Ethernet Verbindung mit DLan Mikrolink

Moderator: ModTeam

at4mama1

Ethernet Verbindung mit DLan Mikrolink

Postby at4mama1 » Mon Jul 04, 2005 13:17

Ich würde gerne von meiner WLAN Verbindung Activy - Router auf eine Ethernet Verbindung mit DLan Mikrolink (84MBit über Stromnetz)gehen.

Hat dazu jemand Erfahrung? Geht es?

Danke

Matthias

Mike
Posts: 274
Joined: Mon Jan 03, 2005 1:00
Location: zu Hause

Postby Mike » Mon Jul 04, 2005 13:28

Hi,
mit Ethernet gibt es überhaupt keine Probleme :wink:
Verbinde den Router und die Activy mit CAT5-Netzwerkkabel, die entsprechenden Daten wie IP, DNS, Gateway etc. (bzw. DHCP=AN) in die Activy eintragen und fertig.
Bei Problemen einfach noch einmal nachfragen.

Gruß
Mike
ACTIVY Media Center 370 2xSat als Briefbeschwerer
Software Version 1.4.224
Dreambox 7025 2*Sat | 400GB | DVD-DL
Router LANCOM 1821 Wireless ADSL
WLAN Adapter= Connect2Air E-5400 USB
Premiere S02 via Alphacrypt v2.03

günni
Posts: 175
Joined: Wed Aug 25, 2004 0:00
Location: Geilenkirchen

Re: Ethernet Verbindung mit DLan Mikrolink

Postby günni » Mon Jul 04, 2005 14:16

at4mama1 wrote:Ich würde gerne von meiner WLAN Verbindung Activy - Router auf eine Ethernet Verbindung mit DLan Mikrolink (84MBit über Stromnetz)gehen.

Hat dazu jemand Erfahrung? Geht es?

Danke

Matthias

Das AMC hat mit Ethernet keinerlei Probleme (im Gegensatz zu WLan-Verbindung). Ob aber die Verbindung über das Stromnetz stabil laufen wird ist unsicher und hängt u. a. von den Installationen im Haus ab. Und die Übertragungsgeschwindigkeit kann durch Funkstörungen drastisch verringert werden. Mit einer echten WLan-Bridge wärst Du m. E. besser bedient.
MfG günni

Activy Media Center 350 - 2xSat
1.5.206SR3
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
über WLAN-Bridge WGE101 an Router SMC2804WBR

at4mama1

Postby at4mama1 » Mon Jul 04, 2005 20:32

Danke Mike und Günni;

WLAN habe ich schon, aber ich bekomme kein sauberes Streaming auf den PC zum Video anschauen hin (Audio setzt aus).

Wie funktioniert die Verschlüsselung mit DLan, damit nich tide ganze ***** auf mein Netz zugreifen kann?

Wie wahrscheinlich ist es, dass DLAN schneller als WLAN ist?

Danke

Matthias

Mike
Posts: 274
Joined: Mon Jan 03, 2005 1:00
Location: zu Hause

Postby Mike » Mon Jul 04, 2005 22:04

Auf der MicroLink-Site ist zu lesen:

"Die DESpro-Verschlüsselung schirmt das dLAN®-Netz nach außen ab und gewährleistet so ein Höchstmaß an Sicherheit ohne aufwändige Konfigurationen und Einstellungen"

Dazu müsste man jetzt noch nähere Infos haben, was diese Verschlüsselung bedeutet.
Wegen der Geschwindigkeit muss man sagen, dass es speziell bei WLan von vielen Faktoren abhängig ist.
Alle beworbenen Werte sind Idealfälle, die aber in kaum einem Haushalt vorkommen.
Du solltest also wirklich prüfen, ob die Produkte von MicroLink bei dir einsetzbar sind.

Gruß
Mike
ACTIVY Media Center 370 2xSat als Briefbeschwerer

Software Version 1.4.224

Dreambox 7025 2*Sat | 400GB | DVD-DL

Router LANCOM 1821 Wireless ADSL

WLAN Adapter= Connect2Air E-5400 USB

Premiere S02 via Alphacrypt v2.03

Globi
Posts: 92
Joined: Wed Apr 07, 2004 0:00
Product(s): Hardware: AMC 350 SAT 2 Tuner
300GB Samsung Spinpoint -
Viaccess Modul (schwarz) - SF-DRS Smartcard
Software 1.6.115 Fixes SR5 - Deluxe 2.60
Verbindung: LAN zu Synology Dsikstation DS-101g+
(alter Receiver Galaxis IQG 1)
Location: Schweiz

Postby Globi » Wed Jul 06, 2005 19:20

Bei funktionieren die DLAN von Microlink problemlos, allerdings noch die alten 11Mbits.
MP3 lassen sich vom PC abspielen und die Internetverbindung läuft auch problemlos.

Gruss

Globi


Return to “HEIMNETZWERK / EXTERNE GERÄTE”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest