Page 1 of 1

Sat1 D geht nicht CH und A gehen? ProSieben, Kabel1 dto.

Posted: Sun May 29, 2005 22:44
by rbaecker
Hallo,

ich kann Sat1 D nicht empfangen, CH und A funktionieren aber problemlos. Das Gleiche habe ich bei ProSieben und Kabel1. DSF geht auch nicht.
Ich habe den 370 Sat, Software 1.4.224.
Gibt es für die Probleme eine Erklärung/Abhilfe?

M.f. G.

Rüdiger Bäcker

Posted: Mon May 30, 2005 0:26
by dennis.fischer
Servus,

evtl. ähnliches Problem wie bei mir ?

> siehe http://forum.ts.fujitsu.com/Digit ... php?t=2673


Gruß
Dennis

Posted: Sun Jul 24, 2005 15:53
by Kevin
Gibt es mitlerweile eine Lösung zu deinem Problem mit den österreichischen und schweizer Sendern?

Posted: Sun Jul 24, 2005 17:22
by quatschundkram
Da tippe ich ganz klar auf eine Störung durch ein Funktelefon, da die "vertikalen" Sender weg sind.

Posted: Sun Jul 24, 2005 17:34
by Kevin
Funktelefon=Handy? oder Schnurloses Telefon?
Ich habe bereits alle schnurlosen Telefone im Haus abgestellt und trotzdem keine Besserung, das Telefon der Nachbarn kanns es doch nicht sein, oder?
Falls dies doch das Problem sein sollte, wie kann ich es beheben ohne alle Geräte in der Nachbar-schaft ausschalten zu müssen?

Re:

Posted: Sun Jul 24, 2005 21:22
by Krischan
Kevin wrote:Funktelefon=Handy? oder Schnurloses Telefon?
Ich habe bereits alle schnurlosen Telefone im Haus abgestellt und trotzdem keine Besserung, das Telefon der Nachbarn kanns es doch nicht sein, oder?
Falls dies doch das Problem sein sollte, wie kann ich es beheben ohne alle Geräte in der Nachbar-schaft ausschalten zu müssen?


Ähm...ist weis jetzt nicht, wo Du herkommst (D/A/Schweiz), aber normalerweise sollten alle Funkgesteuerten Systeme entsprechend der RegTP (D) nur IBN sein. Wenn Du denken solltest, das eventuell ein Nachbar ein "USA"-Gerät nutzen sollte, dann gib ne Info an die RegTP. Das ist kein Petzen, da Du ja in der Funktion von Deinen Systemen eingeschränkt wirst.

Ein Booster bei einer CB Funkanlage oder auch eine neu erichtete Mobilfunkstation kann auch erhebliche Störungen verursachen.

By, Krischan

Posted: Mon Jul 25, 2005 8:09
by Mike
Auch wenn äusserlich alles i.O. erscheint, überprüfe mal deine Antennenkabel. Billigware macht oft derartige Probleme; doppelt abgeschirmt sollten sie zumindest sein. Auch nicht korrekter Anschluss der F-Stecker bereiten Probleme.

Gruß
Mike

Posted: Mon Jul 25, 2005 20:56
by wuelfi71
Klingt für mich arg nach dem bekannten Problem mit DECT (=schnurlos, nicht Handy) Telefonen auf Transponder 104 vertikal (d.h. DSF, HSE 24, Kabel 1, N24, Neun Live, Pro 7, Sat 1, Tele 5, etc.). Sicherlich kein Problem, daß mit dem AMC zu tun hat. Wenn Du mehr wissen willst, ist das wohl eher das richtige Forum für Dich:
http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... y.php?f=10

Ich habe bereits alle schnurlosen Telefone im Haus abgestellt und trotzdem keine Besserung


Was heißt abgestellt? Bist Du sicher, daß die Basisstationen komplett aus waren und keine Signale mehr sendeten (vielleicht war ja irgendwo noch 'ne Batterie drin, um Stromausfälle zu überwinden)? Hast Du, als die Telefone tod waren, einen neuen Sendersuchlauf gemacht?

das Telefon der Nachbarn kanns es doch nicht sein, oder?


Oh, aber ja doch. Die Dinger haben eine ganz schöne Reichweite

Falls dies doch das Problem sein sollte, wie kann ich es beheben ohne alle Geräte in der Nachbar-schaft ausschalten zu müssen?


M.W. gibt es nur die Möglichkeit, alle Störquellen auszuschalten oder auf die Sender zu verzichten (die Ösi-Versionen unterscheiden sich m.E. übrigens nur durch die Werbung, was auch ganz lustig sein kann, und ein wenig Lokalnachrichten).

aber normalerweise sollten alle Funkgesteuerten Systeme entsprechend der RegTP (D) nur IBN sein


Häh? M.W. stören fast alle älteren deutschen Schnurlostelefone den Empfang, auch mein ca. 8 Jahre altes Hagenuk

Posted: Tue Jul 26, 2005 7:43
by Mike
@wuelfi71

Da hast du Recht, DECT-Telefone können den Empfang beeinflussen.
Wenn allerdings, wie ich schon oben bemerkt habe, vernünftige abgeschirmte Kabel verwendet werden, ist das Vergangenheit :wink:
Daher würde ich zuerst die Verkabelung prüfen und ggf. austauschen.

Gruß
Mike

Posted: Thu Jul 28, 2005 10:53
by rbaecker
Hallo,

Problem ist gelöst! Es war eine schlechte Verbindung des Kabels im Stecker. Darauf gekommen bin ich durch Zufall, nachdem ich die beiden Anschlüsse hinten getauscht habe, da ginge es plötzlich, nach Rücktausche wieder nicht.

Sorry wegen fehlender Signatur, hole ich noch nach...

Posted: Thu Jul 28, 2005 10:56
by Mike
wie gesagt, das Leben kann so einfach sein :lol: