Trekstore Datastation

NETZWERK

Moderator: ModTeam

ecureuil

Trekstore Datastation

Postby ecureuil » Thu Oct 05, 2006 14:22

Ich besitze eine Trekstore Datastation maxi z.ul (250GB), die hängt am netzwerk. Weiß jemand ob man die auch mit dem AMC nutzen kann. Zum erkennen und nutzen der Platte mußte auf den anderen Rechnern jeweils eine Software eingespielt werden.
Falls das nicht geht, welche Netzwerkfestplatten sind kompatibel mit dem AMC?

Vielen Dank

Jan

mg123-456
Posts: 39
Joined: Sun Aug 06, 2006 18:17

Postby mg123-456 » Thu Oct 12, 2006 10:31

Hallo Jan,

ich kämpfe auch gerade mit dem Zugriff auf eine Lan-Festplatte. Wenn zusätzliche Software notwendig ist, sieht es eher schlecht aus. Unter Umständen läuft die Geschicht, wenn man die Activy im Vollzugriff betreibt.

Es gibt von FSC externe Festplatten, aber ob diese auch einen Netzwerkanschluß oder nur eine USB-Verbindung haben, müsste man nachschauen, bzw. im Forum mal suchen (Storagebird heißen diese Platten).

Ansonsten viel Glück bei der Inbetriebnahme.

Gruß Marco
Activy 530 1xDVB-T & 1xDVB-S
1.5 GB Speicher
3.2.308 SR5
LCD 32 Zoll

henry299
Posts: 56
Joined: Wed Mar 15, 2006 20:37

Postby henry299 » Thu Oct 12, 2006 18:56

Kannst du die HDD im Netz einfach freigeben ohne die Software?

Ich betreibe eine Buffalo Linkstation im Netz, die wird ohne Probleme und Zusatzsoft vom AMC erkannt und kann als "Server" angesprochen werden.
AMC 570 2x SAT
3.2.412
WD My Book Premium 250 am AMC
Activy Media Player 150
LAN an Linksys WRT54G
Buffalo Linkstation als Mediaserver
Pioneer PDP-507XA

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Thu Oct 12, 2006 22:07

Das AMC greift mit dem eingestellten Netzwerkuser auf die Platte zu. Also diesen User/Password an der Platte konfigurieren oder Platte für alle freigeben.
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3


Return to “Networking”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron