wrote: die Hidden Partition hat _nicht_ type 07!
Wenn schon, dann trage 06 ein.
Typ ist 07 eintagen kann man 06 oder 07, für die MBR spielt es keine Rolle was dort steht. Sie führt alles ab 55AA einfach als "executable" (Bootloader) aus.

Bodo
Posts: 124
Joined: Thu Aug 05, 2004 0:00
Location: Duisburg

Postby Bodo » Tue Jan 15, 2008 18:07

@ Husky,

Du wirst wahrscheinlich nicht ohne ein Tool wie Acronis Disk Director weiterkommen.
Die Software erstellt übrigens eine bootfähige CD mit der Du jeden beliebigen PC ohne weiteres Betriebssystem booten kannst. Also: Acronis registrieren, CD erstellen und damit den PC an dem die Activy-Platte hängt booten.
Ob's letztendlich hilft wird niemand vorhersagen können. Kommt darauf an, was passiert ist.
Gruß, Bodo
AMC 570 SAT
Software Version 3.2.419
Toshiba 37XV501P an DVI
1 GB RAM
P4 640
Umgebaut auf BluRay
VZD 2.70

Husky
Posts: 7
Joined: Sun Dec 30, 2007 20:41

Re:

Postby Husky » Thu Jan 17, 2008 2:04

Bodo wrote: Die Software erstellt übrigens eine bootfähige CD mit der Du jeden beliebigen PC ohne weiteres Betriebssystem booten kannst. Also: Acronis registrieren, CD erstellen und damit den PC an dem die Activy-Platte hängt booten.


Hallo Bodo,

das wäre an sich eine gute Idee, wenn der Computer, mit dem ich ins Internet kann, einen Brenner eingebaut hätte - aber er hat nur ein CD-Laufwerk :( und es läßt sich da eben auch gar nichts anderes anschließen - aber trotzdem danke für den Tip, wenn es gar nicht anders gehen sollte. müßte ich mal irgend einen anderen PC mit Internet-Anschluß UND Brenner nutzen, und es dann so versuchen.

Viele Grüße,
Husky
Activy 320 analog/Kabel

z.Zt. ohne Netzwerk- / Internetanschluß

~~~

...und ohne Betriebssystem??? :-(


Return to “UPDATES”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest