Kein Zugriff vom AMC auf Dateien im Netzwerk

Moderator: ModTeam

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Oct 15, 2006 14:33

BNB wrote::idea: Erfolgserlebnis:

Wenn ich Laptop und AMC über WLAN verbinde gehts. :D


Na, dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum funktionierenden Netzwerk!
Dann kannst Du jetzt ja auch Deine Signatur ändern :wink:...

Du meinst aber vermutlich Laptop über WLAN und AMC über Kabel am gleichen Router :wink: ? Dann kannst Du Dein Laptop ja auch über Kabel an den Router anschliessen, wenn Du das mit der LAN-Karte noch mal aufzeichnen möchtest - und das Problem dann überhaupt noch da ist.

BNB
Posts: 31
Joined: Tue Oct 03, 2006 18:18

Postby BNB » Thu Oct 19, 2006 10:30

Dann kannst Du jetzt ja auch Deine Signatur ändern :wink: ...


Schon passiert :D

Du meinst aber vermutlich Laptop über WLAN und AMC über Kabel am gleichen Router :wink: ? Dann kannst Du Dein Laptop ja auch über Kabel an den Router anschliessen, wenn Du das mit der LAN-Karte noch mal aufzeichnen möchtest - und das Problem dann überhaupt noch da ist.


Ja richtig, das kann ich aber erst ausprobieren, wenn ich meinen neuen Router hab, der hier hat nur einen Anschluss für LAN und den nutzt das AMC (Entfernung zum Router zu lang, WLAN Signalstärke zu niedrig) Mein neuer Router hat 4 LAN-Anschlüsse, dann werd ich das mal testen.
AMC 350 2 x Sat
SW 1.6.115 SR 4
AlphaCrypt-Modul SW 3.16 / Premiere S02
via LAN an T-Com Speedport W700V
T-DSL 1000 flat (mehr geht leider nicht)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Sat Oct 21, 2006 20:52

Und, was bekommst Du für einen neuen Router (rein interessehalber)?

Danke für die Netzwerkaufzeichnungen.
Ich habe mir gerade Deine Netzwerktraces mal näher angesehen und mit welchen verglichen, in denen ich das gleiche gemacht habe (AMC gegen meinen PC mit den gleichen JPG-Dateien).
Hmm, das verwirrt mich jetzt, ehrlich gesagt, etwas. Wenn die Daten, Pakete und Zeitstempel stimmen (liegt, wenn, an der LAN-Karte und nicht an der Erstellung des Traces, das war perfekt :)), dann ist Dein AMC :!: zu langsam und nicht Dein Notebook fehlerhaft. Hattest Du nebenbei dort was laufen? Schon mal ein Recovery 2 gemacht?

Hintergrund ist, dass das AMC nicht nachkommt mit dem ACKen (also der Bestätigung) der Datenpakete, die es vom Notebook bekommt. Dann fordert es einige Daten noch mal an (eine sogenannte Retransmission). Normalerweise - und auch hier - ist das TCP-Protokoll genau dafür gedacht, eine gesicherte Verbindung zur Verfügung zu stellen und daher werden alle Daten richtig übertragen - es ist nur entsprechend langsam, wenn so was passiert.

Du hast mir geschrieben, dass die Anzeige der JPG-Dateien bei der Erstellung der Netzwerktraces aber relativ gut funktioniert hat, im Gegensatz zu vorher, wo es ja gar nicht ging (Film) oder Minuten gedauert hat (JPG). Eine Erklärung dafür, dass es vorher gar nicht ging und jetzt geht, habe ich erst mal nicht. Hast Du noch mal ausprobiert, ob die Anzeige des JPG nur dann funktioniert, wenn Du am Notebook den Wireshark mitlaufen hast? Kann ja sein, dass der Wireshark das Notebook genügend verlangsamt, dass dann der Fehler nicht auftritt (?).
Über WLAN ist es sowieso langsamer, daher tritt wohl der Fehler dort nicht auf (?)
Du hast geschrieben, dass Du einen PC hast, bei dem der Fehler mit dem AMC nicht aufgetreten ist. Ist dieser netzwerkmäßig (und auch sonst) sehr schnell oder auch eher langsam?
Ansonsten könnte man auch noch mal WLAN oder den PC tracen.

Aber, wie gesagt, die Daten müssten vom AMC entsprechend schnell und vor allen Dingen vollständig angenommen werden können, das ist jetzt wirklich keine große Last für ein 100MBit-LAN und einen Rechner wie das AMC.

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Sat Oct 21, 2006 21:57

Nopch ne Idee:
Aus dem ifconfig oben sieht man, dass APIPA verwendet wird, also der automatische Mechanismus in WinXP (169.254...). Kann es sein, das die beiden Seiten beim Aushandlen der Ethernet Parameter durcheinander geraten? Also z.B. die eine Seite Full, die andere Half-Duplex meint ?
Vielleicht mal probehalber ein Kabel anderer Länge oder einen Switch/Hub dazwischenhängen.
Evtl löst sich das ganze auch wenn mit dem Router ein DHCP Server ins Geschäft kommt, der dann die Ethernet Verhandlungen führt.

Was passiert, wenn Du folgendes machst:
0. PC und AMC richtig aus/stromlos, beiden mit Netzwerkkabel verbunden.

Fall 1: AMC einschalten und 5 min warten dann PC einschalten (AMC stellt einen pseudoDHCP Service für PC zur Verfügung)

Fall 2: PC einschalten und 5 min warten, dann AMC einschalten (PC ist pseudoDHCP server)
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Oct 22, 2006 7:56

konrad wrote:Aus dem ifconfig oben sieht man, dass APIPA verwendet wird, also der automatische Mechanismus in WinXP (169.254...).

Ja, das stimmt, beide Systeme arbeiten mit 169.254....-Adressen, das sieht man auch auf dem Netzwerktrace.

konrad wrote:Kann es sein, das die beiden Seiten beim Aushandlen der Ethernet Parameter durcheinander geraten? Also z.B. die eine Seite Full, die andere Half-Duplex meint ?

Das kann theoretisch schon sein, allerdings hat das nichts mit dem oben erwähnten APIPA zu tun.

konrad wrote:Vielleicht mal probehalber ein Kabel anderer Länge oder einen Switch/Hub dazwischenhängen.

BNB wird sich deshalb wohl keinen Switch oder Hub anschaffen :wink:. Aber, wenn der neue Router da ist, wird das Netzwerk sowieso über die Ports am Router verkabelt, denke ich. Übrigens, ein Hub macht immer Half-Duplex.

konrad wrote:Evtl löst sich das ganze auch wenn mit dem Router ein DHCP Server ins Geschäft kommt, der dann die Ethernet Verhandlungen führt.

Das ist aber jetzt eine gewagte Theorie, zumindest klingt das in dem Zusammenhang Deines Beitrags so, als würdest Du einen DHCP-Server für die Auto-Negotiation Funktionalität des Ethernet verantwortlich machen wollen. Die Auto-Negotiation Funktion ist Physik auf dem Draht und in Schicht 1 des OSI-Modells angesiedelt. Die Geschwindigkeit der Netzwerkverbindung wird zwischen den Komponenten, also Port am Switch oder LAN-Karte durchgeführt. DHCP ist eine Funktionalität, die sich oberhalb von UDP befindet und rein für die IP-Adressvergabe zuständig ist.

konrad wrote:Was passiert, wenn Du folgendes machst:
0. PC und AMC richtig aus/stromlos, beiden mit Netzwerkkabel verbunden.
Fall 1: AMC einschalten und 5 min warten dann PC einschalten (AMC stellt einen pseudoDHCP Service für PC zur Verfügung)
Fall 2: PC einschalten und 5 min warten, dann AMC einschalten (PC ist pseudoDHCP server)

Was dann passiert? Dann hat BNB Arbeit mit diesem Test, und es wird ihm nichts helfen :). Nein, jetzt im Ernst, wo ist das denn mit dem "pseudoDHCP Service" dokumentiert? Ich kenne APIPA, aber das funktioniert nicht auf DHCP-Basis. Das Netzwerk im PC (und AMC) muss nur für DHCP (d.h. besser gesagt mit "IP-Adresse automatisch beziehen") konfiguriert sein. Wenn dann kein DHCP-Server gefunden wird, dann kommt APIPA zum Zuge, das funktioniert dann aber nicht über DHCP, sondern jeder nimmt sich eine Adresse ab 169.254.1.x und sucht über ARP, ob diese nicht schon jemand anders hat. In diesem Fall wird niemand im Netzwerk einen DHCP-Server-Dienst anbieten. Und, mit den Netzwerkadressen war in BNB's Aufzeichnung auch alles ok.

Mich wundert momentan wirklich am meisten, dass das AMC so träge ist und Daten verliert, ich würde an der Stelle mal ansetzen.
Aber, warten wir mal ab, was sich mit dem neuen Router ergibt.

BNB
Posts: 31
Joined: Tue Oct 03, 2006 18:18

Postby BNB » Sun Oct 22, 2006 11:50

:oops: ganz schön viel Fachchinesisch für mich, ich teste mal die verschiedenen Sachen aus und melde mich dann nochmal, kann aber ne Weile dauern. Warte immer noch auf meinen neuen Router.
(T-Com Speedport W700V)

Im übrigen der andere PC, mit dem es funktionierte über LAN/Crossover ist ein alter AT mit AMD K6/II 500 MHz, 384 MB Ram, 8 MB Grafikkarte :? also nicht der absolute Renner.
AMC 350 2 x Sat
SW 1.6.115 SR 4
AlphaCrypt-Modul SW 3.16 / Premiere S02
via LAN an T-Com Speedport W700V
T-DSL 1000 flat (mehr geht leider nicht)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Oct 22, 2006 12:24

BNB wrote::oops: ganz schön viel Fachchinesisch für mich,

Selber :oops: :wink:. Nein, das "Fachchinesisch" war eher für konrad gedacht. Wenn Du es gern verstehen möchtest, kann ich Dir das auch noch mal näher erklären. Falls nicht, war das ausreichend und verständlich, was ich am Samstag geschrieben habe? Wenn da noch Fragen sind, werde ich das auch gern erklären. Bei sowas dann einfach nachfragen, manchmal stecke ich dann doch schon zu tief in der Sache drin... Als Fazit sollte nur rüberkommen, dass ich das Problem am AMC suchen würde und an Deinem Notebook erst mal kein Fehlverhalten feststellen kann. Daher die Frage, ob Du beim AMC mal ein Recovery 2 gemacht hast.

Vielleicht haben ja die AMC-Experten noch eine Idee, woran das liegen kann?

BNB wrote:Im übrigen der andere PC, mit dem es funktionierte über LAN/Crossover ist ein alter AT mit AMD K6/II 500 MHz, 384 MB Ram, 8 MB Grafikkarte :? also nicht der absolute Renner.

Hmm, das widerspricht meiner Theorie ja dann erst mal nicht...

BNB
Posts: 31
Joined: Tue Oct 03, 2006 18:18

Postby BNB » Sun Oct 22, 2006 13:00

Also, ich hatte, als das mit der Direktverbindung nicht funktionierte
(AMC-->Notebook), das AMC in Auslieferungszustand zurückversetzt und die Software 1.5.206 von Cd neu installiert. Danach gleiches Verhalten wie vorher.

Das mit meinem alten PC bezog sich darauf, dass mit dem alten PC die Verbindung AMC zum PC einwandfrei funktionierte mit AMC zu Notebook jedoch nicht. Wohlgemerkt jeweils über Crossoververbindung. Rein von den Leistungsdaten ist der PC ja wohl wirklich nicht (mehr) der Renner.

Werde mal in meiner jetzigen Konfiguration den PC tracen über WLAN (11 Mbit) und das Notebook (54 Mbit) schicke dir das Ganze per mail.
AMC 350 2 x Sat
SW 1.6.115 SR 4
AlphaCrypt-Modul SW 3.16 / Premiere S02
via LAN an T-Com Speedport W700V
T-DSL 1000 flat (mehr geht leider nicht)

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Sun Oct 22, 2006 14:07

@lochness
Die pseudoDHCP und anderes war bewusst gewählt, um eben nicht nur Fachchinesisch zu verbreiten. Mir gings darum, eine Veränderung der Strecke zu bewirken um die Autonegotiation zu beeinflussen. Sicherlich wird demnächst der Router der Partner auf dem L1 sein. WinXP stellt nachdem es sich selber über APIPA eine Adresse zugewiesen hat eine Art DHCP für andere bereit, die dann beim DHCP Request eine Antwort im ensprechenden Range/Subnet bekommen.

BNB könnte auch mal versuchen am PC die Netzwerkkarte fix auf Full oder HalfDuplex zu setzen, evtl hilft das auch weiter.
So schlimme Dinge, wie am AMC Knoppix, BartPE oder Vollzugriff zu booten um das Netzwerk zu testen, will ich garnicht erst vorschlagen, zumal das bei 3xx zT wohl schwierig ist.
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3

BNB
Posts: 31
Joined: Tue Oct 03, 2006 18:18

Postby BNB » Sun Oct 22, 2006 14:52

Also Leute, ich hab die ganze Sache jetzt nochmal getestet, ich will hier wirklich niemanden verladen, aber aus mir unerklärlichen Gründen funktioniert alles jetzt so wie es sollte (sprich Notebook über Direktkabel an AMC) ich habe keine Einstellungen verändert und die selben Komponenten wie vorher verwendet. Ich habe lediglich zwischenzeitlich SkipDay und CrashAnalysis installiert fällt mir noch ein (sorry lochness, hab ich in der mail an dich vergessen zu erwähnen).
Aber kann das Einfluss darauf gehabt haben, ich habe keinen blassen Schimmer.

An der Einstellung mit vollduplex, halbduplex und so hab ich auch schon vorher (ich meine also zu dem Zeitpunkt als es aus unerklärlichen Gründen gar nicht funktionierte) rumgedreht, aber das brachte keine Änderung. Am Besten, wenn man das so nennen durfte, hatte es immer noch mit Automatischer Aushandlung funktioniert.

Von meiner Warte aus ist das Problem gelöst, wenn ich auch nicht weiß warum, vielleicht kann lochness ja noch was auf Grund der Netzwerkaufzeichnungen herausfinden. :?:
AMC 350 2 x Sat
SW 1.6.115 SR 4
AlphaCrypt-Modul SW 3.16 / Premiere S02
via LAN an T-Com Speedport W700V
T-DSL 1000 flat (mehr geht leider nicht)

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Sun Oct 22, 2006 17:00

konrad wrote:@lochness
Die pseudoDHCP und anderes war bewusst gewählt, um eben nicht nur Fachchinesisch zu verbreiten. Mir gings darum, eine Veränderung der Strecke zu bewirken um die Autonegotiation zu beeinflussen. Sicherlich wird demnächst der Router der Partner auf dem L1 sein.

@konrad
Ich kann Deine Intention schon verstehen, und stimme Dir auch zu, dass es ein Problem mit der Physik (gewesen) sein könnte. Ich hatte nur die Gefahr gesehen, dass jemand, der sich mit Netzen nicht so auskennt und auch die Zusammenhänge nicht kennt, Deinen Beitrag hätte missverstehen können. Gegen eine einfache Ausdrucksweise ist ja nichts einzuwenden, das wollte ich auch nicht kritisieren.

konrad wrote:WinXP stellt nachdem es sich selber über APIPA eine Adresse zugewiesen hat eine Art DHCP für andere bereit, die dann beim DHCP Request eine Antwort im ensprechenden Range/Subnet bekommen.

Und genau das habe ich nirgendwo gefunden. Schick mir doch bitte mal einen Link oder was das für ein Protokoll sein soll, ich möchte ja auch dazulernen. Ich habe das mit meinen Windows XP Rechnern gemacht und auch die Traces von BNB angeschaut, und niemand bei uns spielt irgendwie DHCP, nicht mal eine Art DHCP. Die DHCP-Requests werden einfach nicht beantwortet, und die Überprüfung der Adressen wird mit ARP gemacht. Auch bei APIPA versuchen die Rechner immer wieder in regelmäßigen Abständen (alle 5 Minuten), einen DHCP-Server zu finden.

konrad wrote:So schlimme Dinge, wie am AMC Knoppix, BartPE oder Vollzugriff zu booten um das Netzwerk zu testen, will ich gar nicht erst vorschlagen, zumal das bei 3xx zT wohl schwierig ist.

Na, bei 3xx ist das schon machbar, zumindest bekomme ich das hin :). Wenn's sein müsste, könnte ich das dann auch erklären... Ein Problem könnte nur sein, dass keine USB-Tastatur vorhanden ist.

BNB wrote:vielleicht kann lochness ja noch was auf Grund der Netzwerkaufzeichnungen herausfinden.

@BNB
Danke für die neuen Traces. Auch wenn bei Dir jetzt alles funktioniert, sind noch Fehler (also Paketwiederholungen) auf Deinen Traces "Notebook Crossover gegen AMC" und "PC WLAN gegen AMC" zu sehen, aber nicht bei "Notebook WLAN gegen AMC" und "PC Crossover gegen AMC". (Das siehst Du ja auch selbst, wenn was "rot" ist). Warum das jetzt geht, kann ich nicht sagen, denn auch wenn es jetzt geht, sind ja Fehler zu sehen (das ist aber nicht ganz so schlimm). Eine Aufzeichnung von dem eigentlichen Fehlerfall (minutenlang warten beim JPG, bzw. Fehlermeldung beim Video) haben wir ja gar nicht. Und, ich weiß auch, dass diese Fehlersuche nicht ganz richtig ist. Normalerweise müssten wir auch auf dem AMC aufzeichnen, bzw. mit einem dritten Rechner über einen Hub (über einen normalen Switch geht das nicht mit der Aufzeichnung). Denn, auch wenn der PC behauptet, was rausgeschickt zu haben, kann es ja auch noch sein, dass das gar nicht stimmt und sich das AMC zu Recht beklagt.

Vielleicht hast Du auch einen Wackelkontakt irgendwo und den durch den Test zufällig behoben? Und, das AMC musste ja durch die Installation der Patches rebootet werden, aber das hast Du ja bestimmt vorher auch schon mal gemacht. Na ja, ist schade, wenn man nicht wirklich weiß, was das Problem war, aber wenn's jetzt geht, ist es ja auch gut.

Aber, noch ein extra Lob :!: an BNB für die Super-Netzwerkaufzeichnungen, das war echt prima, und dabei war's das erste Mal :D...

BNB
Posts: 31
Joined: Tue Oct 03, 2006 18:18

Postby BNB » Mon Oct 23, 2006 14:01

@lochness

Danke für die Lorbeeren :lol:
____________________________________________________
Hab heute morgen den neuen Router persönlich im T-Punkt abgeholt,
alles supi (freu) :D

Hab jetzt T-Com Speedport W700V, Notebook über LAN,
PC über WLAN 54 Mbit, AMC über LAN. :D :D :D
AMC 350 2 x Sat
SW 1.6.115 SR 4
AlphaCrypt-Modul SW 3.16 / Premiere S02
via LAN an T-Com Speedport W700V
T-DSL 1000 flat (mehr geht leider nicht)


Return to “HEIMNETZWERK / EXTERNE GERÄTE”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron