Page 1 of 1

HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Sun Jun 07, 2009 14:35
by 1button
Hallo Activy-Gemeinde,
meine liebgewonnen 570 fing letzte Woche an bei jedem Ausschalten in Standby ein Boot hinzulegen.
Das Ganze endete dann so, dass keine Aufnahmen mehr machbar waren, weil sofort gebootet wurde (natürlich kurz vor Pfingsten und die Familie wurde schon ganz unruhig).
Also habe ich erstmal alle Filme gerettet und von der Original-Platte (nach Umbau auf 1TB schön als Backup verwahrt :D) alle Partion mit Paragon wieder rübergeschoben.
Soweit sogut,alles lief, Filme wieder drauf, gestartet, keine Filme in der Ansicht (kein Datenbank-Neuaufbau). :cry:
Im Forum nachgelesen --> muss man Recovery 2 durchführen. Forum hilft immer :)
Gemacht - HAL.dll Problem. :evil:

1. Hat jemand eine Idee, wie ich das HAL-Problem bereinigt bekomme ohne wieder von vorn zu starten? Und wenn bereinigt, wie dann die DB neu aufbauen?
2. Wenn ich wieder von vorne starten muss, wie bekommen ich das DB-Problem gelöst ohne wieder Recovery2 zu starten?

LG an die Gemeinde

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Mon Jun 08, 2009 16:55
by Bodo
Kannst Du das HAL.dll Problem mal etwas näher beschreiben?
Vielleicht schon in der MS Knowledgebase gesucht oder gegoogelt?
Ich vermute fast, Du hast ein Hardware Problem. Die Reboots könnten durch einen Kernel-Crash verursacht worden sein.
Du hast doch VZD drauf, schau doch mal in den Event-Report.
In den erweiterten Systemeinstellungen kannst Du auch nachsehen, ob im Falle eines Fehlers ein Dump geschrieben wird.
Falls ja und ein Dump existiert bestätigt das möglicherweise ein HW Problem.
Du kannst in den Einstellungen auch vorgeben, dass im Fehlerfall nicht neu gestartet wird.
Dann bekommst Du einen Blue-Screen mit mehr Hinweisen auf mögliche Ursachen.

Meines Wissens lässt sich die DB nur durch ein Recovery 2 wieder herstellen.

Gruß, Bodo

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Mon Jun 08, 2009 17:14
by s_mario
Evtl. kündigt sich hier eine sterbende Festplatte an...
Ich würde erst einmal die HAL.dll von einem anderen XP-SP2 Rechner einspielen, oder aber auch ein Recovery1 machen.
Bei der Installation eine neuen Festplatte macht es sich immer besser die Systemsoftware von Grund auf mittel Recovery CD neu zu installieren. Sonst schleppt sich man evtl. Fehler von der alten FP gleich mit auf die Neue.

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Mon Jun 08, 2009 19:07
by 1button
Danke euch für die schnellen Antworten.
Die Festplatte ist recht neu (< 3Monate), klar heißt nix.
Ich habe nochmals mit Arcronis die Partionen kopiert - alles i.O. AMC bootet ganz lieb und brav :).
Starte ich dann Recovery 2 - nur um die DB neue aufzusetzen - kommt beim nächsten Boot das "hal.dll"-Problem.

"hal.dll"-Problem: nach dem Boot-loader erscheint Sekunden später die Aussage, dass die besagte Datei fehlt, defekt ist. (Datei ist vorhanden und komplett identisch mit der Original-Platte)
System ist noch im s/w-Modus, noch kein Pausenclown bzw. blauer Hintergrund von FSC.

Ich vermute, dass das Problem wohl im Zusammenspiel des Recovery 2 und der Partiongröße für CONTENT liegt. (>= 930 GB), weil alle anderen Partionen identisch sind (Hidden, Backup) und auch entsprechend getaggt sind als primary, FAT bzw. NTFS ...

Aus welcher Partion holt den das "recovery 2" das aktuelle Betriebssystem? - Hidden oder Backup? Ich gehe mal von Backup aus und Hidden wird für Factory Restore genutzt?

@s_mario: du meinst also folgenden Weg als Masterweg?
Platte klonen - Factory restore - CONTENT-Partion auf ca. 930 GB anpassen - Filme aufspielen - recovery 2 (wegen DB) durchführen - alles in Butter :?:
dannw werde ich erst Mal vom Notebook die hal.dll kopieren und mal schauen.
Einen anderer Weg die DB wieder aufzubauen ist dir auch nicht bekannt?

Ich berichte, wenn ich das Problem gelöst habe - oder verzweifelt bin :roll:
danke euch.
Micha

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Mon Jun 08, 2009 20:12
by s_mario
1button wrote:Aus welcher Partion holt den das "recovery 2" das aktuelle Betriebssystem? - Hidden oder Backup?
Ich gehe mal von Backup aus und Hidden wird für Factory Restore genutzt?

Ja

1button wrote:@s_mario: du meinst also folgenden Weg als Masterweg?
Platte klonen - Factory restore - CONTENT-Partion auf ca. 930 GB anpassen - Filme aufspielen - recovery 2 (wegen DB) durchführen - alles in Butter :?:

So ähnlich ;-).
- ich hab mir seinerzeit zuerst eine RecoverCD nach dieser Anleitung aus der Hidden erstellt:
http://forum.ts.fujitsu.com/digitalh ... php?t=6015
- neue Festplatte mittels RecoverCD eingerichtet
- Filme von alter FP eingespielt
- letzte aktuelle Software über Netzwerk eingespielt
- bin mir nicht sicher, ob es die Film-DB schon beim installieren der letzten Soft wieder aufgebaut hat oder ob ich noch ein Recovery2 machen musste

1button wrote:Einen anderer Weg die DB wieder aufzubauen ist dir auch nicht bekannt?

nein, leider nicht

Gruß Mario

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Fri Jun 12, 2009 14:37
by 1button
Alles ist wieder im Lot :D
Meine Partionen "Backup" und "Hidden" waren wohl beide korrupt. Ein Factor recovery brachte auch hal.dll Fehler. Nach Aufkopieren von einem anderen XP-System kam noch ein Fehler, dann noch einer ... :evil: Also komplett neu aufsetzen.
Habe mir vom Service den Link/Passwort von der Recovery-CD Rel 3.2.419 zusenden lassen.
Der Boot wollte erst gar nicht so recht, dann habe ich die 1TB-Platte mit Paragon richtig "jungfräulich" gemacht und danach lief alles wie geschmiert.
Ging sogar sehr schnell (30 Minuten); kurz einrichten (mit dem PIN ändern) und ins Netz hängen :D Nun wieder VZD installieren - und ich konnte wieder "voll zugreifen".
Aufspielen der Filme, Recovery2 (wegen der Datenbank) ein wenig Zittern ob noch alles da ist (VZD nochmals installieren) - und hat alles gefunzt :D.

Aufgefallen ist mir das VZD 2.70 meinen RAM nicht korrekt anzeigt - ich hatte 2GB nachgerüstet und den alten Riegel drin gelassen, also zusammen 2,5 GB.
VZD zeigt aber nur 2 GB an, Everest aber die installierten 2,5 GB. :?

Danke an die Gemeinde. :D :D
Gruß Micha

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Fri Jun 12, 2009 22:21
by brainside
1button wrote:Aufgefallen ist mir das VZD 2.70 meinen RAM nicht korrekt anzeigt - ich hatte 2GB nachgerüstet und den alten Riegel drin gelassen, also zusammen 2,5 GB.
VZD zeigt aber nur 2 GB an, Everest aber die installierten 2,5 GB. :?


Tröööt,

also VZD zeigt Daten des Betriebssystems an. Genauer gesagt wird der Wert aus einem DLL-Call einer XP Kernel DLL abgefragt. Wenn da was anderes steht als Du drinne hast, dann ist das höchst wahrscheinlich genau die Meinung von dem XP auf der Gurke. Meistens ist das die selbe Meinung, wie die vom BIOS. Vielleicht schaust Du mal, ob Deine 2,5GB überhaupt komplett laufen. Schau einfach mal im Taskmanager nach...

Gruß,
Armin

Re: HAL.dll-Fehler nach Recovery2

Posted: Sat Jun 13, 2009 12:38
by 1button
Hallo Armin,
danke für deine schnelle Rückinfo.
Großes Lob für deine super Applikation VZD. Hat mir schon in mancher Lage geholfen. Spitzen Tool!!! :D :D

Zur RAM Anzeige: Screenshot anbei - im Taskmanager stehts m.E. richtig drin.
VG Micha