Page 2 of 4

Re: externe festplatte am PC wird erkannt, aber kein Zugriff

Posted: Fri Jan 06, 2006 11:37
by Nierhaus
Stili wrote:Hallo vielleicht kann mir jemand helfen?

Ich habe über das Netzwerk vollen Zugriff auf meinen rechner. Nur mit meiner externen Festplatte will es nicht klappen. Es ist eine per USB angschlossene FAT32 festplatte (der Rest im Netzwerk ist übrigens NTFS). Diese wird mir auch über das Mediacenter angezeigt,aber leider kann ich darauf nicht zugreifen, angeblich habe ich da keine daten drauf.

Hat das was mit FAT32 zu tun?



Also mit USB-Platten habe ich es noch nicht versucht. Allerdings habe ich zwei grosse USB-Sticks. Einer ist FAT32, der andere NTFS. Beide werden sofort vom AMC mit Inhalt angezeigt. Ich denke also nicht, dass es mit der Formatierung zusammenhängt.

Wenn ich das richtig verstanden habe, hasst Du aber auf die Platte Zugriff, wenn Du sie an einen normalen PC stöpselst?
.

Posted: Fri Jan 06, 2006 12:40
by Stili
Auf die Platte kann ich per PC ganz normal zugreifen. Allerdings wenn ich unter das Heimnetzwerk gehe und von drt versuche die Platte zu öffnen, meldet er mir auch Fehler.

Aber am PC selber kann ich es ganz normal öffnen. Bin wirklich etwa überfordert.

danke und Gruß

Posted: Sun Jan 08, 2006 22:41
by bigdie
Es wäre mal interessant, welches Betriebssystem auf deinem Rechner läuft. Falls es Win XP home ist, schalte doch mal die Firewall ab. Übrigens, wenn du die Platte nicht an älteren Betriebssystemen benutzen willst und noch nicht viel drauf ist, würde ich auf NTFS umsteigen. Ich hatte das Problem, dass auf eine 300 GB Platte(Fat 32) nur ca.80 GB drauf gingen und dann die Meldung kam, das die Platte voll ist. Wenn alle Daten gesichert sind, brauchst du nur mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk klicken und dann auf Formatieren klicken. Im darauf folgendem Menü ist dann alles ganz einfach. Vieleicht mußt du noch dein Antivirenprogramm deaktivieren.

Posted: Mon Jan 09, 2006 1:41
by Gismo-Gremlin
Hallo Stili,

hast Du das Laufwerk (vom PC aus) freigegeben? Wenn ja, dann lösche doch mal die Freigabe und setze sie neu.
Musste ich gerade auch tun.

Gruß
Gismo-Gremlin
Bekennender Nuhr-Hasser (Nuhr ist doch immer der Einzige der über Nuhr-Witze lacht)

Posted: Mon Jan 09, 2006 13:27
by Stili
Hi,

wie immer vielen Dank für Eure Mithilfe. Nachstehend die Antworten auf die
gestellten Fragen:

1) Arbeite am PC mit Windows XP Home
2) Firewall XP ist abgeschaltet und mit abgeschalteter Norto Software habe
ich es auch schon probiert ( leider ohne Erfolg )
3) Platte umformatieren ist leider schlecht, da da ziemlich viele Daten drauf sind, die ich ungerne verlieren würde
4) Werde den Tipp mit dem neu zuordnen der Freigabe mal versuchen.

Haben Eure Wochenendtest ( FAT32 ) ein Ergebnis geliefert?

Vielen vielen Dank für Eure Unterstützung, wenn das im realen Leben so laufen würde wie hier, hätten wir wohl eine bessere Welt !!! Hut ab !!!

Gruß
Stili

Re:

Posted: Mon Jan 09, 2006 13:51
by svbeagle
Stili wrote:Haben Eure Wochenendtest ( FAT32 ) ein Ergebnis geliefert?


Hi,

mein Wochenendtest fand erst eben statt.

Beim Anschluß meiner externen Platte an USB und FireWire am PC und Freigabe und Zugriff vom AMC über Netzwerk wurden immer Dateien gefunden, angezeigt und waren auch abspielbar. Also bei mir kein Problem.

Welche Rechte hast Du für die Shares vergeben? Bei mir hatte "Jeder" Lesezugriff (habe XP Pro, da kann man das detaillierter vergeben).

Was passiert, wenn Du Deine FAT32-Platte mal direkt über USB am AMC anschließst? Siehst Du dann Dateien?

Format würde ich wie gesagt nicht unbedingt machen. Wenn Du nicht unbedingt Wert auf FAT32 legst (ich habe das nur, weil ein NAS-Gerät von mir kein NTFS unterstützt), dann führe wie von Nierhaus vorgeschlagen das "convert" aus - da geht nichts verloren.

Posted: Mon Jan 09, 2006 15:57
by Stili
noch ein Hinweis bevor ich die festplatte formatiere.

Wenn ich von meinem PC auf das laufwerk zugreife funtioniert es, wenn ich aber vom PC über das netzwerk auf das Laufwerk zugreife, schreibt mir der PC nicht genügend Serverspeicher verfügbar.

Kann mir jemand für Idioten nochmal erklären, wie ich - ohne daten zu verlieen - formatiere ?

wo muss ich diesen Befehl eingeben ?

Danke für die Hilfe. Vielen Dank.

gruß
Stili

Posted: Mon Jan 09, 2006 17:44
by Schleichende Demenz
Start
Ausführen
cmd eingeben, enter, DOS Eingabeaufforderung öffnet sich.
Wenn Festplatte F ist:
convert f: /FS:NTFS

FS steht für Filesystem und NTFS sollte klar sein.

SD

Posted: Mon Jan 09, 2006 19:10
by Stili
Hi SD,

hab alles so gemacht wie Du gesagt hast, dann fragt mich das Eingabefenster ich soll eine aktuelle Volumenbezeichnung eingeben. Was soll ich da eingeben ?

Sorry, stelle mich da vielleicht etwas an, aber ich will nichts falsch machen.

Danke und Gruß
Stili

Posted: Mon Jan 09, 2006 23:20
by Schleichende Demenz
Deine Festplatte hat keine Bezeichnung. Deswegen fragt er nach einem Namen. Wir machen es immer so, wegen der Übersichtlichkeit, dass wir C System nennen. D bekommt Programme, und E Daten.
Du kannst hier einen freien Namen wählen. Diese Namen werden Dir auch beim Arbeitsplatz angezeigt. Kannst Du aber jederzeit ändern, diesen Namen.

SD

Posted: Tue Jan 10, 2006 11:53
by Stili
HI SD,

habe alles so gemacht wie Du es gesagt hast und es hat auch funktioniert. mein USB -DISC Laufwerk ist nun in NTFS konvertiert. Aber mein ursprüngliches Problem konnte ich damit leider nicht lösen.

Ich kann noch immer nicht auf die Festplatte zugreifen. Weder über PC ( netzwerk ) noch über das AMC.

Ich danke Dir/Euch für Eure Hilfe, falls Ihr noch einen kleinen Tipp habt, bin ich empänglich.

Viele Grüße
Stili

Posted: Tue Jan 10, 2006 13:43
by Touchscreen
Hattest du jetzt eigentlich die USB-Platte mal ans AMC gesteckt, ob du drauf kommst?

Ist die Platte, wenn sie am PC steckt freigegeben? (Explorer / Arbeitsplatz / Laufwerk suchen / rechte Maustaste / Freigabe und Sicherheit / Diesen Ordner freigeben...)

Habe in diesem Thread irgendwie die Übersicht verloren...

Posted: Tue Jan 10, 2006 14:26
by Stili
Also die Freigabe ist definitiv gesetzt. Habe die Freigabe auch mehrere male
wieder gelöscht und neu gesetzt aber geholfen hat es nichts.

Ich werde die Festplatte mal direkt an das AMC anschließen und schauen was sich da tut. Bin gespannt, aber selbst wenn Sie erkannt wird, hilft mir das beim Netzwerkproblem nicht weiter, oder ?

Mir gehen langsam die Ideen aus. Verstehe nicht, warum ich am PC ganz normal zugreifen kann, dann aber ( acu über den PC ) über das Netzwerk
nicht zugreifen kann.

Diese Fehlermerldung mit dem zu geringen Speicherplatz kann ich nicht nachvollziehen.

Hilfe ;)

Danke für Eure Unterstützung

Posted: Tue Jan 10, 2006 15:18
by Touchscreen
Jain. Wenn das Teil am AMC erkannt wird, wird es auch im Netzwerk freigegeben. Wäre einen Versuch wert. Wenn du das Teil an einen anderen PC im Netzwerk klemmst, ebenfalls keine Freigabe?
Kannst du andere Laufwerke an dem besagten PC freigeben (z.B. D: )?

Ich suche mal, ob ich die Fehlermeldung mit dem Speicher hier irgendwo finde...

einen hab ich noch ...

Posted: Tue Jan 10, 2006 15:46
by cresta
also, noch ein gutgemeinter vorschlag:

falls du ein produkt von symantec (NAV oder NIS) einsetzt, dann weiterlesen (sonst hat es sich hier bereits erledigt).

in diesem fall läuft die sehr restriktive symantec firewall unter der irreführenden bezeichnung: INTERNET WURMSCHUTZ

schalte das ding ab: den klappts meist auch mit dem zugriff.

gruß aus dem wiener wald
al