Wlanverbindung zwischen Lan-Steckdose und Laptop

Moderator: ModTeam

Timmey
Posts: 4
Joined: Sun Jun 24, 2007 22:01

Wlanverbindung zwischen Lan-Steckdose und Laptop

Postby Timmey » Mon Jun 25, 2007 16:36

Hallo erstmal,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe in der Schule ein Wlan und ein Lan Netzwerk, welches ich benutzen darf. Nun funktioniert das Wlan mit Windows Vista noch nicht. In 2-3 Monaten wird aber die Wlanverschlüsselung so verändert, dass es auch mit Vista zu nutzen ist. Mit einem Lankabel kann ich problemlos aufs Internet zugreifen. Nun habe ich zwar in jedem Raum eine Lan-Steckdose aber ich kann ja nicht immer quer durch den Raum ein Kabel legen um ins Internet zu kommen.
Nun meine Frage: Gibt es ein Gerät, welches man in eine LAN-Steckdose stecken kann und dann entweder per Funk oder Bluetooth oder Wlan mit dem Laptop ins Internet kann.
Also die Reihenfolge wäre:
Lan-Steckdose <-> Sender der in die Steckdose kommt <-> evtl. Empfänger (wenn nicht per Wlan gesendet wird) <-> Laptop

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Mon Jun 25, 2007 20:31

Einen WLAN Router, wie im DSL Zugang benutzen. Dabei nicht auf dem DSL/WAN Link rausgehen, sondern auf einem der Netzwerkports. Dazu müsstest Du das DSL Modem ggf abschalten und das interne Routing auf den "normalen" Router im Netzwerk umstellen.
Findet sich vielleicht noch in einer Bastelkiste ?
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3

Timmey
Posts: 4
Joined: Sun Jun 24, 2007 22:01

Postby Timmey » Mon Jun 25, 2007 23:30

Es gibt also kein handliches (!) Gerät, bei dem ich nicht groß rumstellen muss wenn ich mich mit der Lan-Steckdose verbinden will? Ich will ja einfach nur wenn ich in einen neuen Raum komme, das Gerät in die Steckdose stecken und dann mit meinem Laptop über dieses Gerät ins Internet gehen.. Kann ja auch ruhig über BT oder Funk gehen.. muss nicht zwangsweise Wlan sein..

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Mon Jun 25, 2007 23:52

Schau Dir doch mal die dlan Technik von z.B. Devolo an


http://www.devolo.de/de_DE_cs/produkte/dlan/index.html
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

Timmey
Posts: 4
Joined: Sun Jun 24, 2007 22:01

Postby Timmey » Tue Jun 26, 2007 22:23

Erstmal danke für die schnellen Antworten!
Also wenn ich die Produkte von Devolo richig verstehe, muss ich also irgendwo im Haus ein Gerät zwischen Lan-Buchse und 230Volt-Steckdose schalten und dann kann ich ein zweites Gerät mitnehmen und in eine 230Volt-Steckdose meiner Wahl stecken und somit ins Internet?

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Tue Jun 26, 2007 23:21

Genau, so ist es gedacht.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Postby Touchscreen » Wed Jun 27, 2007 9:54

Wenn dann noch die Phase überall die selbe ist, schon.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

Timmey
Posts: 4
Joined: Sun Jun 24, 2007 22:01

Postby Timmey » Wed Jun 27, 2007 13:10

Was meinst du mit Phase?
Meinst du damit, dass vielleicht nicht alle Steckdosen miteinander verbunden sind und das somit nicht funktioniert?
Ich meine, es ist ja eher wahrscheinlich, dass in einer Schule nicht alle Steckdosen miteinander verbunden sind.. :S

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Postby kbrause » Wed Jun 27, 2007 14:24

Das bedeutet das wir in Deutschland Drehstrom von den EVU's bis in Haus bekommen.
L1, L2 und L3 sind die Phasen die jeweils 380 Volt Differenz haben.
Jede Phase zum Neutralleiter hat dagegen die Hausgebräuchlichen 240 Volt.
Im Haus werden dann die Raume (Stromkreise) auf die Phasen verteilt so das jeder dritte Raum dann wieder bei Phase L1 beginnt.

Es gibt aber dann auch noch die Phasenbrücken für hochfrequente Ströme über alle Phasen überbrücken. Muß aber Nachgerüstet werden.

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Postby Touchscreen » Wed Jun 27, 2007 18:57

Lässt sich im Prinzip ganz einfach in einem normalen Haushalt erkennen. Die Absicherung im Sicherungskasten müsste dann nach kbrause's Theorie dreifach erfolgen. Also drei Sicherungen, die für "Licht" sind usw. Hat man dagegen nur eine Sicherung im Kasten und die ganze Butze ist dunkel, wenn man die raus macht, liegt auch das Stromnetz nur auf einer Phase. Bei Gebäuden mit einzelnen Etagenverteilern und Etagensicherungen usw. ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass dort auch verschiedene die Stromkreise versorgen.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Re:

Postby kbrause » Thu Jun 28, 2007 11:12

Touchscreen wrote:... kbrause's Theorie ...
Die Theorie hat einen Namen VDE 0100

Touchscreen wrote:... Also drei Sicherungen, die für "Licht" ...
Nicht Ganz: jeder Raum liegt auf einen Phase mit einer Sicherung.
Der nächste Raum bekommt dann die nächste Phase (Sicherung)
Vor dem Zähler befindet sich dann die Hautsicherung (Drei einzel Schmelzsicherung oder EIN Dreiphasensicherungsautomat)

[OT]Wenn mich nicht alles täuscht ist die VDE 0100 seit 1979 (Neufassung 1999) in ganz Deutschland (Und irgend eine EN-Norm die zur VDE0100 kompatibel ist in ganz Europa) gültig.[/OT]

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Re:

Postby Touchscreen » Thu Jun 28, 2007 13:20

kbrause wrote:
Touchscreen wrote:... kbrause's Theorie ...
Die Theorie hat einen Namen VDE 0100

Trotzdem Theorie, ich kenne genügend Installationen, die auch noch von vor 1979 herrühren, die entweder nur eine Sicherung "Licht" hatten, oder zwei Sicherungen, hing von der Wohnungsgröße ab.
kbrause wrote:
Touchscreen wrote:... Also drei Sicherungen, die für "Licht" ...
Nicht Ganz: jeder Raum liegt auf einen Phase mit einer Sicherung.
Der nächste Raum bekommt dann die nächste Phase (Sicherung)
Vor dem Zähler befindet sich dann die Hautsicherung (Drei einzel Schmelzsicherung oder EIN Dreiphasensicherungsautomat)

Auch Theorie, dass jeder Raum einzeln abgesichert wird, obwohl vielleicht wünschenswert. Kenne genügend Installationen, wo es die gesamte Wohnung stromlos macht, wenn es eine Glühbirne zerreißt.
kbrause wrote: [OT]Wenn mich nicht alles täuscht ist die VDE 0100 seit 1979 (Neufassung 1999) in ganz Deutschland (Und irgend eine EN-Norm die zur VDE0100 kompatibel ist in ganz Europa) gültig.[/OT]


Deswegen mussten Altinstallationen aber nicht umgeändert werden.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
kbrause
Posts: 1320
Joined: Thu Jul 06, 2006 12:33
Product(s): |
1 x MR400 T-EntertainTV Plus
3 x MR200 T-EntertainTV Plus

Gnadenbrot :-)
570 2 x Fremdkarten DVB-S2 + P4-670HT
------(mit HDTV)

NoName Giga Hub (Sternkopler)
AVM 7390 (VOIP + WLAN + DECT + NAS + Mediastore)
AVM 7240 (Repeater WLAN + DECT)
T-DSL VDSL 50
Location: Süddeutschland

Re: Wlanverbindung zwischen Lan-Steckdose und Laptop

Postby kbrause » Thu Jun 28, 2007 15:57

Timmey wrote:Ich habe in der Schule...
@Touchscreen: Ich gehe mal zu 95% aus das hier ein ordenliche Hausinstallation nach VDE0100 ist. In privaten Haushalten aus den 70ern oder früher, wenn sie nicht renoviert sind, wird wohl eine Klassische "Nullung" installiert sein wie du sie beschreibst.

User avatar
Gismo-Gremlin
Posts: 203
Joined: Wed Dec 22, 2004 1:00
Product(s): Keine Activy mehr...

Postby Gismo-Gremlin » Fri Jun 29, 2007 23:34

Hallo zusammen,

ist einfacher als Ihr alle denkt, habs probiert und funktioniert gut:

http://www.devolo.de/de_DE_cs/service/dLANFAQ.html#Frage_006
http://www.devolo.de/de_DE_cs/service/dLANFAQ.html#Frage_007

Gruß
Gismo-Gremlin
Keine Activy mehr...
Ciao!

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Re: Wlanverbindung zwischen Lan-Steckdose und Laptop

Postby Touchscreen » Sat Jun 30, 2007 9:42

kbrause wrote:
Timmey wrote:Ich habe in der Schule...
@Touchscreen: Ich gehe mal zu 95% aus das hier ein ordenliche Hausinstallation nach VDE0100 ist. In privaten Haushalten aus den 70ern oder früher, wenn sie nicht renoviert sind, wird wohl eine Klassische "Nullung" installiert sein wie du sie beschreibst.


Stimmt, Schulen werden ja alle 30 Jahre neu gebaut, oder generalüberholt. Da kann das nicht vorkommen.

Welchen Teil der VDE 0100 meinst du denn? Und was hat das mit der Nullung zu tun? (egal ob klassisch oder modern)
Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Klassische_Nullung
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β


Return to “HEIMNETZWERK / EXTERNE GERÄTE”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron