Page 1 of 2

Streaming per LAN zu einen “normalen Fernseher“

Posted: Mon May 30, 2005 15:40
by AHa
Hallo,
ich suche eine Möglichkeit, die gespeicherten Aufnahmen des AMC in einem anderen Zimmer anzusehen.
Früher hatte ich einfach die VHS-Kassette vom Wohnzimmer mit nach oben ins Schlafzimmer genommen.
Ich möchte keinen 2. AMC kaufen, einen PC möchte ich mir auch nicht ins Schlafzimmer stellen :? .

Auf der Suche nach einer “Streaming-Box“ habe ich das Siemens Gigaset M740AV gefunden .
Das ist schon die richtige Richtung: mit LAN, mit IR-Fernbedienung, mit OSD/GUI, mit 2 Scart-Buchsen.
Aaber es hat zwei DVB-T –Tuner die ich nicht benötige UND es hat KEINE RGB-Ausgabe an den Scart-Buchsen. :cry:

Habt Ihr Lösungen oder Ideen für eine Übertragung per LAN auf einen “normalen Fernseher“? :idea:

Gruß
Andy

Posted: Mon May 30, 2005 19:45
by Pavel
Hallo,

es gibt ja mittlerweile einige Geräte am Markt, welche Streaming übers Lan erlauben, die wenigsten können aber direkt von einer Freigabe DivX oder ähnliches wiedergeben. Meist wird irgendeine Form eines UPnP Servers mitinstalliert, welcher dann die gewünschten Dateien bereitstellt, sowas fällt dann natürlich für das Activy aus. Du mußt also darauf achten, dass das Gerät direkt die aufgenommenen Files der Activy über die Freigabe des Record Verzeichnisses wiedergeben kann.

Hier einige Streaming Clients:

Hauppauge Media MVP
D-Link DSM-320
Pinnacle ShowCenter
T-Com Sinus 154 media
Transgear DVX-500E

Es gibt aber noch wesentlich mehr.

MfG
R. Pavlik

Re: Streaming per LAN zu einen “normalen Fernseher“

Posted: Mon May 30, 2005 19:46
by Touchscreen
AHa wrote:Aaber es hat zwei DVB-T –Tuner die ich nicht benötige UND es hat KEINE RGB-Ausgabe an den Scart-Buchsen. :cry:


Hi
Habe mir das Ding mal angesehen und muss sagen, nicht schlecht. Im Grunde ein Activy ohne Festplatte und DVD-Brenner. (Und ein paar Funktionen weniger) Aber bei 300 Euronen..., nicht schlecht. :lol:

Mal von den DVB-T-Tunern abgesehen, woran hast du gesehen, dass es keine RGB-Ausgabe auf der SCART-SSt. hat? Und ist das zwingend? Die meisten Ferseher lassen sich doch einstellen, ob sie RGB oder FBAS-Signale über die SCART-SSt. erhalten.

Activy-Light

Posted: Tue May 31, 2005 10:30
by AHa
Hi Touchscreen.
Ja, das Ding ist schon recht nett. Eben ein Activy-Light.
Und es gib´s schon günstiger:
Preisspanne: 215 EUR - 300 EUR, bei Amazon, T-Versand, ...

Dass es keinen RGB-Ausgabe hat, habe ich in den Kundenbewertungen gesehen.
guckst du hier:
siebenbuerger.de
amazon.de

@ Pavel
Ich möchte nur die aufgenommenen Files des Activy über die Freigabe des Record Verzeichnisses wiedergeben.
DIVX ist für mich nicht interessant

Gruß
Andy

Posted: Tue May 31, 2005 12:32
by asterixer
Hallo AHA:

Mir faellt da auch nur ne Streamingbox ein. Allerdings braucht die fast immer SW auf dem Server.
Ich habe hier noch einen Kiss-Player mit Netzanschluss, den ich fuer den gleichen Zweck nehmen wollte. Problem: Auch er braucht eine SW auf dem Server...

Asterix

Posted: Thu Jun 16, 2005 11:07
by MD
Hi,

dafür gibts ne einfachere und billigere Lösung, die nennt sich Dreambox !!
Mit der DM7000s geht es auf jeden Fall und mit den kleineren müsste es eigentlich auch gehen ! Die DM 5620 gibts bei eBay schon ab 190€ !!

Posted: Sat Jul 23, 2005 12:51
by Frank3366
Kannst Du mir sagen, wie zu den Zugriff auf Deiner Dreambox hinbekommen hast ? habe eine DM500S und kriege es nicht in das Laufwerk des Activys zu mounten. Zugriff auf jeden anderen Win XP Pc funktioniert ohne Probleme von der Dreambox aus

AMC in einem anderen Zimmer anzusehen

Posted: Thu Mar 01, 2007 23:32
by sseige
Hallo

ich habe leider immer noch keine kostengünstige Lösung gefunden wir ich meine filme vom ACM im Wohnzimmer auch im Schlafzimmer schauen kann, könnet ihr mit mal mitteieln wie ihr das so macht denn ich kann mir nicht vorstellen das das keiner macht.

Danke und Gruss
Stefan
_________________
AMC 370 SAT (SW 1.5.206 SR2+Patches)

Posted: Fri Mar 02, 2007 0:29
by Gismo-Gremlin
Hallo sseige,

also ich mach das so:
vom AMC aus gehe ich über Scart auf den Videorecorder, der moduliert das AMC-Signal aufs Antennenkabel und so kann man es mit allen Fernsehgeräten dahinter empfangen.
Es gibt auch entsprechende Modulatoren (z.B. von hama) aber ein alter Videorecorder ist m.E. das Beste.

So kommt bei mir auch im Schlafzimmer AMC und Premiere.

Umschalten kann ich auch, mit Hilfe einer Funkübertragung der IR-Signale (siehe http://forum.ts.fujitsu.com/Digit ... ght=conrad).

Einfacher gehts nicht. Und billiger auch nicht.

Gruss
Gismo-Gremlin

Posted: Fri Mar 02, 2007 11:07
by Touchscreen
Es gibt da doch schon sehr preisgünstige Funkübertragungen.

z.B. hier

http://www.reichelt.de/?SID=29MD8BjqwQA ... ICLE=50086

Und als TV-HF-Modulator bspw.
http://www.reichelt.de/?SID=29MD8BjqwQA ... ICLE=48263
Hier würde ich aber zusehen, wie die Anschlüsse von AV aussehen, damit man auch drauf passt. Die obere Lösung hat in meinen Augen aber mehr Charme, weil sie wohl die Fernbedienungssignale übertragen kann, ist aber dann auch nur P2P und nicht wie im Antennenetz P2MP

Client

Posted: Fri Mar 02, 2007 15:41
by sseige
Hallo

Danke für die Informationen, ich dachte eher an ein StreamingClient (hätte das wohl besser erklären sollen)
Ich habe in allen Zimmer LAN anschluss daher würde ich das gerne nutzen. Nur die StreamingClients die ich gefunden habe braucehn entweder ein UPNP Server oder ziehlen eher auf ein PC auf dem man dann auch SOftware installeien muss

Gruss
Stefan

Posted: Fri Mar 02, 2007 17:08
by Touchscreen
Wenn du da eine IP-Dose sitzen hast, was steht denn da für ein Gerät, zur Anzeige, das IP spricht und Streams will? Vor allem, was soll gestreamt werden? Eine Aufnahme vom AMC, oder das Fernsehprogramm? Und wie soll das Zapping erfolgen? Mit einem 3xx wirst du da wohl nicht wirklich glücklich werden.

Client

Posted: Fri Mar 02, 2007 17:41
by sseige
Hallo

ich will dort nur die aufgenommen Filme ansehen, TV brauche ich nicht.
Genau das will ich ja wissen welches gerät kann per lan auf AMc zugreifen und mir die Aufgenommen Filem am Fernseher anzeigen.

Gruss
STefan

Posted: Fri Mar 02, 2007 19:30
by emuessig
Hallo,

also ich habe seit ca 1,5 Jahren ein Siemens Gigaset M750S für DVB-S Empfang. Da ich im Schlafzimmer auch einen Anschluss an die Satellitenantenne habe, war das für mich die erste Wahl.

So kann ich nicht nur streamen, sondern habe auch noch eine zusätzliche Aufnahmemöglichkeit.

Für die Gigaset Boxen 740/750 gibts für ca. € 30 noch ne zusatzsoftware für PC's mit denen man das TV Progamm auch auf PC's streamen kann. Idealerweise per Netzwerkkabel und nicht per WiFi - das ist dann doch etwas hakelig.

Übrigends: hab ich bei Amazon für ca. € 200,- gekauft.

emuessig

Gigaset

Posted: Sat Mar 03, 2007 19:42
by sseige
Hallo

das Gerät von SIemens ist mit auch schon öfter aufgefallen aber leider gibt es das Teil nicht mehr zu kaufen, ist doch so nur ebay oder?
Wo ist der unterschied zwischen gigaset 740 und 750

Gruss
Stefan