Page 1 of 2

Festplatte kaputt?!

Posted: Fri Aug 31, 2007 20:14
by JP68
Hallo,
ich habe neuerdings folgendes Problem:

Einige Aufnahmen ruckeln beim Abspielen, bleiben stehen und gelegentlich stürzt das AMC komplett ab. Meldung auf dem schwarzen Bildschirm dann : Operating System not found.

Auf dem Display steht dann der Aufnahmetitel und die Abspielposition. Wenn ich dann den Stecker gezogen habe und anschliessend wieder reingesteckt habe, bootet das AMC neu und nach einiger Zeit kann ich wieder sämliche Funktionen nutzen.

Ich habe aber das Gefühl, dass sich das Gerät insgesamt sehr träge bedienen lässt. Wenn ich über den EPD programmiere dauert es Minuten, bis das Gerät reagiert.

Wenn ich dann erneut die Aufnahme abspielen will, bei der gerade der Absturz passierte, hackelt /ruckelt es beim Abspielen wieder.

Ein Recovery 2 hat keine Besserung gebracht ( obwohl, die Aufnahme wurde vor den Recovery2 gemacht...)

Andere Aufnahmen hingegen laufen einwandfrei.

Wer hat eine Idee?

Jan

Posted: Sat Sep 01, 2007 13:31
by Touchscreen
Möglich ist das. Insbesondere bei OS not found. Ich würde die Platte mal überprüfen lassen. (e.g. Seatools) und mir schon mal ein Image ziehen.

Posted: Sat Sep 01, 2007 19:28
by JP68
Wie funktioniert das mit den Seatools. Muß ich die Festplatte ausbauen?

Posted: Sat Sep 01, 2007 19:34
by AlphaDog
Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem, ebenfalls "OS not found"Guckstu
Hoffe du hast wenigstens ein Backup gemacht :/ ansonsten mach es,bevor es zu spät ist ;)
Ich warte&hoffe immernoch das jmd so nett ist und mir ne Kopie schicken kann :cry:

Lg

Marco

Posted: Sat Sep 01, 2007 19:51
by JP68
Nein, noch kein Backup, weil ich keine Ahnung habe , wie das gehen soll. Hat sich der Ausfall vorher schon angekündigt durch irgendwelche Störungen oder war plötzlich Schlüß. Wie hoch war der Kostenvoranschlag?

Jan

Re:

Posted: Sat Sep 01, 2007 20:44
by lochness
JP68 wrote:Wie funktioniert das mit den Seatools. Muß ich die Festplatte ausbauen?
Nein, nicht unbedingt. Es gibt Tools für Windows oder auch für eine DOS-Boot-Floppy. Wenn Du eine USB-Tastatur und ein USB-Floppylaufwerk hast, dann kannst Du das AMC von Floppy booten und die Platte checken. Du kannst auch eine Windows PE/BartPE CD machen und dort ein Checktool integrieren (eine CD muss mit pat_nrg.exe gepatcht werden, eine Floppy nicht). Von Floppy finde ich es aber einfacher. Such mal nach dem Programm PowerMax (das ist der Vorgänger der Seatools), das macht gleich eine passende Diskette

Posted: Sun Sep 02, 2007 10:00
by JP68
Werde mal im Bekanntenkreis nach einem USB Diskettenlaufwerk ausschauhalten und mir das Programm besoren. Vielleicht ist da ja doch ein anderer Fehler. Bei meiner D-Box bleibt das Bild auch neuerdings kurz stehen. Werde wohl auch mal meine Antennenkabel checken.

Jan

Posted: Sun Sep 02, 2007 18:09
by JP68
Neueste Beobachtung:

Aufnahmen, die ich vor 4Wochen gemacht habe und jetzt auf dem PC liegen, kann ich per Netzwerk fehlerfrei wieder geben. Ggf. kann auch meine DVB-C Karte die Probleme bereiten. Werde sie mal ausbauen und nur mit analog testen.

Jan

Posted: Wed Sep 05, 2007 20:42
by JP68
So, 500GB WD Festplatte ist bestellt und wird am Wochenende eingebaut. Wollte die Anleitung von Holger Schneider abarbeiten. Gibt es etwas zu beachten oder kann man,wenn man sich an die Anleitung hält, nichts falsch machen.

Ein bischen unwohl ist mir schon bei dem Gedanken eine Operation am offenen Herzen meines AMC durchzuführen.

Hoffentlich ist der Fehler mit der neuen Festplatte behoben.

Jan

Re:

Posted: Fri Sep 07, 2007 7:45
by lochness
JP68 wrote:Hoffentlich ist der Fehler mit der neuen Festplatte behoben.
Hast Du einen Festplattencheck gemacht und Fehler angezeigt bekommen?

Posted: Fri Sep 07, 2007 9:05
by JP68
Leider konnte mir niemand ein USB-Laufwerk und eine Tastatur zur Verfügung stellen. Ein Freund hat mir jedich Hilfe beim Umau angeboten. Er hat auch die erforderliche Software.

Trotzdem möchte ich kurz noch eine Beobachtung berichten.

Wenn ich per DVB-C eine Sendung sehe, ist das Bild perfekt. Wenn ich jetzt dir laufende Sendung aufnehme und gleichzeitig sehe, ist das Bild durch Klötzchenbildung gestört. Dieses Bild wird auch aufgenommen. Desweiteren ist das Menue sehr träge und bleibt gelegentlich über 10min nicht bedienbar.

Jan

Posted: Sat Sep 08, 2007 18:22
by JP68
Abschlußbericht:

Habe jetzt die 500GB eingebaut. 2X booten und siehe da, alle Fehler behoben. Aufnahmekapazität 200 Stunden.

Bin begeistert.

Jan

Posted: Wed Sep 19, 2007 8:36
by WWW-Schizo
ääh kannst du die 500 GB auch voll nutzen? Soweit ich weiß hat das Mainboard BIOS doch eine GB Beschränkung?

Posted: Wed Sep 19, 2007 9:20
by Touchscreen
Ich hab ne 750GB-Platte drin und die wird voll ausgereizt. Siehe Signatur

Posted: Wed Sep 19, 2007 13:36
by JP68
Habe die 200Stunden noch nicht voll...hi,hi,hi,hi


Jan